KTM 125 LC 2 Vergasereinstellung?

Ist die Gemischschraube das Ding links? Rechts ist Standgas. - (Motorrad, Vergaser)

2 Antworten

Hallo habe die selbe Schraube auch an meinem Dellorto. Mein erster Gedanke war auch dass da was selber gebaut wurde weil die Sprengzeichnungen eindeutig eine andere Schraube haben. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Hat jemand was in der Zwischenzeit rausbekommen?

Tja, sieht so aus, als wenn Du nen neuen Vergaser brauchst, da hat jemand an der LGRS rum gemurkst.......

Wenn ich so deine Fragen in der Vergangenheit anschaue, dann hast Du dir da eine ganz schöne Gurke andrehen gelassen. Selbst wenn der Preis ok war, würde ich mir ohne eingehende Sachkenntnisse so etwas nicht antuen.  Versuch die Maschine in Einzelteilen zu verkaufen, das ist das, was Du als Schadensbegrenzung noch tun kannst......   oder bring sie zu jemandem, der sie richten kann!

0
@Yamasaki50

Erstmal danke für die Antwort. 

Warum verkaufen? Sie läuft einwandfrei, hat TÜV und etc. ich wollte mich jetzt bloß an die Feinjustierung wagen. Gut sie würgt wenn man direkt Vollgas gibt aus Standgas heraus. Aber sonst sind alle Probleme beseitigt. ( Klackern, Gabel repariert und etc. ) 

Was ist denn da mit meiner LGRS los? Das sieht für mich nicht nach Eigenbau aus...sieht meiner Meinung nach nicht manipuliert aus.

Danke, Gruß

0

Ok, kann sein, dass ich langsam verblöde.... aber was ist LGRS???

LGRS = List of Goods and Related Services

LGRS= Local Government Reporting System (California)

1
@deralte

Ich hab ein "EL" unterschlagen LLGRS :-) 

So ganz taufrisch sieht die LLGRS ja nicht mehr aus, total verdaddelt, oder seh´ ich das auf dem Foto falsch?!?

Wenn Du die Schraube mit einer Spitzzange heraus bekommst, sägst Du am besten einen Schlitz rein, dann kannst Du sie von aussen mit dem Schraubendreher einstellen. Kann sein, das da ne Abdeckung drauf war....

2

Kann sich das Gemisch ohne Vergaserverstellung verändern, wenn am Auspuff Veränderungen gemacht wer

Ein Freund hat bei seiner Sportster 883 ein kleines Loch in dem Auspuff gebohrt. Ist nicht viel lauter (sollte es auch nicht), aber der Durchzug von unten und der Klang sind besser. Am Vergaser hat er nichts gemacht. Ihm kommt es aber vor, das sein Bike nicht mehr so fett läuft. Kann sich das Gemisch ohne Vergaserverstellung verändern, wenn am Auspuff Veränderungen gemacht werden?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit der Kawasaki Ninja 400?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Cagiva Mito 125 Hat bei 6000 wie einen Begrenzer?

Hallo mein Name ist Eric,

ich habe mir eine Cagiva Mito 125 gekauft sie wieder hergerichtet doch sie will nicht richtig hat heute neuen TÜV bekommen und wurde zugelassen.

Doch sie hat bei 6000 meistens (wie einen Begrenzer) sie dreht nicht mehr hoch auch durch Kupplung ziehen nicht. Im stand dreht sie prima auf 11-12 tausend hoch doch unter Last geht das nicht. Manchmal ist sie im ersten mit quälen über 8000 gekommen dann in den nächsten und nur noch am stottern (fühlt sich wie ein begrenzer an). Ich hatte dann den gleiches Vergasermodell nochmal ausprobiert (ich habe 2x Dellorto 28) jetzt genau das selbe nur sie baut die drehzahl sehr langsam ab. Schwimmerstand passt HD 140 und 130 ausprobiert funktioniert trotzdem nicht laut Hersteller 130er aber ich fahre gemisch deswegen eine 10er größer kerzenbild schwarz (ich fahr lieber zu fett als zu mager damit sie schön kühl bleibt).

Meine Vermutung ist die Zündung nur ich traue mich da nicht so richtig dran, da auch ein 7 gang motor in meinem 6 Gang modell verbaut ist und ich mir vorstellen kann das die Zündung vom 6 gang in den 7 gang verbaut wurde (diese haben andere zündwinkel). In kombination mit dem Vergaser den anderen den ich jetzt dran habe.

-Sprit ist neu

-Zündkerze neu BR10EG

-Cagiva Mito Baujahr 2004 mit einem 5P Motor und 28er dello mit hasenohren luftfilterkasten deckel. (2Takt)

...zur Frage

Yamaha Dt 50 1NN Vergaser gleich wie bei MX ?

Hallo, ich habe eine Yamaha Dt 50 1nn, jedoch ist der Vergaser kaputt und ich finde nirgendwo einen neuen zum kaufen! Jetzt ist meine Frage ob jemand weiß ob ich einfach einen Vergaser von einer Dt MX oder Dt R kaufen & verwenden kann ?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Roller gibt kein Gas mehr.

Hey

der Freund meiner schwester hatte letztens versucht mein Roller reparieren (hat natürlich total versagt, obwohl er sagte er sei "Experte" ;) )-

So, vorher lief der Roller gute 60-70km/h, nur der Vergaser war oft dreckig so das er manchmal an einer Ampel ausging oder eben gestottert hat beim Fahren. Nun ist es aber so, dass er nichtmal mehr Gas gibt! Ich weiß nicht genau was die Dumpfbacken an dem Teil gemacht haben (Sie sagen die haben den Vergaser gereinigt und die Benzinschläuche entsopft). Bei der Reinigung ist ihnen die "Heizung" für den Vergaser abgebrochen... Naja wie dem auch sei: Gestern Abend war er dann fertig, sprang erst gut an und denn ist er ne runde gefahren und auf der Hälfte der Srecke hat der Roller kein Gas mehr gegeben. Also man konnte Gas geben so viel man wollte es kam nichts mehr.

Ich hab nen Kreidler RMC-E. Weiß vllt jemand woran es liegen könnte? Falls ihr Fragen habt fragt...

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?