Kann man die Zündung durch eine andere, wärmere Zündkerze verbessern ?

1 Antwort

Nein! Der Wärmewert einer Kerze sagt etwas über die Betriebstemperatur aus, unter der sie gut und dauerhaft arbeitet. Nur der exakt richtige Wärmewert bringt optimale Leistung. Ist er zu niedrig, kann die Kerze verschmoren und geht kaputt, ist er zu hoch springt, die Maschine schlecht an und verbrennt nicht sauber. Treibstoffverbrauch steigt, Leistung sinkt.

Suzuki DR-650, 5. Gang schlägt gegen die Ketter

Hallo zusammen,

ich bin jetzt endlich auch auf meinem Motorrad angekommen, allerdings gibt es noch ein zwei Sachen die mich stören. Kurz zu mir und Mopped: Hab den Schein erst seit 11/2013, fahre ne Suzuki DR-650 SP44b, ohne alles. Maschiene hat 25k km gelaufen, grosse Inspektion, Ventile einstellen und Kette und Ritzel neu habe ich vor 2 Wochen machen lassen. Seit der Inspektion läuft die Karre im Vergleich zu vorher schon fast sanft. Allerdings: Im 5. Gang schlägts ordentlich gegen die Kette, so bei 3000 U/min und in etwa 90km/h. Bei der Drehzahl laufen die anderen Gänge allerdings immer viel ruhiger. Es fühlt sich so an als ob es gegen die Kette schlägt, besser kann ich das leider nicht beschreiben. Irgendwie so wie wenn man mit zu niedriger Drehzahl fährt. Ich hoffe Ihr versteht was ich meine.

Meine Frage: Kann das durch einen neuen Auspuff besser werden? Momentan ist noch der Originale verbaut. Oder sind 90km/h zu langsam für den 5. Gang? Sollte bei 3000 U/min doch eigentlich nicht so sein oder liege ich da falsch?

Gibt es noch andere Sachen woran das liegen könnte? Vielleicht Kette zu straff oder zu locker? Für Antworten oder Tips, oder auch Angebote für nen Auspuff wäre ich sehr dankbar!

MfG

...zur Frage

Motorrad startet nicht, Auspuff knallt. Zündung?

Moin, mein Motorrad macht schon seit einigen Wochen einige Probleme. Zum einen startet sie meist gar nicht erst und es bilden sich Fehlzündungen im Auspuff. Wenn sie dann aber irgendwann durch Zufall startet läuft sie im Standgas und niedriger Drehzahl perfekt. Wenn ich dann aber Gas gebe bleibt bei höherer Drehzahl einfach die Leistung weg und sie "stottert" ein wenig. Ich hab natürlich schonmal neuen Sprit eingefüllt, Vergaser und Luftfilter gereinigt und testweise mal ein bisschen umbedüst und die Nadelposition geändert. Leider ohne Veränderung. Als ich dann ne neue Zündkerze eingebaut habe, hab ich gleich mal ein wenig mit dem Elektronenabstand rumgetestet. Und siehe da, bei der zweiten Testfahrt konnte ich den Motor ganz hochdrehen. Sie lief so wie sie soll. Als ich sie das nächste mal angekickt habe war alles wie vorher. Sie fing wieder an zu stottern. Daher jetzt meine eigentliche Frage: Kann es an der Zündung liegen, dass diese vll einen Wackelkontakt oder ähnliches hat? Falls ja, wie kann ich den Fehler finden? Kenne mich nämlich mit der Elektrik noch nicht so gut aus.

Danke an alle die bis hier her gelesen haben und mir eventl. auch eine Antwort geben können :)

...zur Frage

Suzuki Rm125 Zündungsproblem?

