Honda DN 01 geht immer im Standgas aus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du dir schon die Zündkerzen angeschaut, Frank? Bei den Antworten für die Kawasaki GPZ 500s-Frage vom 13.09.16 hat der Fahrer 'fuji415' ein schönes Foto zum Kerzenbild gepostet. Die Vermutung eines Standschadens kommt hin, kein Wunder bei der geringen Laufleistung. Eine verharzte Einspritzdüse im Drosselklappengehäuse kommt ebenso in Betracht wie der verschmutzte Benzinfilter. 

2

Ja danke ich traue mich nicht so richtig ran. Am Auto mache ich vieles selber Bremsscheiben, Radlager usw. Bei dem Motorrad ist alles so verbaut und kompliziert und bei der DN01 kann man nicht viel Hilfe erwarten weil wurde sehr wenig in Deutschland verk

1
31
@frank11132

Hallo Frank, dass du was vom Schrauben verstehst, war zwischen den Zeilen bei der Fragestellung zu erkennen. Stimmt, die DN01 ist kaum auf unseren Straßen unterwegs. Du musst mächtig viel "Verpackung" entfernen, um dich zum Vergaser und Ansaugtrakt vorzuarbeiten, eine Heidenarbeit!

Wer weiß, vielleicht gibt's bei dir auf der Ecke eine Motorradselbsthilfe oder es hilft dir einer mit viel Erfahrung, den du kennst? Eine Nachfrage im Honda-Forum bringt dich u.U. auch weiter. Jedenfalls wünsche ich dir ein gutes Gelingen bei dieser Aktion...und stelle uns bei Bedarf weitere Fragen :-)

0
31

Vielen Dank für den Stern: freut mich! ;-)  LzG JJ

0

Hast du zwischenzeitlich mal frischen Sprit nachgekippt?

Bestimmte Bestandteile im Sprit verflüchtigen sich mit der Zeit, diese sind aber für die Zündwilligkeit verantwortlich.

2

Ja Super Plus

2

Moin,

bin jetzt zwar bei weitem nicht die "fitteste" hier, aber.... in gut 5 Jahren 2000 km... also. wenn sie nen Stahltank hat und sie nicht mit randvollem Tank stand, dann ist's schon möglich, dass dein Tank innen angefangen hat zu rosten und deswegen der Benzinfilter zu ist, da dürfte so ein Zusatz nicht ausreichen, um das zu entfernen. Tausche mal den Benzinfilter aus.

Gruß - Mankalita

2

Ich habe mal reingeleuchtet, alles pikobello, aber wahrscheinlich hast du recht ich muss schrauben und suchen.

1

Welche SuperMoto ist das richtige für mich?

Hi zusammen, die zeit ist gekommen mir ein neues motorrad zuzulegen. ich habe meine ersten zwei jahre auf einer kleinen honda xl185s enduro mit 16 ps verbracht und mich in die welt des motorradschleichens eingelebt. jetzt würde ich mir gerne ein neues zulegen. ich habe am meisten spaß (vom aussehen, sound, feeling, etc. leider kann ich das nur aufgrnd von bildern und videos sagen) an supermotos. ich spüre es schon harmonieren... jetzt die frage: welches motorrad wäre das richtige für mich?

Ich brauche das motorrad vorallem um kurzstrecken zu fahren und ab und an malinner eifel die piste zu rocken. ich kenne mich nicht besonders mit motorrädern aus und deswegen brauche ich ein relativ pflegeleichtes modell. ich würde eins bevorzugen mit dem ich auch mal aus dem quark komme und richtig spaß in den kurven hab. was aber nicht fehlen darf ist der platz für einen mitfahrer (geht das überhaupt mit diesen spielzeugen?) ich bin leider ein ziemlich armer student und habe maximal 3500 euro zur verfügung aber das ist auch die absolute schmerzgrenze.

könnt ihr mir helfen? gibts ein motorrad was meine wünsche erfüllt? oder muss ich mich doch nach na cbf600 umgucken? beste grüße GrafNase

...zur Frage

78-PS-Klasse sinnvoll?

Ich habe das Gefühl, dass die 78-PS-Klasse in letzter Zeit immer weiter ausgebaut wird. Zum Beispiel drosselt Yamaha bei einigen Fazer-Modellen mit einem billigen Gasanschlag die Leistung von 98 auf 78 PS, nur um in die versicherungsgünstigere Klasse zu rutschen. Die neue Yamaha XJ650 ist gar komplett auf 78 PS getrimmt (wobei leider das Drehmoment geringer ausfällt, als bei 98-PS-600ern von Yamaha). Auch die Konkurrenz ist mit der CBF600 bei Honda und der ER6/Versys bei Kawa gut aufgestellt. Vorab: Ich habe nichts gegen PS-schwächere Maschinen und finde den PS-Zirkus teilweise sehr unnötig. Allerdings finde ich es auch nicht lobenswert, wenn Hersteller bewusst ihre Möglichkeiten beschränken (Yamaha, Honda), einfach einen starken Motor "beschneiden", im Pressetext auf Durchzugsoptimierung zu pochen (die meist nicht eintritt) und so Kosten sparen. Außer bei der Kawa (deren Motor echt gut ist), sehe ich keinen Grund für die 98-PS-Klasse, besonders bei 600er Fours, deren Potential so nicht mal annähernd ausgeschöpft werden. Was sagt ihr dazu – Hat die 78-PS-Klasse für euch eine "Daseinsberechtigung"?

