Welches Auto für Windschatten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, aber um im Windschatten zu fahren, musst du sehr nah dem Vordermann auf die Pelle rücken. Dazu wird dieser Dir Platz machen und sich wundern wenn du dennoch dahinter bleibst. Zudem unterschreitest du den Sicherheitsabstand.

Aber ich kenne dein Problem nur zu gut. Damit der Helm nicht zu sehr wackelt, am besten hinter einem großen LKW herfahren. Aber da siehste nicht was weiter vorn passiert.

Ansonsten trainiere Deine Halsmuskulatur vorne und/oder bau Dir für die Fahrt ein leicht demontierbares Windschild dran. Sieht zwar beschmiert aus, hilft aber eher und ist sicherer.

Hi! Das mit dem Schild habe ich mir beim Fahren dann auch gedacht ;-P Komischerweise kam es mir allerdings so vor, dass der korrekte Abstand meist ca. 50-70 Meter war (naja, der Kurier hatte aber auch durchgehend 180km/h drauf) und witzig war, dass er das 200km mitgespielt hat ;) Z.B. so lange auf der Überholspur geblieben bis ich auch wieder rüberziehen konnte etc.. Echt nett! Gruß

1

Kann ich nur aus eigener Erfahrung abraten. Habe es auch mal versucht, über eine längere Strecke im Windschatten zu fahren. Ist sehr gefährlich, da man nicht vorausschauend fahren kann. Zudem sind mir 50 km im Windschatten schwerer gefallen, als 150 km bei freier Sicht. Ist irre anstrengend, da man "überkonzentriert" fährt. Gruß Bonny

Das hält auf jeden Fall nie lange, dann biegt der ab, die Verkehrslage ändert sich oder sonst was , jedenfalls ist dein Windschatten schnell weg.

Gilt die Auflage eines Fahrtenbuches auch fürs Auto?

oder muss ich es nur fürs Motorrad führen wenn es mir wegen einer Strafe mit dem Motorrad auferlegt wurde?

...zur Frage

Als Fahranfänger eine 125er 250 Kilometer über die Autobahn fahren?

Ich habe am Dienstag meine Führerscheinprüfung. Danach würde ich schnellst möglich eine 125er in Frankfurt kaufen und diese nach Köln bringen. das sind circa 250 Kilometer. und 2 bis 3 Stunden fahrt. (ohne Stau) Kann ich als absoluter Fahranfänger der nie Motorrad gefahren ist außer in meinen Fahrstunden diese Strecke schaffen ohne Risiko vor lauter Stress und/oder Unkonzentriertheit einen Unfall oder ähnliches zu verursachen?

Vielen Dank im Voraus für Antworten! :)

...zur Frage

Ist die Autobahn für Motorräder geeignet?

Es heißt ja nicht umsonst AUTObahn. Fahrt ihr eher Landstraßen oder kann man ruhig auf die Bahn? Oder ist man dann eher Organspender?

...zur Frage

Hat jemand von Euch schon mal den (aufgezogenen) Helm während der Fahrt verloren?

Letzte Woche beim Biken (motorlos) überquerte ich eine Autobahnbrücke und sah das die Polizei den Verkehr auf allen 3 Fahrspuren runtergebremst hat um einen Motorradhelm aufzusammeln den offenbar der Sozius verloren hat.

Nun frage ich mich wie man einen Helm während der Fahrt verlieren kann, hat der Helm Auftrieb bekommen und der Kinnriemen war nicht geschlossen? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten?

...zur Frage

Motorrad Autobahn

War heute mit meiner Ninja das erste mal auf der Autobahn und ab ca 160 wirds richtig ungemütlich so das man das Gefühl hat das es einen gleich vom Bike weht und man sich an den Lenker klammert Überholen wird da auch schon schwierig

Gibts da einen Trick Körperhaltung etc ?

...zur Frage

Was war eure Höchstgeschwindigkeit?

Guten Abend,

mich würde mal interessieren wie viele Leute es hier gibt, die schonmal die 250 km/h oder sogar schon die 300 km/h auf einem Zweirad genknackt haben. Mir ist es bewusst, dass die Geschwindigkeit nichts über die Fähigkeiten eines Fahrers aussagt und dass ihr alle lieber Kurven fahrt als auf der Autobahn. Mir geht es genauso! Die Frage ist mir eben durch den Kopf geschossen und dann musste ich eben wild drauf los fragen ;-) Wie habt ihr euch bei der enormen Geschwindigkeit gefühlt? Routine, Respekt oder gar Angst?

Gruß,

tomasson05

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?