Ist die Buell 1125CR neu für 7500€ eine Kaufempfehlung?

4 Antworten

hallo hektiker, ich habe vor 2 monaten beim offiziellen harley-händler ne neue cr1125 für 7995 euro gekauft, kein grauimport o.ä., sondern ganz reguläre deutsche maschine. bin sehr zufrieden, war heute nachmittag beim kundendienst, alles o.k. die preise sind so niedrig, weil buell nicht mehr als firma existiert, jedoch wird garantie und ersatzteilversorgung weiterhin über harley-davidson abgewickelt, kanst also getrost eine cr kaufen. dier händler bei mobile.de scheint auch serioes zu sein, habe schon mal mit ihm telefoniert. ansonsten gibts bei gerhard mörk in der nähe von stuttgart auch noch welche, der ist auch bei mobile.de vertreten. allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass die cr1125 nix für anfänger ist, sie ist schon etwas schwierig zu fahren, kann man nicht mit ner FZ oder hornet vergleichen. am besten mal ne probefahrt machen. mfg Bene

Bist du die Buell schon einmal gefahren? Die Unterschiede zu einer Hornet etc sind ja erheblich. Wenn das dein Ding ist, wirst du nichts anderes fahren wollen...

Ich kann mich dieser Frage nur anschließen. Gerade wollte ich ein neues Thema eröffnen und wurde darauf hingewiesen, dass es ein ähnliches Thema bereits gibt. Meine Frage wäre gewesen:

Die Maschinen werden zur Zeit recht billig bei mobile.de angeboten, teilweise als EU-Import, mit Tageszulassung, oder als Gebrauchtmaschinen mit sehr geringer Laufleistung. Die Garantie ist damit eingeschränkt. Die Maschinen werden ja nicht mehr gebaut. Die Ersatzteilversorgung soll von Harley Davidson übernommen werden. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her würde sie mich gewaltig reizen. Wer hat schon Erfahrung mit der Verarbeitung und Reparaturanfälligkeit? Kann man die Maschine ohne allzu großes Risiko kaufen, wenn die Garantie schon bald abläuft?

Ein befreunder Händler (nicht markengebunden) hat mir erzählt, dass sich ein Kunde eine gekauft hat. Am Anfang hatte er mehrere Probleme mit der Elektrik (Zündbox, Lüfter, kleinere Sachen). Die ganze Elektrik (Kabelbaum) soll schäbig verarbeitet sein. Seit einger Zeit, nach Behebung der Elektrikprobleme, läuft sie einwandfrei und hat jetzt ca. 15000 km gelaufen.

Bert

Enduro für kleines Geld

hallo :) da das Wetter wieder besser wird und ich im Okt. Letztes Jahr mein Schein gemacht habe spiele ich jetzt mit dem Gedanken mir eine Enduro zu kaufen... Das große Problem ist das ich Student bin und die Kohle nicht auf Bäumen wächst :D mein Konto erlaubt mir ca. 1200€ plus minus paar zerquetschte minus natürlich gerne ^^ habt ihr mir da nen Vorschlag oder möcht sogar jemand seine Maschine Verkaufen? da es wie gesagt meine erste wird muss sie nicht schön und makel los sein, nur fahren sollte sie ^^

vielen dank für eure hilfe MüKO

...zur Frage

Wann kann man sagen: Das Motorrad ist relativ wertstabil?

Ich komme jetzt auf Umwegen auf die Frage. Eigentlich habe ich mir gerade eine Leica Kamera angeschaut die 2009 auf dem Markt gekommen ist und heute mehr Wert ist als damals. Daher stelle ich mir die Frage: Läßt sich das auch mit einem Motorrad realisieren, daß man in ein paar Jahren ein Wertzuwachs hat. Meine Logig sagt da: Nein. Es muß schon was besonderes sein, eine limited Edition mit eigendwas extra oder es muß irgend jemand berühmten gehört haben, sonst kann ich mir das kaum vorstellen. In der Regel verlieren unsere Büchsen jährlich an Wert, so auch meine. Aber ich frage mich, irgendwann hält sich doch der Wertverfall in Grenzen oder der Wert nimmt einfach nicht mehr ab, da die Nachfrage nach dem Motorrad in dem Zustand nunmal höher ist als das Angebot. Wer im Grunde genommen ein gebrauchtes Motorrad kauft, daß bei besonderer Pflege wertstabil ist kann es doch nach Jahren zum gleichen Preis wieder verkaufen ohne oder zumindest nur minimalen Verlust zu machen, oder sehe ich das falsch. Wer kann mir Motorräder nennen, die man heute kaufen kann und in 5 Jahren ohne wesentlichen Verlust wieder verkaufen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?