Wieviel gibt eine Enduro ungefähr nach (Sitzhöhe)?

3 Antworten

Kommt auf das jeweilige Modell an, welche Federbeine dort jeweils verbaut sind, wie die eingestellt sind usw.

Kurz: Deine Frage kann man so einfach nicht beantworten, daher wirst du um ein Probesitzen nicht herum kommen, zumal ich nicht glaube, dass du inkl. kompletter Fahrerausrüstung nur 50kg wiegen wirst, sondern einiges mehr.

Ich muss dich leider enttäuschen! Sie wird niemals so viel nachgeben, dass du den Boden erreichst!

Ich selbst wiege immer so zwischen 50 und 55 kg, bin aber 1,70 groß und ich habe noch keine einzige aktuelle Enduro gefunden, die so weit - bei so wenig Gewicht - einfedert. Die einzige dir mir passt ist die 600er XT von Yami, KTM kannst dir (ohne Tieferlegung) aus dem Kopf schlagen, da hast du keine Chance. Sitz abpolstern reicht definitiv nicht aus. Der Satz "setz dich erst mal drauf, die geht runter" ist bei mir ne Lachnummer, genauso wie der Satz "drück sie mal in die Federn".

Ok Wheelie Freund

ich würde mir an deiner Stelle folgendes fragen: Ist es der Wettbewerb mit dem Motorrad? Gefällt mir das Äußere dieses Motorrades und will ich es als Tourer mit gelegentlichen Feldweg Gondelei nutzen?

Ist es der Wettbewerb, puh, da musst Du dann hart, besser sehr hart im Nehmen sein, denn deine körperlichen Proportionen werden dir sehr im Wege stehen, das Teil, wie es der Enduro Sport gelegentlich erfordert, mit allen Mitteln, also auch per Pedes durch die Sektion zu wuchten. Naja, des Menschen Wille.

Ist es die Frage zwei? Such dir ein Motorrad, das dir den Spaß besser erfüllen kann. Begründung: für den Sport zählt für dich, mehr als für Andere, das Gewicht. Ich würde mir das zahme Moppelchen nicht zulegen, eher eine 100kg 125er.

Für die Freizeitgondelei, wird die Kiste, auch mit allen Trickserei zu hoch bleiben oder so viel Bodenfreiheit verlieren, dass man auch den gelegentlichen Feldweg fürchten muss.

Sehe es so, um ein Freund des Galopp Sports zu sein, ist es wenig hilfreich 210cm groß und 150kg schwer zu sein . Besitzen und einen Jockey mit 160cm/50kg, kann das Pferdl erfolgreich reiten. Dem großen Besitzer wird beim Selbstversuch das Herz blute, was er seinem Pferdel zumutet.

Grüßle

Wieviel Strafe kostet es, wenn ich in einem Waldstück mit meiner Enduro auf einem Feldweg entlang fahre ?

Wieviel Strafe kostet es, wenn ich in einem Waldstück mit meiner Enduro auf einem Feldweg entlang fahre ? Es gibt ja bei uns so schöne Flecken wo kein Mensch is und wo so schöne Waldwege sind. Würde da gerne mal drüberrauschen. Was kostet mich das wenn man mich erwischen sollte ? Ich schaub auch mein Nummernschild ab !

...zur Frage

Gibt es offiziell eine "Halb-Enduro"?

Mein nachbar behauptet doch steif und fest, er habe sich eine Halb-Enduro gekauft! Hab davor noch nie was davon gehört. Wie unterscheidet diese sich von einer herkömmlichen Enduro? Auch über Google habe ich auf den ersten Blick nichts brauchbares gefunden. Vllt kann mir hier ja einer weiterhelfen ;D

...zur Frage

Hab Yamaha Wr125x ausprobiert was nun?

Hellas, wie ich schonmal geschrieben habe wollte ich eine Yamaha WR125X kaufen. Naja war dann mal im Laden und hab das Ding gefunden und dachte als erstes OMG das sind ca. 92 cm Sitzhöhe O.o? Ein Riesen Teil, hab mich dann mal draufgesetzt und bin mit einem Fuß auf Boden gekommen (mit etwas vom Sitz Rutschen) ohne mit beiden Füßen grad noch so mit Zehenspitzen.

Der Verkäufer meinte das passt schon und ich wachse ja vieleicht noch etwas. Ob der Verkäufer jetzt nur Verkaufen will und das nur gesagt oder ernst gemeint hat kann ich nicht wissen, darum frag ich jetzt mal euch Profis.

