Welches Motorrad lässt sich am besten auf Beschleunigung von 0-150 km/h tunen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Marke :MTT (moto)
Modell :Y2K
Version :Turbine Superbike
Leistung :420 PS (309 kw - 414 hp) @52.000/min
Motor :(motor Straight)
Drehmoment :676 Nm
Getriebe :automatisiertem 3-gang Getriebe
Leergewicht :245 kg
Leistungsgewicht:0.6 kg/PS
Preis: 142.000€

Höchstgeschwindigkeit : 402 km/h
Beschleunigung
0-100 km/h : 1.5 s
0-300 km/h : 5.4 s

0,5 sec sollten machbar sein, allerdings nicht mit einem Hub- oder Kreiskolbenmotor und auch nicht mit der klassischen Kraftübertragung per Haftvermögen der Reifen zum Untergrund. Also ein Verpuffungsstrahltriebwerk sollte es dann wohl schon sein.

Das nächste Problem ist dann der Fahrer, ob er angesichts der einwirkenden G-Kräfte nicht bewusstlos wird

Gibt es schon längst. Das sind Achterbahnen mit Raktenstart.

Kurzfristig 6 G sind auch kein Problem.

0
@blackhaya

Dir ist schon klar, dass hier nicht die Rede von Achterbahnen ist?

2
@geoka

Nein, ist ihm nicht, da der gesunde Menschenverstand (in Österreich auch "Hausverstand") und er auf Kriegsfuß stehen.

2

Google doch einfach selbst nach den Beschleunigungswerten... das interessiert hier vermutlich seeeehr wenige, denn die wenigsten hier werden Beschleunigungsrennen fahren...

Ist auch nicht sonderlich interessant für Alltags- und Tourenfahrer. Da zählen andere Dinge.

woran liegt es das mein Motorrad bei kalten Regen nichtg mehr so will ?

Hallo ihr kennt ja mein Motorrad :) das ich ja erst seit kurzen habe.

seit Neusten komme ich mit meinem Motorrad bei Regen nicht schneller als 90-95 km/h.

Mein Motorrad habe ich Voll getankt, das was man nehmen soll/darf, bin bepackt wie immer, dh. das Gewicht das ich mit mir rum schleppe ist nicht mehr und auch nicht weniger.

ein paar Tage später bin ich zum Kumpel gefahren, 8-10 km von mir weg, ich für über Schnellstraße, bei den ersten km fuhr mein Motorrad nur 80-85 km/h, ich kam und kam nicht voran, dann ein paar km weiter konnte ich gerade mal 90 km/h oder mit mühe auch mal 95km/h fahren, und nach dem ich dann so ca. 8km hinter mir hatte, da kam ich mal kurz auf 105km/h das ich recht wenig finde, da mein Motorrad Normaler weise 115-120 km/h schafft.

Mein Händler meint, es könnte an der CDI oder so liegen, stimmt das ? und wenn ja dann ist das doch ein Garantiefall ? denn das Motorrad ist noch kein Jahr alt und hat erst 3000km gelaufen.

Gruß Nicole

...zur Frage

gutes 125er Gelände Motorräder :)

Hey kennt ihr ein paar empfehlenswerte 125er Gelände Motorräder? Sollten einen etwas größeren Tank haben damit man damit so 400 km weit kommt (oder etwas weniger) und die so um die 100 kmh schafft. Ich will damit durch die Stadt und auch mal ein bisschen im Gelände fahren, ab und zu aber eher seltener möchte ich weitere Touren mache und auf jedenfall kurvige strecken fahren, das schon öfters

danke für alle nützlichen Beiträge

...zur Frage

Sind Motorradfahrer im Verkehr viel aufmerksamer als Autofahrer?

Das ist zumindest meine Ansicht, denn wenn ich mit dem Motorrad fahre erlebe ich eine Fahrt viel bewußter als mit dem Auto. Mit dem Auto kann ich ruhig dahinschleichen, da ich mich recht sicher in der Karosse fühle. Auch die Beschleunigung hält sich bei 2 Tonnen Gewicht in Grenzen. Mit dem Motorrad kann ich viel schneller beschleunigen und erreiche 100 km/h in nur ein paar Sekunden, auch auf Strecken wo nur 70 km/h erlaubt ist, um dann wieder abzubremsen. Ich finde ich nehme den Verkehr um mich herum viel ernster und beobachte viel mehr als beim Autofahren. Liegt wohl daran, daß man sich auf dem Motorrad etwas unsicherer fühlt als beim Autofahren. Oder was meint ihr dazu?

...zur Frage

Worauf kommt es beim 0 auf 100 - Spurt an ?

Hallo Community !

Dauernd lese ich Tests in irgendwelchen Zeitschriften, die unter Anderem ja die begehrte "0-100 Km/h in soundso-vielen Sekunden"-Frage klären. Was ihc gemerkt habe : Zwischen 600ern und 1000ern liegen meiner Ansicht nach nur noch etwa 0,2 - 0,4 Sekunden ( bei aktuellen Modellen ) Obwohl beide Komparsen meist mehr als 40 PS und 50 NM trennen.

Worauf kommt es also bei dem Wert "Beschleunigung" überhaupt an? Drehmoment , PS oder einfach nur Drehzahl ?

Cruisergruß, Eazyrider

...zur Frage

Ab wieviel km/h kann ein Motorrad in Schräglage??

Tja so blöd es auch klingt aber kann man als Anfänger das Motorrad bei ca 10 km/h in die Kurve legen?

...zur Frage

100 PS Motorrad

Hy Leute ;-)

Ich hab jetzt ein 100 PS Motorrad in Aussicht.

Findet ihr das das reicht um Spaß zu haben?

Kann man Motorräder über 100 PS noch gut fahren? Macht das noch Spaß?

Von 0-150 km/h wird man den Unterschied doch gar nicht so merken zwischen 100 PS und 200 PS, oder?

Kann man das wirklich folgendermaßen berechnen: Gewicht des Fahrzeuges/PS=? kg pro PS?

Z.B. Motorrad mit 100 PS und 200 Kg= 200/100= 2= 2 kg pro PS

Z.B. Auto mit 750 PS und 1500 Kg=1500/750= 2= 2 kg pro PS

Das würde jetzt heißen, dass ein Motorrad mit 100 PS so stark ist wie ein durchschnittlich schweres Auto mit 750 PS.

Kann man das so sagen?

Danke LG :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?