Wieso gibt es aktuelle Motoren mit veralteten Stößelstangen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, der neue Motor ist ja optisch durchaus den alten Modellen ähnlich. Ob das Getriebe tatsächlich separat ist oder nur so aussieht, kann auf Grund des Bildes nicht wirklich erkennen.

Eine (oder gar zwei) obenliegende Nockenwellen würden zur Optik eines klassischen luftgekühlten englischen Zweizylinders nicht passen, da der Zylinderkopf dadurch doch um einiges höher baut als bei einem "Stangl-Motor". Und Drehzahlen bis ca. 8.000 rpm verkraftet auch ein Stossstangenmotor.

Höhere Drehzahlen sind bei einem großvolumigen Zweizylinder IMHO auch gar nicht sinnvoll, für Drehzahlorgien gibt´s ja die entsprechenden Drei- und Vierzylinder mit entsprechend kleinen Einzelhubräumen. Die kann man dann gerne auf 12.000 rpm und noch mehr drehen.

Für mich ist das jedenfalls ein wirklich wunderschönes Motorrad.

Was heißt IMHO?

0
@Afbian

Aus Wiki:

IMHO = Internetslang: Abkürzung für in my humble opinion - meiner bescheidenen Meinung nach oder in my honest opinion - meiner ehrlichen Meinung nach

0

Hallo Fabian

Auto transportiert Körper, Motorrad Seele. Meine Seele mag es naggisch mit luftgekühltem Motor. Ich kann mich an Königswellen und so Zeugsel nicht satt sehen. Vernunft nur so viel, dass mir die Technik nicht ständig um die Ohren fliegt und die diversen Rennstrecken mag ich nicht mehr blockieren. Die MT01, hast Du die schon mal erlebt? Wenn ich besser da drauf gepasst hätte und in meinem Haus nicht schonbedürftige ältere Damen…. bei ihrem Anblick hab ich gelacht, bei ihrem Grollen liefen mir Schauer über den Rücken, aber meine XJR passt schon, sehr sogar. Da hat die Restvernunft die Oberhand behalten (will ja reisen, mit etwas Komfort, Koffer), denn zu einem Auto reicht meine Vernunft noch!!! Nicht.

Gruß Nachbrenner

Ich konnte die Erste nach Deutschland ,mit Euro3 Gutachten,beim Importeur"Tommy Wagner" Gräfelfing bei München,erwerben.Ein ganz tolles Motorrad,diese Commando Sport!! Auf meiner Commando befinden sich die Sport-Schalldämpfer,kein euro3,aber der Nor-TON! Orginal klingt Sie nsch Ducati,der 270° Kurbelwellen-Versatz. Die Commando besitz ein SUPER-Fahrwerk,Spitzen-Bereifung,Butterweiche+exakte Schaltung,mit den Bremsen kann nur geprahlt werden,und so weiter. Natürlich gibt es technisch anspruchsvollere Motorräder,aberdas ist eine orginale +wirkliche Norton--fast 90 Newton Meter--auf der Landstrasse bist Du der König!!

                                    Norton-Charly

P.S.:Der große Nachteil ,ist die irre Warte-Zeit.Meine benötigte von Vertragsabschluß bis zur Ankunft beim T.Wagner,fast ZWEI Jahre!!

Cool :-)

0

Mein Nachbar reinigt seine Kette mit WD40. Ist das in Ordnung oder greift das die Dichtringe an?