...zur Frage

servus zusammen,wieviel ist meine Honda Fireblade SC28 CBR 900RR Bj.94 Km 150000 noch wert?

meine alte lady is scho alt (Bj94) und hat zwar sehr viele KM (150000) drauf,hat mich aber erst vor kurzen mal wieder ohne muken zu machen in die Dolomiten und zurück gebracht. Das waren ja auch mal kurz auf 4tage ca.3000km. und ich habe sie ned wirklich geschont, sie is halt ned tot zu kriegen,castrol sei dank :-) nun aber is die zeit für mich gekommen mehr leistung zu wollen,naja und da muß ich leider schweren herzenes meine geliebte Blade verkaufen:-((( aber i brauch halt des geld für ne neue. an meiner sc28 sind ein paar sachen verändert worden(siehe bilder) wer sich a weng auskennt siehts ja eh.

mfg dirk

...zur Frage

Motorradkauf gebraucht - keine Probefahrt möglich (Zulassung fehlt+Fahrer)

Hallo.

Ich habe am Freitag die Führerscheinprüfung für A (beschränkt) bestanden. Jetzt will ich natürlich auch ein Motorrad haben ^^

Eins ist sicher: Es soll eine Honda CBR 600F werden oder RR - wobei Letztere noch etwas zu teuer sind...

Wir haben auch schon eine im Auge, die wir morgen besichtigen wollen.

Haken an der Geschichte:

  • Motorrad ist ungedrosselt (gedrosselt findet man ja eh fast keine)
  • Motorrad ist ABGEMELDET (fast das größte Problem, einen Fahrer, der offene Fahren darf, findet man ja doch leichter) ---> Probefahrt nicht möglich

Es handelt sich um folgende Maschine: http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/honda-cbr-f-deisenhofen/162031498.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=MB&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelDescription=cbr+f&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Motorbike&segment=Motorbike&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_FSBO_ADS&cubicCapacities=FROM_501_TILL_750

EZ: 04/2007 6.800 km

2 VORbesitzer (also der Aktuelle ist der Dritte)

Auch hat er gesagt, dass das Motorrad auf einer Seite ein paar Schrammen an der Verkleidung hat (vermutlich links), weils mal umgefallen ist.

Das Einzige, was stutzig macht ist, dass es in den 5 Jahren bloß knapp 7000km gelaufen ist....

Die erste Dame hat es nach ca. 1.500km wieder verkauft, weil sie umgefallen ist und sich nicht mehr drauf getraut hat. Beim Zweiten wissens wir nicht genau. Der jetzige Besitzer sagt, er verkauft es, weil er ein neues will (hat es einen Monat gefahren, aber wohl schon etwas länger im Besitz der Maschine).

Wie soll ich mich verhalten? Probefahrt ist schlecht möglich, da wir auch keine roten Kennzeichen mehr auftreiben konnten... Lediglich auf dem Hof ginge es, aber halt weder schnell, noch weit und ausgiebig.

Morgen wissen wir, obs überhaupt in Frage kommt, aber WENN:

  • würden wir gerne gleich den Vertrag machen oder ist das zu gewagt? :/

Weil wir nämlich vllt. zwei Wochen warten müssten, bis wir wen haben, der es abholen könnte und zu uns fahren (Rote Nummern besorgen/Zeit des Fahrers) und uns ja wer dazwischen funken könnte.

Aber Kaufvertrag machen UNTER VORBEHALT einer PROBEFAHRT ist doch auch nichts, oder?

Weil der will ja sicher das Geld...

Was meint ihr? Eine schwierige Angelegenheit.

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen :)

...zur Frage

Ist nach 2 Jahren Standzeit beim Händler mit Standschäden zu rechnen?

ich brauche Hilfe mein Mann möchte sich gerne ein Bike kaufen ( sein erstes ) jetzt hat er eine schöne Maschine gesehen die maschine ist neu steht aber seid ca 2 Jahre im Laden wir haben gehört das es nicht gut sei wegen den Reifen ( Standschaden ) und das Splitter im Öltank sein soll wenn eine Maschine so lange steht, jetzt würden wir uns freuen wenn irgend einer uns eine antwort geben kann ob dies stimmt oder nicht.

Ich danke im voraus

...zur Frage

Auf was muss man achten, wenn man ein lange nicht benutztes Bike kaufen will ?

Hallo,

ein Freund von mir verkauft seine Suzuki GSX-R 1000 zu einem sehr günstigen Preis. Leider ist das Bike ca. 4 Jahre fast nur in der Garage gestanden und zwischendurch nur sehr selten gefahren worden.

Was muss ich beachten, wenn ich die wieder zum Leben erwecken möchte ? Zahlt sich das aus, oder soll ich lieber die Finger davon lassen ?

danke schon mal für eure Tipps :-).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?