Welche Politur verwendet Ihr für die Verkleidung?

6 Antworten

Auf die Gefahr hin, dass ich ausgebürgert werde... ich wasche die Verkleidung (von CBF und Fireblade) immer nur mit Wasser mit ein bisschen Spülmittel ab, Wachs oder Politur habe ich da noch nie aufgetragen... glänzt alles noch wunderbar.

Für mein Bike benutze ich das selbe was auch für mein Auto auch nehme.Das ist noch nicht einmal etwas besonders,es ist die Hausmarke von ATU.Außer für das Kunststoff nehme von Nigrin den Kunstoff Tiefenreiniger.Das ist das beste was ich für die Kunststoffteile bis jetzt gefunden habe.Wie das Bike neu war b.z.w.nach den lackieren habe ich eine Nanoversiegelung machen lassen von einer Firma.Und seit dem habe ich auch kein Probleme mit der Lackpflege.VG Frank

Hi! Am Anfang habe ich immer mit Kunststoff Tiefenpflege aus dem Autozubehör (irgendeine billige Flasche) gepflegt, das Ergebnis fand ich trotzdem nicht schlecht! Neuerdings nehme ich aber auch Wachs von Dr Wack..

Eine Lackoberfläche sollte man nicht zu oft mit Lackpolitur polieren. Da schleift man immer mehr vom Klarlack ab. Wachsen ist wesentlich besser für den Lack, da der Lack wieder neu versiegelt wird und zudem eine Schutzschicht aufgetragen wird. Ein ganz ideales Mittelchen ist Spray-Shine-Polish (wie auch von jonasm erwähnt). Das ist nicht eine agresive Politur, sondern was ganz feines für Lacke und auch den Helm. Glänzt wie Sau. Echt zum empfehlen! - So und jetzt habe ich noch einen Wahnsinns-Tipp für Chrompflege. Never-Dull (wie von Bonny erwähnt) ist recht gut - aber das mit weitem Abstand das beste Chrompolitur-Mittelchen ist eindeutig CHROM-MAGIC. Das bekommst bei Lois. Für Alu-Teile gibt es ALU-MAGIC. Genauso gut. Probiert das mal. (Bonny) Ihr werdet begeistert sein. lg hj

Ich benutze eine Politur und Hartwachs wie beim Auto. Der Hersteller oder der Produktname ist nach meiner Erfahrung relativ egal. Ich habe zwischen S 100, Sonax oder andere keine gravierenden Unterschiede feststellen können außer preisliche. Gruß hojo.

Was möchtest Du wissen?