Ich weis wurde schon oft durchkaut ob jetzt mit zwei Füßen aufkommen wichtig ist oder nicht aber soll ich lieber mein Traumbike nehmen mit der EInschränkung oder was anderes?

Lg TKk

...zur Frage

Beste Einsteigertrial

Möchte gerne von meiner LC4 640 auf eine Trial umsteigen, evtl.auch auf kleine Zweitaktenduro (125cc) . Die LC4 ist ein Supergerät, aber irgendwie ist das fahren auf der Strasse mir einfach zu viel Risiko.- Im Gelände macht das Ding auch Spass aber sehr schnell müde (Gewicht) Trial wäre stelle ich mir toll vor, da niedriger Schwerpunkt und der Fuss immer runter kann, wenns brenzlig wird. hatte früher auch schon 310 Husky Hardenduro, hat mir aber auch nicht so richtig gepasst. - Daher Trial aber eventuell auch z.B. EXC 125. Was für ein Gerät würde wohl Sinn machen? Will eine Gebrauchte kaufen um wenig Geld.- Beta, Gas Gas, Sherco, Montesa, Xispa? wieviel ccm? 2 oder 4 Takt oder doch lieber eine 125er Enduro wie EXC??

...zur Frage

Ist es unbedingt notwenig mit beiden Füßen auf den Boden zu kommen?

Hallo Community.

Ich möchte bald meinen A1 Führerschein beginnen und später mal die Beta RR 125 LC fahren, da ich Enduros am coolsten finde und mir die Beta extrem gut gefällt. Ich könnte mir für mich keine andere 125er vorstellen. Nun ja, meine Frage ist nun, da ich bis dahin wahrscheinlich nur so 1,70m groß sein werde, ob es nun schlimm ist, wenn man nur mit einem Fuß gescheit runterkommt und den anderen dabei auf der Fußraste lässt, oder ob es zwingend notwendig ist, mit beiden runter zu kommen. Ich persönlich würde es ja nicht schlimm finden - mache es beim Fahrrad genauso - aber ein Motorrad wiegt halt ein bisschen mehr. Was mich aber wundert, ist, das die meisten, die eine Enduro haben auf Videos auch immer nur einen Fuß unten haben und den anderen auf der Raste.

Und ja, ich weiß das es im Gelände besser wäre, mit beiden Füßen auf den Boden zu kommen. Wie viel kann man denn von der Sitzhöhe noch ungefähr abziehen, für Federung, (wenn ich z. B. 55kg wiege), Sitzpolster, ...? Und reichen 1,70m aus für die Beta mit 92cm Sitzhöhe? (mir ist bewusst, das bei jedem die Beine unterschiedlich lange sind) Ich bin mal vor kurzem auf einer Maschine mit 80cm gesessen, kam mit beiden Füßen relativ gut runter, sogar fast mit den ganzen Fußflächen.

So, ich hoffe ihr könnt mir meine Fragen mit ungefähren Werten beantworten.

Simon545

So,

...zur Frage

Sitzgröße für winzige Fahrer

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Motorrad mit möglichst geringer Sitzhöhe. Nach ca. 12Jahren des Nicht oder Seltenfahrens , möchte ich mir wieder ein Motorrad zulegen. Ich will keine Vollverkleidete und auch kein Chopper, auch nix unter einer 800er. Ich will mir auch keine Neue kaufen, ein gutes gebrauchtes Bike soll es sein. Meine letzte war eine Zephyr 1100, mit der kam ich prima zurecht. Klar sieht das bei mir dann lustig aus, wenn ich beim zurückschieben der Karre nen roten Kopf kriege, weil die so schwer ist, aber egal. Ich hab auch schon im Internet nach den Sitzhöhen geguckt, aber auch das ist ja nicht sehr aussagekräftig, wenn der Sitz schmaler ist kann er ja auch etwas höher sein. Ich habe mir die BMW R1150 Rockster angeguckt, schön, aber mit der hohen Sitzbank zu hoch für mich, aber da gibt es ja auch noch eine niedrige. Ich bin jetzt über 40, deshalb finde ich die Rückenschonende BMW schon nicht schlecht. Klar über Boxermotor lässt sich natürlich streiten, find ich jetzt auch nicht so schön.....Bin auch die 1200 er Bandit vom Kollegen gefahren, aber der hat seine höher gelegt, da kam ich auch nur mit den Zehenspitzen auf dem Boden, auf Dauer ist das natürlich nix. Ach ja zum Wichtigsten, ich bin 157cm klein und nicht gerade ein Muskelpaket. Ich werde ja nicht die Einzige sein die dieses Problem hat und wäre für Lösungsvorschläge dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?