Z6-R Bj2008 27.000km gelaufen vom Händler?

4 Antworten

Ich schließe mich fritzdacat an und würde auch empfehlen, dass du so viel wie möglich austestest, um eventuelle Garantiefähige Macken ans Tageslicht zu bringen. Vielleicht sogar zu einer anderen Werkstatt bringen und mal durchchecken lassen. Kommt auch auf den Händler drauf an, aber ohne Checkheft würde ich als Händler das Ding wesentlich gründlicher Durchleuchten.

Noch ein Tipp, guck mal in die Papiere zu deiner Garantie, oftmals sind darin nur Ersatzteilkosten abgedeckt .... teilweise sogar nur bis zu einem gewissen Einzelteilpreis. Das wäre für den Händler gar nicht mal so blöd. (Ersatzteile werden bezahlt und die Personalkosten werden auch bezahlt) bei Gewährleistungsfall müsste er alles selbst stemmen.

Ich persönlich empfinde die 27.000km in 15J nicht unbedingt als hohe Laufleistung, aber da gehe ich auch von mir aus.

Beim Rest, den man nicht herausfinden kann lohnt es nicht sich zu viel Gedanken drüber zu machen. Versuch das beste noch heraus zu holen und hole dir bei Zweifeln beim nächsten mal vor dem Kauf noch zusätzliche Meinungen ein.

Grüße vom Großen

Falls noch nicht geschehen, lasse mal die Kompression prüfen. So kann man feststellen, ob Ventil- Zylinder- oder Kolbenschäden vorhanden sind.

Wenn ich eine 600er Kawa vor meinem inneren Auge sehe, erscheint immer ein Jugendlicher mit Hoodie und Turnschuhen, der gerade Wheelies übt, auch schon bei kaltem Motor. Insofern können sowohl das Lenkkopflager als auch der Zylinderkopf schon hinüber sein. Hättest vielleicht besser einmal gefragt, ob die Ventile erst eingestellt werden mussten, aber das ist jetzt Geschichte.

Teste sie eben ausgiebig und nutze den Garantiezeitraum des Händlers auch aus, wenn etwas nicht OK ist. Der Originalauspuff ist schon mal ein gutes Zeichen, kein Scheckheft eher ein schlechtes. Nichts genaues weiss man nicht.

Das klingt ja nicht so gut :(

0

Ich hatte, ungelogen, für alle meine gebrauchten Motorrädern, noch nie ein Scheckheft bekommen. Wozu auch? Die meisten erledigen die Arbeiten selbst.

Mir ist so ein Motorrad lieber, denn ich weiß, dass man, wenn man für sich selbst arbeitet, gründlicher ist.

Aber das ist nur meine Meinung.