Reifenprofile - vorne weniger als hinten?...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dmitri,

ich denke die Lösung ist ganz einfach. Wenn Du nach 9.000 km "einfach" die Profiltiefe des Vorderrades mit dem Profil des Hinterrades vergleichst, entdeckst Du,daß die Profiltiefe des VR deutlich geringer ist.

Mag es sein, daß Du einfach nicht daran gedacht hast, daß die Profiltiefe sich schon im Neuzustand deutlich unterscheidet? Das Verhältnis ist ganz grob über den Daumen: Pro mm Vorderradprofil = 2 mm Hinterradprofil. Der VR ist also "Serienmäßig" schon zu 50% "verschlissen". Ein Gruß von Kostja :-))

41

Nachsatz: Das bedeutet, daß Du eine ganz sensible Gashand hast, wenn Du es geschafft hast, daß nach 9.000 km der HR noch mehr Profil hat als der VR. :-)

0
31
@deralte

Stimmt....bei meiner 11er hat noch kein Hinterreifen länger als 6000km gehalten.... :-P

0
25
@michlm

Drehmoment, wah? :D

Mein Tigerchen ist noch gedrosselt, da meine Allerliebste noch ein Jahr lang beschränkt fahren muß.

0
31
@disabler

Naja.... die116Nm (+ 148PS) am Hinterrad (Prüfstand) + 250Kg Leergewicht fordern halt ihren "Tribut".....vor allem auf kurfenreichen Bergstrecken nur in den ersten 3 Gängen.... :-))

...aber zum "gemütlichen" mitfahren reicht's gerade noch.... :-P

0

Würde sagen, da bist du mit zuwenig Gas in der Kurve unterwegs ... übrigens kein erstrebenswerter Zustand. Das Bike liegt bei einer minimalen Beschleunigung optimal in der Kurve und ist auch dafür ausgelegt (Gewichtsverteilung mit Schwerpunkt in der Mitte, Reifenbreite hinten aber grösser als vorne) . So früh wie möglich das Gas langsam weich und gleichmässig immer weiter aufziehen.
Kauf dir das Buch "Twist of the wrist II" von Keith Code (und nur "II", also den zweiten Teil, ist leider auf englisch). da werden diese Zusammenhänge sehr gut erklärt.

Wieso macht sich ein unausgewuchtetes Rad vorne stärker bemerkbar als hinten?

Weil das Hinterrad der Unwucht hinterherfährt und schlingert? Hinten könnte das Wackeln doch genauso für Unruhe sorgen, wieso tut es das weniger?

...zur Frage

Riss im Reifen hinten (GPZ 500)

Hallo, ich habe heute nach einer Tour gesehen, dass ich am Hinterreifen einen etwa 3 cm langen Riss quer auf der Lauffläche habe. Er ist nicht sehr tief (vielleicht 1 mm). Der Reifen ist ca. 7 Jahre alt. Profil ist noch gut. Was würdet ihr empfehlen?

...zur Frage

Ist das eine normale Abnutzung ?

Hi, ich fahre eine ZR7 (Kawa) und habe Michelin Pilot Power drauf ... nur ist mir aufgefallen dass der Reifen vorne deutlich weniger abgefahren ist wie der hinten. Hängt das vom Bike ab oder woher kommt dieser große Unterschied ? Kann das jemand erklären ?

Grüße

...zur Frage

Warum ist die Bremse im Hinterrad klein, weshalb kann man hinten schneller überbremsen?

Die Bremse im Hinterrad hat kleinere Bremsscheiben und ist überhaupt weniger effektiv, ich nehme an, dass soll davor schützen, zu schnell das Hinterrad ausbrechen zu lassen. Warum passiert das hinten schneller als vorne? Das Gewicht hinten ist ja mindestens gleich groß.

...zur Frage

Wechselt ihr die Reifen nach Vernunftmaß oder Mindestmaß?

Habe zufällig mal das Profil meiner Honda Transalp untersucht und festgestellt, daß die Profiltiefe vorne nur noch bei 2,2mm und hinten bei 4,2mm liegt. Eingentlich wollte ich den Hersteller wechseln. Habe momentan Metzeler Tourance vorne und hinten drauf. Wollte auf Bridgestone BT45 wechseln. Jedoch sagte mir der Verkäufer, daß man Mischreifen nicht fahren darf und somit bei einem Hersteller bleiben muss. Daher lasse ich mir wieder den Metzeler Tourance demnächst draufmachen. Mit demnächst meine ich, daß ich noch eine Weile fahren will, da das Mindestmaß ja 1,6mm ist. Der Händler sagte aber, daß man eher nach dem Vernunftmaß von 2,0mm gehen sollte. Sowas höre ich zum ersten Mal. Wie macht ihr das? Da ich derzeit 23.000km auf der Honda drauf habe, und sie bis zum Oktober/November vorerst mal stillgelegt ist, wollte ich im Frühjahr 2017 die 24.000km Inspektion machen lassen und zudem auch noch den Vorderreifen wechseln lassen. Das dürfte demnach hinkommen.

...zur Frage

Was sagt das Reifenbild seriös über den Fahrstil aus?

Die Saison ist fast vorbei und es schlägt die Stunde der Helden: Wer hat den dünnsten "Angststreifen" am Reifen? Doch was sagt "Vorne breit- hinten bis an die Kante" oder umgekehrt tatsächlich aus? Lassen sich in gewissem Maße seriös Rückschlüsse auf "In die Kurven hinein-Heizer", "Am Scheitelpunkt-Herausbeschleuniger oder "Aufrecht lenkend um die Kurve-Fahrer" ziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?