Wie fährt man am besten Haarnadelnkurven ?

3 Antworten

Ich denke schon, dass hier drücken besser ist als Hanging off. Allerdings reicht es auf der normalen Ausfahrt sicher, die Aussenraste zu belasten ohne das innere Bein wegzustrecken. Etwas Gewichtsverlagerung nach nach vorne ist auch gut. Wichtig ist auch noch die Linienwahl, also nie die Kurve schneiden, sondern den Scheitelpunkt möglichst hinter die Kurve legen, damit man vor allem nach Rechtskurven nicht in den Gegenverkehr kommt.

Genau, ich sehe es leider immer wieder, dass in engen Kurven die Biker sich soviel Platz gönnen, als wenn sie nen Schwertransporter fahren würden. Hey, bleibt doch einfach auf eurer Fahrbahn. Mit ein wenig Übung kein Problem. Ciao, THLUE

drücken bedeutet gleichzeitig, dass die maschine weiter nach innen und unten kommt, also die gefahr des aufsetzens zunimmt. am besten ist bei "normaler" geschwindigkeit, nicht auf dem mopped herumhampeln (also nicht hanging off und nicht drücken) sondern gerade englisch sitzen bleiben, kopf in die waagerechte nehmen, möglichst lange aussen bleiben bis man in die kurve bzw das ende sehen kann, dann einen lenkimpuls und abwinkeln. dann kommt man innen bei der kurve raus und kommt garantiert nicht in den gegenverkehr. buchempfehlung: entweder "die obere hälfte des motorrades" (eher wissenschaftlich angelegt) oder das arbeitsbuch dazu: "motorradtraining alle tage" von prof spiegel. da sind richtig gute tipps und trainingsabschnitte drin. und / oder training zb auf dem harzring bei aschersleben, der hat 6 kurven mit 180° grad... das ist ein gutes "dolomitentraining". anbieter: mehrere, zb zweirad-akademie, dr. scholl (immer ausgebucht), früher auch sister act. (glaube aber, die machen nur noch auf dem spreewaldring) gruss der kurvenflitzer

Ist ABS in Kurven wirklich wirkungslos ?

Nur bei der Geradeausfahrt soll das funktionieren ? Diese Behauptung stammt von einem Kumpel, kann da nicht mitreden weil ich keinerlei Kenntnisse darüber hab. Vielleicht erfahr ich hier die Wahrheit.

...zur Frage

Wann legt man sich in eine Kurve, wann drückt man das Motorrad?

Nachdem ich heute die Antworten in Bezug auf die Bremsen „vorgelegt“ hatte, gab es wieder neue Fragen. Ich gebe die Frage mal weiter, unabhängig wie ich sie mündlich beantwortet habe. Ich finde es ist eine interessante Frage, die man so einfach nicht pauschal beantworten kann. Viel Spaß bei der Diskussion. Meine dauert sicher noch an:

Wann legt man sich mit dem Motorrad in die Kurve und warum?

Wann drückt man sein Motorrad in die Kurve und warum?

Natürlich sind die Kurvenradien, Geschwindigkeiten, Fahrbahnbeschaffenheiten und das Gesamtgewicht ähnlich. Es ist auch „normale“ Landstraßenfahrt gemeint, keine Rennen. Aus meinen Antworten als „Denkanstoß“: Motorradart, Schwerpunkt (Höhe), Individuelle Vorlieben des Fahrers. Gruß Bonny

...zur Frage

Kurve "Slice" fahren.

Moinsens,

letztens hat mir ein Kumpel geschrieben, dass er seine Kurven immer "slice" fährt, und dadurch irgendwie viel schneller durchfahren kann. Allerdings hatte ich seitdem noch keine Gelegenheit, ihn zu fragen, was "slice" nun eigentlich ist...

Google brachte mich auch nicht wirklich weiter... vielleicht kann mir von euch jemand helfen...

LzG

Max

...zur Frage

Optimale Fußposition auf den Rasten

Guten Abend,

ich hab mir heute mal Gedanken über die optimale Fußposition auf den Rasten gemacht, besonders auf sportlichen Motorrädern. Klar, beim schalten ist man mit der Verse auf den Rasten, zieht man die Füße dann wieder zurück auf die Rasten, wenn man sportlich unterwegs ist? Sollte man dann idealerweise mit der Fußmitte oder doch eher den Spitzen auf der Fußraste sein? Speziell dannach frage ich wegen dem Kurvenfahren und dem Hanging Off.

Liebe Grüße, tomasson05

...zur Frage

Kommt man mit "Legen" oder mit Hanging-off" schneller um die Kurven?

...zur Frage

Kurventechnik-Problem!

Hallo, drückt Ihr beim entgegengesetzen Lenkverhalten gegen das Lenkerende, in der Richtung wo ihr euch hinlegt oder zieht ihr am anderen Ende? Mir fällt es schwer, diese Technik in einer Rechtkurve einzusetzen, in einer Linkskurve, schaffe ich das sehr gut ... Wie kann das noch lernen? Und ausserdem wollte ich noch wissen, wie ein Hanging Off geht. Ich schaffe es einfach nicht! Ich lehne mich sehr weit raus, aber das erste dass auf dem Boden schleift ist der Fuß :-D Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Gruß, Thomas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?