Reifenprofile - vorne weniger als hinten?...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dmitri,

ich denke die Lösung ist ganz einfach. Wenn Du nach 9.000 km "einfach" die Profiltiefe des Vorderrades mit dem Profil des Hinterrades vergleichst, entdeckst Du,daß die Profiltiefe des VR deutlich geringer ist.

Mag es sein, daß Du einfach nicht daran gedacht hast, daß die Profiltiefe sich schon im Neuzustand deutlich unterscheidet? Das Verhältnis ist ganz grob über den Daumen: Pro mm Vorderradprofil = 2 mm Hinterradprofil. Der VR ist also "Serienmäßig" schon zu 50% "verschlissen". Ein Gruß von Kostja :-))

Nachsatz: Das bedeutet, daß Du eine ganz sensible Gashand hast, wenn Du es geschafft hast, daß nach 9.000 km der HR noch mehr Profil hat als der VR. :-)

0
@deralte

Stimmt....bei meiner 11er hat noch kein Hinterreifen länger als 6000km gehalten.... :-P

0
@michlm

Drehmoment, wah? :D

Mein Tigerchen ist noch gedrosselt, da meine Allerliebste noch ein Jahr lang beschränkt fahren muß.

0
@disabler

Naja.... die116Nm (+ 148PS) am Hinterrad (Prüfstand) + 250Kg Leergewicht fordern halt ihren "Tribut".....vor allem auf kurfenreichen Bergstrecken nur in den ersten 3 Gängen.... :-))

...aber zum "gemütlichen" mitfahren reicht's gerade noch.... :-P

0

Würde sagen, da bist du mit zuwenig Gas in der Kurve unterwegs ... übrigens kein erstrebenswerter Zustand. Das Bike liegt bei einer minimalen Beschleunigung optimal in der Kurve und ist auch dafür ausgelegt (Gewichtsverteilung mit Schwerpunkt in der Mitte, Reifenbreite hinten aber grösser als vorne) . So früh wie möglich das Gas langsam weich und gleichmässig immer weiter aufziehen.
Kauf dir das Buch "Twist of the wrist II" von Keith Code (und nur "II", also den zweiten Teil, ist leider auf englisch). da werden diese Zusammenhänge sehr gut erklärt.

Rutscht ein abgefahrener Hinterreifen bei Nässe?

Anscheinend ist mein Hinterreifen an seiner Grenze angelangt. Mein Schwager meinte es hat die Marke berührt, an der man das sieht. Habe das nicht so mitbekommen, denn meiner Ansicht nach hat der reifen noch Profil. Nun ja. Will die Reifen aber erst im nächsten Frühjahr wechseln, obwohl der Vorderreifen noch über 2mm Profil hat will ich ihn auch wechseln lassen. Denke es ist besser, wenn beide gleich neu sind. Da ich aber noch fahren möchte solange meine Hände nicht anfangen zu frieren, denn es gibt doch noch schöne Sonnentage im Oktober und im November, frage ich mich, ob der abgefahrene Hinterreifen Einfluß auf die Fahreigenschaften hat. Worauf muss ich bis zum Frühjahr aufpassen? Im Winter fahre ich sowieso nicht. Kann der mir bei schlechtem Wetter wegrutschen? Viele Grüße Liborio.

...zur Frage

(Honda Shadow 125) 100/90 Hinterrad statt 130/90??

Guten Abend,

Da der hintere Reifen auf meiner Shadow jetzt gefährlich stark abgenudelt ist (in der Mitte kein Profil mehr) habe ich mir bei mopedreifen.de mit der Modellsuche einen Hinterreifen bestellt.

Der kam heute an und der schien mir selbst für einen 125er Reifen schon sehr schmal. Ich dachte erst, man hätte mir fälschlicherweise einen Vorderreifen geliefert aber laut Lieferschein scheint es sich tatsächlich um einen Hinterreifen zu handeln. Ich habe jetzt nachschaut und auf meinem Hinterreifen steht nicht 100/90 sondern 130/90

Kann ich den trotzdem hinten aufziehen? Oder ist das schlecht? Wenn es geht, muss ich dann auf etwas achten? (Tacho verfälscht?)

Ist es nicht sowieso besser einen kleineren Reifen zu haben, da ich ja eh nicht so viel Power habe? Oder sollte ich mir doch lieber einen 130/90 besorgen?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Kann man einen Pirelli Diablo Strada Vorderreifen bis auf die Kante fahren?

Habe den Reifen in der Dimension 120/70 ZR17 montiert, mein Hinterreifen ist bis auf Kante gefahren und Vorne ist noch locker 1cm platz.

...zur Frage

Was tun, wenn kein Reifenhersteller die im KFZ-Schein eingetragene Kombi anbietet?

Hallo zusammen, Ich habe eine weitere Frage zum Themenkomplex "Mischbereifung" und "Reifenherstellerbindung". Ich suche neue Enduroreifen mit Stollenprofil. Im Schein steht Vorne 3.00-18, Hinten 120/90-16 sowie die Klausel, daß Vorn und Hinten vom gleichen Hersteller sein sollten.

Jetzt habe ich verschiedenen Herstellern Reifen gefunden, die mir passen würden, jedoch gibt es jedesmal nur entweder die richtige Größe für den Vorderreifen oder den Hinterreifen, jedoch nie beide zusammen!

Meine Frage: 1) Was mache ich, wenn kein Hersteller meine Größenkombination (Vorne+Hinten) im Angebot hat? 2) Wieso steht im Schein der Vorderreifen in US-Größe, der Hinterreifen jedoch in EU-Größe? Ist das normal? Kann ich die evtl ineinander umrechnen? 3) Was sagt der TÜV zu alldem?

Vielen Dank für die Antworten.

PS Ich hab schon die Antworten zu den anderen Mischbereifungsfragen gelesen aber keine wirkliche Antwort gefunden.

...zur Frage

Vorderreifen hat nur halbe Laufzeit des Hinterreifens

Meine V-Strom hat jetzt 13 TKM runter und der Vorderreifen ist bei 1.6 mm angekommen, während der Hinterreifen noch 4 mm hat.

Da ich lange Strecken meist mit Sozia und natürlich Tourengepäck fahre, kann ich das nicht nachvollziehen, da der Hinterreifen ja sehr viel stärker belastet wird und das bei meiner Aprilia auch genau umgekehrt ist.

Da der originale Hinterreifen schon nach nur 300 km ausgewechselt werden musste wegen eines Nagels, fahre ich dort einen Conti Attack, während vorn noch der originale Bridgestone Trail Runner aufgezogen ist.

Den Luftdruck kontrolliere ich übrigens alle drei Tage und korrigiere ihn auch für Fahrten mit Sozia und/oder Gepäck - alles nach Betriebsanleitung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?