Yamaha R1 RN12 Auspuffanlage verändern?

4 Antworten

Beim Veränderung der Auspuffanlage ist es schwer vorherzusagen ob der Motor zu fett, zu mager oder sogar besser abgestimmt ist als vorher. Im Allgemeinen kann man aber annehmen, dass ein Auspuff mit weniger "Durchlaufwiderstand" magerer läuft. Muss aber nicht immer so sein.
Die einzige Möglichkeit ist natürlich der Abgastest und die Prüfung auf dem Leistungsprüfstand (einige Werkstätten haben so etwas). ---

Oder man macht es so wie ich. Es ist unkonventionell, da ich nicht den Vergaser/Luftfilter auf den "Selbstbau-Auspuff" abgestimmt habe, sondern den Auspuff auf die vorhandene Vergaser/Luftfilter-Kombination abgestimmt habe: Abgastest gemacht und durch viele, viele Testfahrten das "Innenleben" des Auspuffes so angepasst, dass der Klang stark verbessert wurde (aber nicht zu laut) und kein Leistungsverlust auftritt. Bin voll zufrieden (meine Nachbarn auch, grins). Gruß Bonny

Die Frage beantwortet sich von selbst. Wenn du eine andere, aber für deine Maschine gebaute Auspuffanlage montierst, bekommst du in der Regel genaue Anweisungen weil die sonst keine zulassung bekommen. Baust du irgendwas dran, hast du sowieso ein problem, weil dir der TÜV den KfZ - Schein wegnimmt.

Yamaha Thunderace YZF 1000R Vorgänger der R1?

Die Thunderace YZF 1000R finde ich immer, wenn ich nach meinem Traum(Gebraucht)Bike Yamaha R1 suche. Eigentlich von den Daten her gar nicht so der ersten R1 fremd, mit 140 PS und dem Superbike-Look. Weiß jemand ob die Thunderace der offizielle Vorgänger der R1 war oder gehört sie in eine andere Modellfamilie und hat damit technisch auch nicht viel mit der R1 zu tun?

...zur Frage

ölpumpe piaggio sfera 50

hallo, habe die ölpumpe aus meinem piaggio sfera 50 neu eingestellt, und auch den ölschlauch (von der pumpe zum vergaser) gewechselt, da der alte hart war. hab also alles angeschlossen, und den roller angemacht. im leerlauf allerdings zieht der vergaser kaum bis garkein öl. nur wenn ich gasgebe sieht man deutlich wie sich der durchsichtge schlauch füllt. ist das normal? ich hab angst den roller weiterlaufen zu lassen, da er ja jetzt nicht geschmiert ist. muss den vergaser noch einstellen...

...zur Frage

KTM 125 LC 2 Vergasereinstellung?

Moin Leute!

Ich habe ein Problem, denn mein Krümmer hat am Auslass einen Innendurchmesser von 30mm aber laut meiner Meinung nach verlässlichen Informationen soll der Krümmer bei der 7KW-Variante an dieser Stelle einen Innendurchmesser von 18mm haben und bei der 11KW-Variante einen Innendurchmesser von 22mm. Nun befürchte ich, dass ich mich durch den veränderten Abgasstrom nicht mehr auf die Empfehlungen des Herstellers zur Vergasereinstellung verlassen kann. Laut Hersteller wird eine 132 HD ( nicht angegeben ob bei der 7 kw oder 11 kw Variante ) empfohlen. Ich habe das Gefühl das die Mittelelektrode bei der 132er HD an der Seite gräulich wirkt, wenn ich mir das Kerzenbild anschaue und deswegen bin ich mir nicht sicher ob sie mit der auch nicht zu mager läuft. Mir ist es wichtig, dass sie weder zu fett, noch zu mager läuft, da sie in der Einlaufphase ist ( neuer Kolben und gehonter Zylinder ) .Jetzt würden wahrscheinlich manche antworten, dass ich sie dann einfach fetter laufen lassen soll, aber das möchte ich nicht, denn ich möchte gerne die optimale HD fahren, sodass sie gut durchzieht und auch nicht zu mager läuft und nicht so viel Sprit zieht wie mit der 138er HD, welche ich ungefähr eine Woche fuhr. Derzeit ist die 135er HD verbaut. Ich würde den Vergaser gerne so einstellen, dass sie in allen Drehzahlbereichen gut Gas annimmt. Im Moment würgt sie wenn ich im Standgas den Gashahn vollaufdrehe. Ich habe schon mal nach einer Gemischschraube geguckt, aber bei mir ist da keine Schlitzschraube, wo bei demselben Vergaser laut Google eine Gemischschraube sein soll. Dort ist nur so ein Teil was sich mit einem Schraubendreher nicht drehen lässt. Achja nur zur Info, für die die es interessiert: Gasschiebernadel ist auf mittleren Kerbe.

Achja PS: Ich fahre derzeit mit einem Gemisch von etwa 1:30 ( Vollsynthetisches Öl ).

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

Danke, Gruß Axeforly

...zur Frage

Muss ich bei einem Auspuffwechsel die Vergaserabstimmung immer ändern?

...zur Frage

Roller gibt kein Gas mehr.

Hey

der Freund meiner schwester hatte letztens versucht mein Roller reparieren (hat natürlich total versagt, obwohl er sagte er sei "Experte" ;) )-

So, vorher lief der Roller gute 60-70km/h, nur der Vergaser war oft dreckig so das er manchmal an einer Ampel ausging oder eben gestottert hat beim Fahren. Nun ist es aber so, dass er nichtmal mehr Gas gibt! Ich weiß nicht genau was die Dumpfbacken an dem Teil gemacht haben (Sie sagen die haben den Vergaser gereinigt und die Benzinschläuche entsopft). Bei der Reinigung ist ihnen die "Heizung" für den Vergaser abgebrochen... Naja wie dem auch sei: Gestern Abend war er dann fertig, sprang erst gut an und denn ist er ne runde gefahren und auf der Hälfte der Srecke hat der Roller kein Gas mehr gegeben. Also man konnte Gas geben so viel man wollte es kam nichts mehr.

Ich hab nen Kreidler RMC-E. Weiß vllt jemand woran es liegen könnte? Falls ihr Fragen habt fragt...

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Großes Problem mit Gaszug

Hi, ich habe ein großes Problem unzwa fährt mein roller automatisch 50 khm und lässt sich nur durch bremsen langsamer machen aber dann zieht er noch mehr und am gaszug kann ich nur noch zurückschieben also in die richtung wo eigentlich kein gas ist und dann springt er immer zurück auf vollgas wisst ihr wie ich machen kann das er nicht von alleine gas gibt? ich hatte schon gedacht das es das standgas sei aber das ist ganz runter gedreht bitte helft mir danke schon mal im vorraus

mfg yxyxjan1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?