Kann man die Laufleistung eines Motorrades mit der von Autos vergleichen ?

1 Antwort

Die Literleistung ist heute nur noch sehr begrenzt ein Indikator für die Laufleistung. Literleistungen bis etwa 100 - 120 PS reduzieren die Lebensdauer praktisch nicht mehr. Eine fehlerfrei konstruierte und gebaute Tourenmaschine mit Kardanantrieb (wegen des Pflegeaufwandes) ist heute ohne Weiteres in der Lage, bei guter Behandlung zwischen 150 - und 300.000 km ohne große Reparaturen zu laufen. Das entspricht in etwa der Laufleistung eines durchschnittlichen PKW.

Gabrauchtkauf Privat. Was ist zu beachten.

Guten tag alle zusammen,

Nach ewiger Zeit seit dem ich den Führerschein habe, habe ich immer noch kein Motorrad.

Nun habe ich folgendes Angebot entdeckt. http://ww3.autoscout24.de/classified/267838066/?cd=635618572980000000&asrc=st|fs

Der Preis ist für gerade mal 5200 km schon ziemlich gut. Nur habe ich jetzt aber auch bedenken, dass an dem Motorrad irgendetwas nicht stimmen könnte.

  1. Würdet ihr dem Angebot trauen?

  2. Worauf sollte ich alles achten, wenn ich Privat ein Motorrad kaufe? Und was mir auch wichtig ist,

Ist hier uter euch vielleicht einer, der die Z750 hat und auch deren Schwachstellen, wo man beim kauf darauf achten muss gut kennt??

Schon mal Vielen Dank für Eure antworten :)

...zur Frage

Ist der Bremsweg von 100 auf 0 vom Auto oder vom Motorrad kürzer?

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Welche Reifen haben die beste Laufleistung?

Ich suche mir neue Reifen für meine GSX 1400, suzuki empfhielt Bridgestone B020, welche Reifen sind bekannt für die "sehr gute" Laufleistung?

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Yamaha YZF-R125 mit 25.500km kaufen aber auf dem Tacho stehen 60.000km?

Ich möchte mir ein Moped kaufen, es gibt nur eine Sache die mich Stört.

Der Besitzer behauptet:

Den Tacho musste ich nach 11.500 Km wechseln, da dieser kaputt gewesen ist. Ich habe mir einen gebrauchten gekauft, der zum Kaufzeitpunkt eine Laufleistung von 46486 Km hatte. Somit hat der Motor eine Laufzeit von 25500 Km und nicht wie auf dem Bild zu sehen ist (60358).

Kann ich demnach Trauen? Er hat keinen Nachweis...

Lg Justin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?