Welche Kurventechnik bevorzugt ihr?

1 Antwort

Hallo Alex !

Nun, das kommt immer auf die Kurve und das Mopped an. Die Supermoto/Enduro-Fraktion wird sicherlich dauernd ihren Fuß zum Kurvenscheitel strecken, da sie Angst haben von ihrem Steckpferd zu fallen ;) Ich als Supersportler(fahrer) :) lege mich einfach gerne in die Kurven rein (Was im Prinzip jeder machen muss). Wenn es richtig eng wird, kommt auch mal das Knie auf den Boden, einfach dem Sicherheitsgefühl wegen. Ansonsten drücke ich in leichten Kurven das Bike einfach runter und bleibe aufrecht sitzen, sieht meines Erachtens nach oft ziemlich witzig aus.

Gruß von der Rennleitung, Gixxe

Wie kann ich meine Angst überwinden?

Hallo, Ihr da draussen,vieleicht könnt Ihr mir Tips geben? Ich habe im Mai angefangen, Motorradführerschein klasse A zu machen. Führerschein Kl.B hab ich schon. Ich habe angefangen, da meine Freunde auch einen A- Schein haben, und der Reiz für mich einfach da ist. Ich muss dazu sagen ich bin eine Frau und habe noch nie auf so einem Ding gesessen. Aber schon bei der ersten Fahrstunde hatte ich ganz schön Schiss. Ich hatte eine Honda , und kam auch gut mit Ihr klar. Vorgestern, hatte ich meine 9 Fahrstunde da ich aus zeitlichen Gründen nicht öfter fahren kann, fahre ich nur einmal die Woche.Da kam mein FL mit einer Kawasaki an, da die Honda von einem Schüler geschrotet wurde. Dann passierte es, ich fuhr den großen Slalom(Ausweichharken, kleinen Slalom, kann ich schon etwas) kam beim letzten Drittel zu weit raus und auf einmal kam ich mit dem Gas nicht klar und raste Richtung Baum, ich hatte keine Wahl hatte totale Panik, da ich dem Baum ausgewichen bin und in Schräglage gebremst habe fiel ich natürlich um. Knöchel verstaucht, etc. Ich weiß nicht ob ich weitermachen soll, oder stell ich mich zu blöd an? Es war ja schon die neunte Fahrstunde, noch nie umgefallen! Ich kann beim großen Slalom nicht gleichmässig das Gas halten, jetzt hab ich noch mehr Angst, und bin hin und her gerissen, mein Fuß tut weh. Ich weiß nicht wie ich meine Angst überwinden kann oder sollte ich aufhören? LG

...zur Frage

Schlechte Gasannahme bei gedrosselter Hornet 600.

hoi hoi,

und zwar muckt meine hornet etwas. Also ich versuche das Problem mal zu beschreiben und hätte von anderen gedrosselten Fahrern mal gern gewusst ob sie das auch haben. Beispiel: Ich fahre ne Kurvenreiche Strecke im 3 oder 4 gang und fahre so zwischen 7000 und 10k Umdrehungen. Dann kommt ne Kurve und ich gehe vom Gas oder schalte sogar runter und will nach der Kurve wieder raus beschleunigen und drehe Gas wieder auf (Natürlich nich von 0 auf Vollgas sondern schon langsam) Tja nur leider will die kleine nich so recht sie fängt leicht an un ruckeln und kommt nich voran. Dann muss ich mim Gas spielen also bissl mehr oder weniger bis die Kiste wieder normal weiter zieht.

Das ist total nervig. immer wenn ich etwas höhere drehzahlen fahre und etwas vom Gas gehe und wieder aufdrehe is es so als wenn sie kurz keinen Sprit bekommt oder nicht richtig zündet.

Achja. Wenn ich z.b. im 3 gang von unteren drehzahlen einfach voll gas aufmache zieht se schön sauber bis 10-11k durch und wenn ich dann etwas vom gas gehe zieht se noch ein wenig weiter. Dann beim Hochschalten natürlich das gleiche wie oben beschrieben. Die Kiste nimmts Gas nicht richtig an. Am besten gebe ich dann sowenig gas wie möglich bis sie nicht mehr muckt und dann ganz langsam hahn auf machen.

Habe bisher gemacht: -benzinfilter ausgeblasen und sauber gemacht -neue Kerzen -Luftfilter sieht noch sauber aus und hab ich auch mal ausgeblasen.

Jetz denke ich kann es entweder sein das iwie ne Düse verstopft is oder es liegt ganz einfach an den Drosselblenden. Aber selbst bei Gedrosselter Maschine hat man doch nich sone beschissene Gasannahme oder?

Vielleicht habt ihr ja ne idee :)

gruß

...zur Frage

Eure Kurvenbewältigung \ CBR 600 RR 48 PS

Schönen guten Tag,

ich bin 22 Jahre alt und seit letzten Sommer Besitzer eines A2 Scheins. 1. Ich habe letztes Jahr eine GS500E günstig erstanden und war auch als Anfängermotorrad sehr zufrieden mit dem Moped.Leider kommen jetzt sehr hohe Reparaturkosten auf das Motorrad zu die den eig Wert weit übersteigen. Daher habe ich mich dazu entschlossen mir ein etwas moderneres Motorrad zu kaufen und dies zu Drosseln. Meine Wahl viel auf die CBR 600 RR PC 37 oder 40 weil sie mir am besten gefällt und einen relativ ''bequemen'' , robusten und zuverlässigen Ruf hat. Nun würde ich gerne wissen ob es ratsam ist ein solches Motorrad auf 48 PS zu drosseln? Mir kommt da immer der Gedanke als würde man einem Motor die ''Luft'' abschneiden. Was meint ihr Erfahrenen dazu?

  1. Mir fällt ständig auf wie unterschiedlich alle ihre Kurven bewältigen. Insbesondere die komplette Körperhaltung ist sehr unterschiedlich. Wie sollte man eurer Meinung nach seine Haltung trainieren um seine Kurven sicher zu bewältigen. Vielleicht etwas sportlich aber trotzdem mit genug Reserven. Ich möchte mir nicht am Anfang ein schlechte Fahrweise angewöhnen.

Danke im Voraus Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?