Hallo! Gestern hat mich mein Nachbar auf meine schmutzige Ketten an meiner Honda Transalp angesprochen. Gut, nach 7 Jahren ist da schon was zusammen gekommen. Habe sie immer regelmäßig gefettet aber noch nie gereinigt, daher habe ich auch gestaunt wie dick die Sose mittlerweile zwischen den Kettenringe war. Er meinte er renigt seine Ketten immer mit WD40. Habe aber in Erinnerung, daß das nicht gut sein soll. Daher bin ich heute morgen noch zum Polo gefahren und habe mir eine Dose Kettenreiniger gekauft. War sogar im Angebot mit 100ml mehr Inhalt. Zu Hause angekommen habe ich mir die Ketten vorgenommen und erst einmal richtig eingesprüht. Dann nach dem Einwirken bin ich mit der Kettenbürste, die ich mich hierfür extra gekauft habe drüber gegangen. Damit habe ich die Sose zumindest mal gelockert. Dann noch mit einem trockenen Handtuch ein paar Male abgeruppelt und schon glänzte die Kette wieder. Im Grunde genommen macht mir die Arbeit nichts aus, aber es geht halt in den Rücken und da habe ich Maleur. Nun habe ich die Kette dann wieder gefettet und sie schaut aus wie neu, obwohl sie schon 7 Jahre alt ist. Ich denke nach 30.000km, das wird sie nächsten Frühjahr drauf haben kommt dann sowieso eine neue drauf. Vielleicht warte ich noch den TÜV im Juni ab, was die dazu sagen. Vielleicht hält sie ja noch ein weiteres Jahr durch. War heute Nachmittag beim Triumph Händler, denn es ging mir eine komische Tauschidee durch den Kopf. Der Händler hat eine Triumph Tiger 1050ccm Tageszulassung mit 1.000km im Angebot. Da ich schon die Tiger 800 zur Probe gefahren bin und sie mir recht gut gefallen hat, dachte ich, wieso tausche ich nicht meine Transalp gegen die Tiger, natürlich mit Zuzahlung? Aber dann bin ich doch wieder davon abgekommen, denn 125PS würde ich niemals ausreizen wollen. Es reichen mir meine 60PS von der Transalp. Somit habe ich meine Idee wieder verworfen. Da ich aber noch Lust hatte etwas Geld auszugeben habe ich mir eine neue Triumph Jeansjacke gekauft. Habe sogar als treuer Kunde nochmals 10% Rabatt bekommen. Sonst gibt es nichts zu erzählen. Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

Erzeugen Steuerkettenspanner Abrieb?

Immer wenn ich ein erklärendes Bild zum Motorinneren sehe, frage ich mich beim Anblick der Steuerkette, ob sie denn nicht am Steuerkettenspanner Abrieb erzeugt der schädlich für den Motor ist. Ist dem denn nicht so? Und besteht die Oberfläche des Spanners tatsächlich aus Kunststoff, wie mir jemand sagte?

...zur Frage

Nach Einkuppeln kommt der Gang spät. Wieso?

Moin Leute,

ich habe einen Freund, der jetzt für ein Jahr in Tansania ist. Klugerweise hat er sich für die sehr gut ausgebauten Straßen (Kieler Flickenteppiche wünscht er sich da unten) eine 125 er Enduro (Lifan LF 125 GY; 7t km auf der Uhr) zugelegt. Alles in allem ist er sehr zufrieden (für Menschen mit besonders großer Langeweile http://petertz.tk/), hat aber ein kleines Problem mit dem Schalten.

Seine Beschreibung ist leider nicht ganz einfach, wie ich finde, aber ich rekapituliere mal:

[Beispiel für 4. Gang in 5. Gang] Wenn er hochschaltet und den nächsthöheren (5) Gang einkuppelt, bleibt der anfängliche (4) Gang drin und kommt erst später mit einem Ruck. Manchmal kommt aber auch der 5. Gang (nach dem Schaltvorgang vom 4. in den 5.) sehr spät, nachdem er eingekuppelt hat.

Ich habe erst auf Druckfedern und Reibscheiben getippt, aber dann kam noch eine Info:

Das passiert erst nach einigen Kilometern und man beachte die brüllende Hitze (35°C im Schatten) und die häufigen Staus.

Was kann es nur sein?

Ich bedanke mich mal wieder im Voraus für ale Tipps.

Grüße - Afbian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?