Ob das fehlende Material an in der Mitte des Reifens eine so gute Idee ist - ich weiß nicht. Da fehlt doch Material, dass die Bremskräfte über die Aufstandsfläche auf die Straße überträgt, oder? War die früher nicht eher ein Mittel zum Ableiten von Wasser? Dies wird heute aber zu den Seiten wegtransportiert. Also dann doch lieber ohne Mittelrille.

...zur Antwort

Demontierst Du selber die Teile, raust Du diese auch an, soll die Lackierung mit oder ohne Muster geschehen. Und willst Du vielleicht sogar Aufkleber mit aufbringen, da können Kosten zwischen 500 und 1500 € auf dich zukommen.

...zur Antwort

Da mein Fahrlehrer mit beigebracht hat, dass ein Motorrad mindestens einen Liter Hubraum haben muss :-) , habe ich zum Üben mir eine Honda X11 gekauft. War eine tolle Sache! ICH würde sie mir zur Erinnerung noch mal kaufen.

...zur Antwort

Ich habe auch Iridiumkerzen verbaut und fahre diese schon länger als 24000 Km, diese werden aber auch nun öfters überprüft. Vor dem nächsten Urlaub werde ich diese wohl austauschen, bzw. Ersatzkerzen im Gepäck mitführen.

...zur Antwort

Mir wurde schon von 2 Werkstätten davon abgeraten, solche Schlösser bei Bike mit über 170 PS zu nutzen. Bei kleineren Maschinen mit weniger Leistung ist dies aber kein Problem.

...zur Antwort

Also mir sind Probleme mit der Motorbremse ausser im ersten Gang unbekannt. Außerdem bremse ich vor der Kurve an, nicht in der Kurve. Und damit keine Lastwechsel auftreten, sollte man mit konstantem Gas durch eine Kurve fahren, dies hat auch positiven Einfluss auf das Fahrwerk, denn durch den Zug an der Kette schwingt die Hinterradschwinge nicht so einfach ein.

...zur Antwort

Ich finde auch, dass Dainese das Geld wert ist. Aber auch Dainese kocht nur mit Wasser, so dass auch andere Hersteller qualitativ gute Produkte herstellen können. Das Design, was den Käufer in erster Linie anspricht, ist dann das kaufentscheidene Kriterium.

...zur Antwort