Welcher ist der beste Reifen für F650GS, 365 Tage, 95% Straße, lebe in Spanien-> 90% trocken

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Beide Reifen wechseln 56%
1.Wahl Metzeler Tourance 22%
1.Wahl Pirelli Scorpion MT90 11%
Nur Hinterrad wechseln 11%
1.Wahl Continetal TKC80 0%
1.Wahl Michelin Anakee 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nur Hinterrad wechseln

Hallo Constantin,

ich fahre ca 20 TKm p.a. und habe die gleiche Reifengröße auf meiner Transalp. Der mit Abstand beste Hinterreifen (bei 229 TKm gesamt) war der neue Pirelli Scorpion Trial. Der steht leider nicht in deiner Auflistung und hat hinten über 11.500 Km gehalten. Vorne fahre ich seit über 120 TKm den Heidenau K60 und der macht im Schnitt auch immer über 20 TKm. Meine 89er hat auch keine Reifenbindung. Anbei ein Vergleichstest, sind zwar andere Größen aber immerhin ein Anhalt:

www.mynetmoto.com/motorradreifen_news_details.cfm/moto_news/443/Grosser_Motorradreifen_Test_2008_f%FCr_Reise-Enduros.html

Weiterhin gute fahrt in Andalusien wünscht

der T.J.

Vielen Dank für Deinen Kommentar, auf Grund Deines Links habe ich mich schließlich für den Conti Trail Atack entschieden.

0
@Constantin

Ich wollte noch anmerken, daß hier in Spanien zwar auch keine Reifenbindung gilt, aber auf Grund der verschiedenen Gummimischungen (vorne 3,5 jahrer alter Reifen und hinten neuste Gummimischung) ich doch lieber beide Reifen wechsle, um halt auch auf Nummer "sicher" zu gehen, was in meiner kleinen Umfrage ja auch bestätigt wird. Vielen Dank an alle, Grüße aus dem immer noch warmen (25ºC) Sevilla.

0
Beide Reifen wechseln

Ich wechsle grundsätzlich immer beide Reifen - habe da ein sicheres Gefühl dabei.

1.Wahl Metzeler Tourance

23.000km mit einem Vorderreifen? Sag mal, wie fährst Du? Hast Du keine Vorderbremse? - Metzeler Tourance EXP ist ein Tourenreifen, welcher speziell für BMW F650 und Honda Varadero angeboten wird. Jetzt solltest Du aber schon BEIDE Reifen wechseln. Gruß hj-austria

Beide Reifen wechseln

Ich denke der Michelin ist der richtige, sollte am längsten halten. 2. Wahl wäre der Metzeler. Cont ist zu grob für dein Einsatzbereich. Auf jedenfall beide wechseln. Vorder und Hinterrad sind immer aufeinander abgestimmt. Ist einfach besser. Selbst wenn es keine Fabrikatsbindung mehr gibt, gilt immernoch die Herstelleranweisung der Motorradhersteller, beide Reifen vom selben Hersteller.

Deine sogenannte "Herstelleranweisung" dient lediglich dem besseren Verkauf. Gruß T.J.

0
@Endurist

nunja ich werde mit Sicherheit keine Mischbereifung aufs Moped machen. Die ppar Euro ist mir meine Sicherheit wert. Bedenke das es verschiedene Gummimischen für einzelne Hersteller gibt. Und der Hersteller hat nichts davon. Die meisten Reifen werden beim Reifenhändler gekauft.

0

Was möchtest Du wissen?