Welcher ist der beste Reifen für F650GS, 365 Tage, 95% Straße, lebe in Spanien-> 90% trocken

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Beide Reifen wechseln 55%
1.Wahl Metzeler Tourance 22%
Nur Hinterrad wechseln 11%
1.Wahl Pirelli Scorpion MT90 11%
1.Wahl Michelin Anakee 0%
1.Wahl Continetal TKC80 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nur Hinterrad wechseln

Hallo Constantin,

ich fahre ca 20 TKm p.a. und habe die gleiche Reifengröße auf meiner Transalp. Der mit Abstand beste Hinterreifen (bei 229 TKm gesamt) war der neue Pirelli Scorpion Trial. Der steht leider nicht in deiner Auflistung und hat hinten über 11.500 Km gehalten. Vorne fahre ich seit über 120 TKm den Heidenau K60 und der macht im Schnitt auch immer über 20 TKm. Meine 89er hat auch keine Reifenbindung. Anbei ein Vergleichstest, sind zwar andere Größen aber immerhin ein Anhalt:

www.mynetmoto.com/motorradreifen_news_details.cfm/moto_news/443/Grosser_Motorradreifen_Test_2008_f%FCr_Reise-Enduros.html

Weiterhin gute fahrt in Andalusien wünscht

der T.J.

Vielen Dank für Deinen Kommentar, auf Grund Deines Links habe ich mich schließlich für den Conti Trail Atack entschieden.

0
@Constantin

Ich wollte noch anmerken, daß hier in Spanien zwar auch keine Reifenbindung gilt, aber auf Grund der verschiedenen Gummimischungen (vorne 3,5 jahrer alter Reifen und hinten neuste Gummimischung) ich doch lieber beide Reifen wechsle, um halt auch auf Nummer "sicher" zu gehen, was in meiner kleinen Umfrage ja auch bestätigt wird. Vielen Dank an alle, Grüße aus dem immer noch warmen (25ºC) Sevilla.

0
Beide Reifen wechseln

Ich wechsle grundsätzlich immer beide Reifen - habe da ein sicheres Gefühl dabei.

1.Wahl Metzeler Tourance

23.000km mit einem Vorderreifen? Sag mal, wie fährst Du? Hast Du keine Vorderbremse? - Metzeler Tourance EXP ist ein Tourenreifen, welcher speziell für BMW F650 und Honda Varadero angeboten wird. Jetzt solltest Du aber schon BEIDE Reifen wechseln. Gruß hj-austria

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Rutscht ein abgefahrener Hinterreifen bei Nässe?

Anscheinend ist mein Hinterreifen an seiner Grenze angelangt. Mein Schwager meinte es hat die Marke berührt, an der man das sieht. Habe das nicht so mitbekommen, denn meiner Ansicht nach hat der reifen noch Profil. Nun ja. Will die Reifen aber erst im nächsten Frühjahr wechseln, obwohl der Vorderreifen noch über 2mm Profil hat will ich ihn auch wechseln lassen. Denke es ist besser, wenn beide gleich neu sind. Da ich aber noch fahren möchte solange meine Hände nicht anfangen zu frieren, denn es gibt doch noch schöne Sonnentage im Oktober und im November, frage ich mich, ob der abgefahrene Hinterreifen Einfluß auf die Fahreigenschaften hat. Worauf muss ich bis zum Frühjahr aufpassen? Im Winter fahre ich sowieso nicht. Kann der mir bei schlechtem Wetter wegrutschen? Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

(Honda Shadow 125) 100/90 Hinterrad statt 130/90??

Guten Abend,

Da der hintere Reifen auf meiner Shadow jetzt gefährlich stark abgenudelt ist (in der Mitte kein Profil mehr) habe ich mir bei mopedreifen.de mit der Modellsuche einen Hinterreifen bestellt.

Der kam heute an und der schien mir selbst für einen 125er Reifen schon sehr schmal. Ich dachte erst, man hätte mir fälschlicherweise einen Vorderreifen geliefert aber laut Lieferschein scheint es sich tatsächlich um einen Hinterreifen zu handeln. Ich habe jetzt nachschaut und auf meinem Hinterreifen steht nicht 100/90 sondern 130/90

Kann ich den trotzdem hinten aufziehen? Oder ist das schlecht? Wenn es geht, muss ich dann auf etwas achten? (Tacho verfälscht?)

Ist es nicht sowieso besser einen kleineren Reifen zu haben, da ich ja eh nicht so viel Power habe? Oder sollte ich mir doch lieber einen 130/90 besorgen?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was tun, wenn kein Reifenhersteller die im KFZ-Schein eingetragene Kombi anbietet?

Hallo zusammen, Ich habe eine weitere Frage zum Themenkomplex "Mischbereifung" und "Reifenherstellerbindung". Ich suche neue Enduroreifen mit Stollenprofil. Im Schein steht Vorne 3.00-18, Hinten 120/90-16 sowie die Klausel, daß Vorn und Hinten vom gleichen Hersteller sein sollten.

Jetzt habe ich verschiedenen Herstellern Reifen gefunden, die mir passen würden, jedoch gibt es jedesmal nur entweder die richtige Größe für den Vorderreifen oder den Hinterreifen, jedoch nie beide zusammen!

Meine Frage: 1) Was mache ich, wenn kein Hersteller meine Größenkombination (Vorne+Hinten) im Angebot hat? 2) Wieso steht im Schein der Vorderreifen in US-Größe, der Hinterreifen jedoch in EU-Größe? Ist das normal? Kann ich die evtl ineinander umrechnen? 3) Was sagt der TÜV zu alldem?

Vielen Dank für die Antworten.

PS Ich hab schon die Antworten zu den anderen Mischbereifungsfragen gelesen aber keine wirkliche Antwort gefunden.

...zur Frage

Erfahrung mit 300er Hinterradreifen

Hallo ihrs habe gerade eine Anzeige gefunden mit einer Suzuki B-King Limited. Gefällt mir schon das Teil.Bin auch nicht abgeneigt mir das Teil zu holen. Ist eine von 20 gebauten Bikes. Nur die hat nen 300er Hinterradreifen . Die gewohnten 180er Schlappen kenn ich ja nun, aber wie ist das Fahren mit so einer Walze. Hat da jemand Erfahrung.

...zur Frage

Vorderreifen hat nur halbe Laufzeit des Hinterreifens

Meine V-Strom hat jetzt 13 TKM runter und der Vorderreifen ist bei 1.6 mm angekommen, während der Hinterreifen noch 4 mm hat.

Da ich lange Strecken meist mit Sozia und natürlich Tourengepäck fahre, kann ich das nicht nachvollziehen, da der Hinterreifen ja sehr viel stärker belastet wird und das bei meiner Aprilia auch genau umgekehrt ist.

Da der originale Hinterreifen schon nach nur 300 km ausgewechselt werden musste wegen eines Nagels, fahre ich dort einen Conti Attack, während vorn noch der originale Bridgestone Trail Runner aufgezogen ist.

Den Luftdruck kontrolliere ich übrigens alle drei Tage und korrigiere ihn auch für Fahrten mit Sozia und/oder Gepäck - alles nach Betriebsanleitung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?