Hallo zusammen, Habe eine Suzuki Rm 125 Baujahr 2000 meiner Meinung nach recht billig bekommen. Natürlich hat das Schnäppchen auch einen hacken. Sie ist als sie warmgefahren war im Standgas immer ausgegangen Und jetzt springt sie garnicht mehr an da nur noch ein schwacher funke vorhanden ist ..damit dieser funke aber erscheint muss man auch schon sehr fest in den kickstarter treten. An allen verbindungeb wurde bereits kontaktspray hingesprüht und kabel auf duchgang gemessen. Vom vorbesitzer wurde noch zündspule, zündkerze,zündkerzenstecker,und zündkabel erneuert aber ohne erfolg ...immer noch ein sehr schwacher funke. Habe die Elektrik auch soweit wie möglich durchgessen oder besser gesagt wie ich gerade in der lage war.... das heißt einmal Pick up bei der passt der ohmwert und noch den exciter kabel schwarz/rot und schwarz/weiß bei dem müsste der wert zwischen 24 und 40 ohm liegen bei mir liegt der aber bei 23 ohm kann das bereits die ursache sein ? Nun meine Frage ob noch jemand eine Idee haben könnte was das problem sein könnte da ich gerade nicht mehr weiter weiß.

Wäre euch wirklich sehr dankbar :)

Danke im Voraus Mit Freundlichen Grüßen

Update: 

Mit vollem schieben springt soe an und läuft nur über ca 5000 umdrehungen darunter geht sie sofort aus ... vergaser ist sauber membrane sind auch ok ..

Jemand eine idee ?

...zur Frage

Reifenwechsel ist angesagt. Legt ihr Wert auf bestimmte Reifenmarken. Kann man den Testurteilen glauben?

Nach gut 11.000km ist nun der erste Reifenwechsel bei der Triumph Bonnville angesagt. Eigentlich wollte ichn nur den Vorderreifen wechseln, der hat nur noch 1,6-2,0mm. Also nahezu fällig. Der Hinterreifen hat noch gute 3mm. Das problem ist, daß es das Reifenmodel nicht mehr gibt, obwohl die Maschine erst 2 Jahre alt ist. Nun kann ich den einzelnen Reifen nicht mehr nachkaufen und muß nun beide Reifen wechseln, da ich mit unterschiedlichen Reifen nicht fahren darf. Irgendwie nicht so toll, aber was soll ich machen? Habe eine ortsansässigen Werkstatt entdeckt die recht faire Preise hat. Irgednwie muss der ja auch leben und geschenkt bekommt man ja sowieso nichts. Die Metzeler Reifen kosten incl. Monatge 260€. Das finde ich fair, denn ich habe letztes Jahr für meine Honda für beide Reifen inc. Montage 350€ bezahlt. Der Honda Händler hat sogar 420€ verlangt, bin aber nicht mehr hin gegangen. Nun habe ich mich auf die Empfehlung der Werkstatt gerichtet und bekomme wieder einen Metzeler für meine Bonneville. Habe auf Onlineportale gesehen, daß der Metzeler den er herausgesucht hat nicht die besten Eigenschaften hat. Bei Nässe soll er gar nicht gut abschneiden. Der BT45 von Bridgstone hat dagegen besser abgeschnitten. Kann man den Tests überhaupt glauben schenken?

...zur Frage

Ist es nur die Zündkerze?

Hallo, ich habe ein Problem welches mir keine Ruhe mehr lässt. Ich würde mich freuen wenn ich heute noch eine Antwort bekomme. Ich kenne mich selber nicht gut mit motorrädern aus und kenne auch niemanden. Deshalb habe ich glück eine so treue bmw zu besitzen. Nu, ich hatte vor sie zu verkaufen, da ich leider nicht mehr zum fahren komme.Heute kam jemand zum Besichtigen und da springt sie doch tatsächlich nicht an. Der anlasser dreht und dreht. Zündkerze raus, an den Stecker gesteckt und den anlasser drehen lassen. Es kam ein Zündfunke. Mehr nicht. Nach ca 15 sekunden orgeln. So jetzt meine Frage, die mag vlt. etwas doof sein, aber ich willeinfach wissen ob es nur daran lag. Scheint die Zündkerze kaputt zu sein? Müssten quasi viele Funken kommen oder ist es normal das nachdem man sie rausgenommen hat nur wenige funken kommen aus welchem grund auch immer?

MFG Helmut

...zur Frage

Ab welcher Verdichtung bräuchte man keine Zündkerze mehr?

Ein Dieselmotor funktioniert ohne Zündkerze weil das Gemisch durch die hohe Verdichtung auch ohne Funken entzündet wird. Kann mir jemand hier erklären, wieso dieses Prinzip eigentlich nicht bei Benzinmotoren funktioniert? Wieviel Verdichtung bräuchte man hier um eine Zündung zu erreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?