ABS wirklich so gefragt? Keine Chance beim Wiederverkauf ohne ABS(Motorrad)?

3 Antworten

Hallo BMWanna

Als Blumenkübel wirst Du sie hoffentlich nicht missbrauchen. Aber klar, ABS wird immer besser und die 37,0m der K1200R sind doch ein Wort. Ich bin gespannt, ob sich zu dem zum 2. mal aufgerufenen Bremsentest der Motorrad New diesmal Probanden einfinden.

Wir halten die Zeit nicht auf und Abs wird Pflicht werden. Uns nicht ABSler wird man garantiert zur Kasse bitten, trotzdem sehe ich dem Ganzen gelassen entgegen. Mein Alter Herr hatte nie einem Helm aufgesetzt und dieser Kampf wurde damals ebenso erbittert geführt, wie heute die Diskussion um´s ABS. Über den Sicherheitsgurt regt sich auch niemand mehr auf, ups, Asche auf mein Haupt, stimmt nicht, meine Frau, die wird vom Lieben Gott persönlich behütet. Nur einmal hatte er keine Zeit, da hat sie sich das Brustbein gebrochen.

Das Bessere ist der Feind des Guten

Gruß Nachbrenner

Bin beim Verkauf meiner 125ccm Maschine. In der Regel haben die kein ABS, daher habe ich damit kein Problem. Wollte die Maschine schon im letzten Jahr verkaufen.Hatte schon ein Angebot für 1600 Euro. War leider damit nicht einverstanden. Habe noch Kühlmittel und eine Kontrollleuchte erneuern lassen, machte ca. 200,- Euro. In diesem Jahr habe ich die vordernen Bremsklötze, den Kettensatz und die Bremsflüssigkeit machen lassen,macht wieder 200,- Euro. Dazu kam noch das Lenkkopflager, macht wieder 200,- Euro. Habe also ganze 600 Euro investiert und bekomme diese beim Wiederverkauf nicht wieder rein. Bin froh, wenn ich dieses Jahr 1.600 Euro bekomme. Damit will ich nur sagen, daß das erste Angebot wahrscheinlich des beste sein wird. Mit der Zeit wirst Du nur weniger erziehlen können. Du wirst schon sehen. VG Liborio.

Da sind bei euch die Preise aber wirklich im Keller. Bei uns kriegst keine Vara unter 2.000.

0

Problematisch wird das wohl nur, wenn es vergleichbare Motorrader mit und ohne ABS gibt. Sehr viele Modelle sind auch ohne ABS einzigartig und finden ihren Käufer.

Warum funktioniert ABS in Schräglage nicht mehr?!

Ich weiß ABS (gäääähhn) wird und wurde hier schon bis zur Erbrechen diskutiert. Habe auch schon hier gesucht. Aber ich finde keine Antwort auf meine Frage. ...und bis jetzt konnte mir noch niemand erklären warum ABS in Schräglage eigentlich nicht funktioniert. Ich denke mir das es doch egal sein sollte ob das Rad nun senkrecht oder schräg steht. Auch glaub ich das es der Elektronik egal ist in welcher Lage der Reifen sich befindet. Die Elektronik MERKT doch auch bei Schräglage das das Rad blockiert und sollte doch wieder die Bremse lösen? lg Romana

...zur Frage

Morgen ein neues Motorrad kaufen!

Hallo liebe Community,

ich werde morgen mir wahrscheinlich eine Ducati Hypermotard 1100 kaufen. Ein Motorrad welches ich schon sehr lange im Blickfeld habe. Die Duc hat leider kein ABS. Meine Hornet, die ich schon 2 Jahre fahre schon. Ohne ABS bin ich also noch nie gefahren! Kann ich das Fahren ohne ABS denn noch erlernen? Wie tue ich das am besten indem ich mich langsam rantaste? Die Duc soll ausserdem noch ziemlich agressiv packende Bremsen haben...!

MfG, tomasson05

...zur Frage

Ich würde mir gerne ein paar Meinungen zum Thema ABS im Motorrad erlesen. Erfahrungen,Kritik,Zuspruch und welche Motorradklassen (z.b. Sportler) ihr fahrt?

...zur Frage

Hat die Aprilia RS4 125 ABS?

Ich habe vor kurzem eine gebrauchte Aprilia RS4 125 (Bj 2016) gekauft. Der Verkäufer hat mich darauf hingewiesen, dass diese Maschine kein ABS habe. Auf dem Hinterrad stimmt dies auch, jedoch ist auf dem Tacho eine "ABS-Kontrollleuchte". Ist diese nur Deko oder hat die Maschine auf dem Vorderrad doch ABS?

...zur Frage

Welche Erfahrung habt ihr mit der Schwacke Liste?

Wie ihr schon wisst bin ich am Verkauf der kleinen Honda Varadero 125ccm. War damit beim Honda Händler. Der schaute sich das Teil an und ging zum PC um nach der Schwacke Liste zu bewerten. Er sagte, er gibt mir den Schwacke Preis: 900 Euro. War damit natü´rlich nicht zufríeden. Bin zum Kymco Händler. Der ,machte eine Probefahrt, untersuchte die Maschine und bot mir 1.300,- Euro. Ich habe die Maschine für 1.700,- Euro inseriert und habe auch schon einen Käufer zu diesem Preis, der mit mir heute den Vertrag machen möchte. Also ganze 800,- Euro mehr als die Schwacke Liste oder nahezu das Doppelte. Nun frage mich mich was soll das mit der Schwacke Liste, wenn man in der Realität viel mehr erzielen kann. Hatte auch schon die Erfahung mit meinem Auto gemacht. Laut Schwacke 8.000,- Euro, wurden aber in Mobile.de mit 12.000 angeboten. Wie richtet ihr euch nach der Schwacke Liste oder berücksichtigt ihr die überhaupt nicht mehr und schaut gleich was der Markt so bietet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?