Wie alt müssen kinder sein um auf einem motorrad mitfahren zu dürfen?

3 Antworten

Leider gibt es wohl keine Vorschrift mehr. Früher durften Kinder erst ab dem 6. Lebensjahr auf dem Fahrrad mitgenommen werden, wenn eine geeignete Sitzgelegenheit und Fußrasten vorhanden waren. Gilt das noch heute? Gruß Bonny2

Ich fürchte, da habe ich etwas durcheinander gebracht. Früher war das schon so mit dem Sitz hinter dem Fahrer auf dem Fahrrad. Inzwischen gibt es aber den Sitz vorne am Lenker, für kleine Kinder. Welche, oder ob es da eine Beschränkung gibt, weis ich nicht. Gruß Bonny2

0

Habe schon schwangere auf dem Bike gesehen. – Noch nicht mal geboren und schon Bike gefahren! (Ups und weg) Bonny

In dem Fall wohl besser, flutsch und raus :-)

0

Es scheint wirklich keine klare Vorschrift zu geben, ab wann man ein Kind auf dem Motorrad mitnehmen kann (und: nein, ich will auch keine dafür schaffen!). Solange in entsprechenden Verordnungen nur Texte stehen wie "muß die Verkehrssituation angemessen wahrnehmen können" und "angemessenes Verhalten zeigen", könnte man eigentlich jede(r) fünften Sozia/us die Fahreignung absprechen.

In einer dieser hochglanzbebilderten Motorradgazetten war neulich doch ein Bericht, in dem einer beschrieb, wie er mit Sohnemann zu Oma gefahren ist, incl. Gesprächen mit den zuständigen Behörden vor und während der Fahrt. Auch dort war das Fazit: ist alles nicht klar geregelt.

Mein persönliches Credo hierzu ist, daß ich nur Personen mitnehme, denen ich die aktive Teilnahme am Straßenverkehr mit dem Fahrrad voll und ganz zutraue - die wissen zumindest schonmal, daß Autos laut und nah sein können, daß andere Verkehrsteilnehmer auch mal Mift machen usw.. Das sind für mich definitiv keine Grundschulkinder, sondern das beginnt irgendwo (je nach persönlicher Reife) ab 11, 12 Jahren. Einige würde ich auch mit 25 noch nicht mitnehmen ;-)

Was möchtest Du wissen?