Wodurch wird das Hineinbremsen in die Kurve gefährlich?

3 Antworten

Bin ich also wieder etwas unkonventionell? Voriges Jahr noch die Regel, dieses Jahr selten, da ich sehr viel ruhiger fahre. Ich komme mit hohem Tempo an die Kurve, bremse sehr stark ab, schalte dabei runter und gebe schon beim Einfahren in die Kurve etwas Gas, das ich ständig erhöhe. Ab dem Scheitelpunkt beschleunige ich sehr stark (ohne zu driften!) Das Bike richtet sich auf und trägt mich mit Tempo aus der Kurve. Ich habe dabei eine ziemliche Schräglage. Wichtig ist, dass man nicht driftet. Driften ist immer ein Verlust an Grip und den brauche ich zum Beschleunigen aus der Schräglage. Geht auch nur gut mit einer Chopper. Das war auch immer der Grund, warum ich so manchen "Möchtegern-Rossi" ins Grübeln brachte. Aber bei "normaler" Fahrweise bremse ich natürlich in der Kurve, wenn ich muss. Habe mich schon öfter über- und die Kurve unterschatzt. Gruß Bonny

31

Hallo Bonny!

..das mit den "Möchtegern-Rossi's" kenn' ich auch.... aber das hat nichts mit deinem Chopper oder deiner besonderen Fahrweise sondern ausschließlich mit dem Unvermögen anderer zu tun! ;-)

Lass' dir aber eines sagen: Es gibt immer welche die auch in der Kurve schneller als man selbst ist sind....auch wenn es manchmal lange dauert bis man so einen mal auf der Straße begegnet!! :-(

0
51
@michlm

Gebe Dir uneingeschränkt Recht. Ich meine damit nicht, dass ich besonders gut fahre, wenn überhaupt nur Durchschnitt. Aber wir aus dem „Flachland“ sind langgezogene Kurven gewöhnt. Die Meisten „Möchtegern….“ fahren nur bei schönem Wetter und am Wochenende. Daher meine „Fahrkünste“. Wenn ich mit jemand der richtig Kurven fahren kann um die Wette fahren müsste, hätte ich keine Chancen. Ich kenne nur einige wenige, u.a. zwei Frauen, die würden mich stehen lassen, selbst wenn deren Bike´s nur halb so viel PS hätten als meine. Jemand, der schnelle enge Kurven gewöhnt ist (und die auch fahren kann), ist einer Chopper immer überlegen. Gruß Bonny

0
21

wie recht du damit hast:-)

0

Das ist bei mit Gefühlssache,es kommt auf die Kurve an,auf meine Korperhaltung und wenn wenn es haarig wird,bremse ich auch in der Kurve,meistens reichi nur ganz kurz das Stützgas weg zu nehmen.

du sprichst ein Thema an, das häufig diskutiert wird. Was schon beschrieben wurde... deine Reifenhaftung in der Kurve brauchst du für die der Geschwindigkeit nötigen Schräglage. Bist du an der max. Haftung der Reifens, ist auch das leichteste Bremsen ein sofortiges Rutschen. Du kannst also nur so bremsen, daß die Reifenhaftung in Abzug der Querkraft durch Schräglage als Differnz noch zur Verfügung steht. Das weißt du aber nicht.... Aber da alles zur Geschwindigkeit zum Quadrat geht, hast du wenn zb. vom 55 km/h auf 50 km/h reduizert wird, schon mal 21% weniger Querkraft am Rad. Um so mehr Bremskarft bliebe dann zur Verfügung. Wie dir Spider schon sagte, eine große Hilfe ist leichtes Hinterradbremsen, mit leichtem Zug am Gas, das stablisiert ungemein, reduziert sanft die Geschwindigkeit, und ab dem Kurvenscheitelpunkt Bremse los und das Gas auf.

Frage zur Blickführung beim Einlenkpunkt

Wie man ja immer wieder liest sollte man den blick schon vor dem einlenken in die kurve richten und soweit wie möglich hineinschauen, was ich auch tue. Mein Problem ist nur dass ich dadurch viel zu früh einlenke, was meiner meinung nach daran liegt, dass ich den Einlenkpunkt gar nicht sehe (da ich ja bereits mit dem Kopf und den Augen in der kurve "bin". Jetzt weiß ich ja also nicht wann genau der Punkt erreicht ist an dem ich einlenken muss, wobei es mir darum geht möglichst spät einzulenken so wie man`s ja mache sollte. Ich glaube das ist wie bei einem Kind, das geradeaus rennt und in der Gegend rumkuckt und dann gegen die nächste Mülltonne auf der Straße rennt. :) Genauso habe ich bedenken zu lange zu warten mit dem Lenkimpuls un dann von der Fahrbahn abzukommen bzw. in den Gegenverkehr (weil ich ja bereits in die Kurve schaue und nicht mehr dahin wo ich hinfahre, also im Moment noch geradeaus).

Also wie macht ihr das? Zuerst den Einlenkpunkt anvisieren und dann kurz vorher den Blick in die Kurve schwenken oder irgendwie anders?

...zur Frage

Was bekommt man in der Fahrschule eigentlich beigebracht?

Ich habe meinen Führerschein in den 70ern gemacht, konnte eigentlich schon Motorradfahren, bevor ich in die Fahrschule kam. Damals habe ich über Fahrtechniken (gegenlenken um in Schräglage zu kommen, wann gasgeben, wie gasgeben, Blicktechnik, ausweichen, etc. ) absolut nichts beigebracht bekommen, wir sind nur ein paarmal rumgefahren, haben die Acht und das Bremsen ein bisschen geübt, dann kam die praktische Prüfung (erst Auto, dann Motorrad) .. herzlichen Glückwunsch.

Z.B. das bewusse Gegenlenken um in Schräglage zu kommen habe ich damals nur gelernt, weil mich mal ein Freund mit seiner (glaube 900er) Laverda hat fahren lassen, da ging ohne absichtliches (nicht unbewusstes) gegenlenken garnichts, das Bike hat sich auch immer aufgerichtet, wenn man in der Kurve über Unebenheiten gefahren ist (Strassenbahnschienen). Mit dieser Laverda habe ich in 15 Minuten mehr über das Motorradfahren gelernt als in all meinen Fahrstunden.

Meine Frage ist deshalb: wie ist das heute eigentlich, bekommt man an Fahrtechnik wirklich etwas beigebracht oder wird man da mehr oder weniger seinem Schicksal überlassen ? (Ja, ich weiss, dass man ein Sicherheitstraining belegen kann <g>)

...zur Frage

Mit Motorrad '' auf dem hohen Berg'' fahren (mit Bilder) problem!!!

Hi Leute, ich hatte gestern ein Problem und das ist mit dem Motorrad den ''hohen Berg'' (=siehe Bilder) hochzufahren, also von der Tiefgarage bis hoch nach draußen. Das heißt, dass ich hoch fahren muss, aber wie soll ich das machen mit dem Motorrad, Tipps? Ein Fehler hatte ich gestern gemacht und das ist, dass ich etwas Anlauf genommen habe im ersten Gang und so hoch gefahren bin. Dabei kam ich nicht so hoch (ich war fast in der mitte ''des berges'') und wollte in den zweiten Gang schalten, aber bin dabei gestürzt und Gott sei Dank geht es mir gut und das Motorrad hatte keinen Kratzer abbekommen. Was könnte ich machen, damit ich sicher und gut nach oben fahren kann, (bitte siehe Bilder, um mich besser zu verstehen).?

Vielen Dank im Vorraus! :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?