Hi, mit dem Autoreisezug kanst Du bis Narbonne fahren, was "nahe" von Barcelona liegt, näher kommst Du mit dem Autoreisezug an Spanien nicht ran. (Der Grund liegt übrigens darin, daß die Spanier eine andere Spurrille haben). Wenn Du ADAC-Mitglied bist, kannst Du noch eine Vergünstigung bekommen. Würde ich vorziehen, super Strecke an der Küste nach Spanien. Ansonsten kannst Du auch eine internationale Spedition fragen, ich wohne in Spanien und habe im Umzug mein Motorrad mitgenommen, nachdem ich bereits den ganzen Umzug gemacht habe. Hatte mich später entschlossen, doch das Motorrad mitzunehmen. Damit es günstiger wurde, mußte ich ihnen einen Spielraum von 2 Wochen geben und es hat alles super geklappt.

...zur Antwort

Als Deutscher, der in Andalusien schon seit 8 Jahren lebt kann ich Dir sagen, daß die Leute hier tatsächlich nicht gut mit geliehenem umgehen, daher auf keinen Fall den billigsten nehmen, es lohnt sich nicht. Scooter gibt es überall und günstig zu mieten, auch "Rasenmäher" fahren kann mal ganz witzig sein, aber Motorräder für Touren wird schwer. Dennoch kann ich Dir einen Tipp geben, den mehrere Freunde von mir schon gemacht haben. Fliege nach Alicante, dort mietetst Du Dir ein Motorrad, und zwar ein richtiges Motorrad, eine BMW, sie haben mehrere Modelle zur Auswahl. 1a Qualität und dann fährst Du von dort nach Andalusien, so könntest Du eine richtige Andalusientour machen, oder Du fährst in einem Rutsch nach Jerez. Nach Alicante gibt es super günstige Flüge, nach Jerez übrigens nicht. Wenn Du mehr ausgeben möchtest, die Vermieter bringen Dir das Motorrad auch dahin, wohin Du möchtest!! Hat ein Freund von mir gemacht, der viel Gepäck hatte und immer Tagesreisen von seinem "Stützpunkt" aus gemacht hat, hat auch hervorragend geklappt. Die Internetseite ist die folgenede: www.bmwmotorent.com, sie können zwar kein deutsch aber englisch, na dann viel Spaß und vielleicht sieht man sich ja in Sevilla.

...zur Antwort