(Honda Shadow 125) 100/90 Hinterrad statt 130/90??

2 Antworten

Soll wohl eher eine Scherzfrage sein...

Achte mal auf die Zahl dahinter wenn da z.B. 17 statt 15 steht wird das eh nix mit dem Aufziehen, selbst wenn es theoretisch erlaubt wäre

Alles klar, scheint wohl doch ein Vorderreifen zu sein

0

Passt nicht (weder legal noch in der Praxis), tausch ihn um und gut ist's.

nach der ZO muss das drauf, was im Fz-Schein steht. Andernfalls brauchst Du eine TÜV-Abnahme.

1

WIE MACHE ICH DAS ?BREIT REIFEN UMBAU BEI EINER INTRUDER 750 VR-51 B,

ICH MÖCHTE BEI MEINER INTRUDER EINEN BREITEREN HINTERREIFEN AUFZIEHEN, ABER OHNE GROSSEN AUFWAND ,WIE SCHWINGE VERBREITERN ,ODER EINEN KOMMPLETTEN HECK UMBAU ZU MACHEN! WIE GROSS IST DER GRÖSSTE REIFEN DEN ICH AUFZIEHEN KANN! HAB SCHON WAS VON EINSEITIGER SPEICHUNG GEHÖHRT,WEISS ABER SONST NICHTS DAVON! WER KANN MIR DABEI MIT RAT UND VORALLEM MIT "HANDFESTEN" DATEN ZUR SEITE STEHEN! BIN NICH GERADE EIN FACHMANN!

...zur Frage

Was tun, wenn kein Reifenhersteller die im KFZ-Schein eingetragene Kombi anbietet?

Hallo zusammen, Ich habe eine weitere Frage zum Themenkomplex "Mischbereifung" und "Reifenherstellerbindung". Ich suche neue Enduroreifen mit Stollenprofil. Im Schein steht Vorne 3.00-18, Hinten 120/90-16 sowie die Klausel, daß Vorn und Hinten vom gleichen Hersteller sein sollten.

Jetzt habe ich verschiedenen Herstellern Reifen gefunden, die mir passen würden, jedoch gibt es jedesmal nur entweder die richtige Größe für den Vorderreifen oder den Hinterreifen, jedoch nie beide zusammen!

Meine Frage: 1) Was mache ich, wenn kein Hersteller meine Größenkombination (Vorne+Hinten) im Angebot hat? 2) Wieso steht im Schein der Vorderreifen in US-Größe, der Hinterreifen jedoch in EU-Größe? Ist das normal? Kann ich die evtl ineinander umrechnen? 3) Was sagt der TÜV zu alldem?

Vielen Dank für die Antworten.

PS Ich hab schon die Antworten zu den anderen Mischbereifungsfragen gelesen aber keine wirkliche Antwort gefunden.

...zur Frage

Was bedeutet die bezeichnung "P" beim Motorradreifen?

Hallo,

Ich möchte gerne was die bezeichnung P auf mein Reifen zu bedeuten hat. Der reifen hat die Angaben: 100/90-17P (ist eine 125er, nicht wundern) Ich hab in Wikipedia ein bisschen rumgeguckt und ich weiß das die zahl 100 bedeutet, das der Reifen 100mm breit ist, 90 gibt das Verhältnis von Reifenbreite zu Reifenquerschnitt an und 17 ist die größe der Felge. Jedoch steht nichts mit P in wikipedia und was es bedeuten könnte. Hat sicherlich was mit der Felge zu tun^^ Kann mir einer sagen was das bedeuten könnte? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Allgemeine Reifenfrage

Hallo!

Ich habe eine Honda NSR 125 und habe hinten 130/70-17 52H und vorne 100/80-17 62H.

1) Was heißt jede von diesen Zahlen bzw. Buchstaben? 2) Was davon darf variieren (und wie stark), ohne es neu anmelden zu müssen (Tüv)? 3) Was kostet ein Reifenwechsel (2 Reifen also ein Reifensatzwechsel) inkl. auswuchten ca.?

LG

...zur Frage

GS 450 T EZ 3/1982 Reifenfreigabe

Ich habe folgende Paarung im Schein stehen

vorn 90/90-19 52 S hinten 110/90-17 60S

Mopedreifen.de bietet für mein Modell (GS 450 FIN größer 50001) an:

vorn 3,25-19 54 H hinten 110-90-17 60H

(beide von Bridgestone.)

Wenn ich die Größe kaufen will die im Schein steht muss ich vorn den Pirelli City Demon und hinten den Bridgestone draufmachen was ich aber lt. TÜV nicht darf. Mache ich die beiden Bridgestones drauf brauche ich lt. TÜV eine Freigabe von Suzuki (nicht von Bridgestone!) damit die Größe im Schein nachgetragen werden kann.

Bitte keine "mach einfach" und "geh halt woanders zum TÜV" der TÜV hier ist nun mal so streng, ich geh morgen zur DEKRA und frage da. Wenn die auch nein sagen hab ich Pech. Ich kann mir den Verlust meiner Betriebserlaubnis / Versicherung nicht leisten.

Fährt außer mir noch jemand dieses Modell? Welche Reifen hast Du drauf und woher hast Du Reifen & Freigabe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?