Schräglage bei nasser Fahrbahn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit den heutigen Reifen sind Schräglagen im Nassen möglich, wie früher alte Reifen im Trockenen. Chopper-Reifen sind dafür nicht geeignet. Ballonreifen mit 2K-Technik habe ich noch nicht gesehen. Meistens ist aber auch das "Hirn" mitverantwortlich, daß ab einer gewissen Schräglage Schluß ist. Ein heutiger Reifen kann noch viel weiter. Ein kleiner Rutscher macht doch nichts. Aufpassen mußt Du nur vor Kanaldeckeln und markierten Flächen oder Fahrbahnmalereien. Gruß hj

 - (Schräglage, Grip, Nässe)  - (Schräglage, Grip, Nässe)  - (Schräglage, Grip, Nässe)  - (Schräglage, Grip, Nässe)

„Markierte Flächen“, dass waren meist die Gründe für meine „Flugstunden“. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Dann liegt´s am Reifen, das hatte ich nur beim Mitas E08 Road King auch. :-/ Gruß T.J.

0

Ich vermute mal, der fährt die Strecke jeden Tag und weiß genau, daß in der Kurve der Asphalt auch bei Regen griffig ist. Dazu der richtige Reifen, erhöhte Risikobereitschaft, keine Verantwortung für eine Familie,ein Job, wo man auch mal ´ne Weile wegbleiben kann... dann kann man das schon mal machen

Zum Beispiel mit dem Pilot Power ist bei Nässe eine Fahrweise möglich, die ich mich nicht traue. Habe aber schon erlebt, was damit alles möglich ist.

Die meisten Fahrer trauen ihren Reifen (gerade bei Nässe) nicht das zu was sie wirklich können und fangen in der Kurve aus Angst an zu bremsen. Ich habe schon mehrere verunfallte gesprochen die mir dies Bestätigten. Mach am besten mal ein Sicherheitstraining bei Regen. Dann siehst du mal was an Schräglage und Bremskraft noch geht! Oder teste mal bei Nässe ne Kiste mit ABS und lang mal richtig zu. Kann ja nix passieren außer das deine Augen immer größer werden.... ;-)

So ein Schmarrn!!

Wenn Du schon einmal mit ABS beim bremsen auf Nässe und in deutlicher Schräglage an die Haftgrenze gekommen wärst, würdest Du wissen das man sich dabei fast genauso leicht auf die Schnauze legen kann wie ohne ABS!!

Fällt ja schon fast unter "gefährlichen Unsinn" den Du da von dir gibst!

..stell' dir vor das macht jemand wirklich und fällt deswegen ("kann ja nix passieren" !!) auf die Schnauze !!

...da siehts man's wieder: Hauptsache ABS- dann ist alles Gut !!

kopfschüttel

0
@michlm

Damit das hier nicht falsch verstanden wird: Ich wollte ausdrücken das oft Unfälle passieren, da in Kurven gebremst wird und sich das Moped dadurch aufrichtet. Das Bremsen mit ABS war natürlich auf gerader Straße bezogen! Des wegen auch der Hinweis auf ein Fahrtraining wo man dies ausführlich erklärt bekommt!

0
@mausd

Das ist jetzt aber auch Käse, denn Vollbremsungen in Schräglage sind mit ABS auch möglich. Lernst DU bei jedem guten Bremstraining und kannst Du selbst probieren.

0
@my666

Ja...aber nur in "mäßiger" Schräglage und das auch nur besser auf trockener Fahrbahn ! ;-)

0

Als ich letztes Jahr öfters auf dem Spreewaldring war, hat es bei einem Turn angefangen zu regnen. Nachdem wir wie ängstliche Köter von der Strecke sind, hat mich ein Kumpel nochmal eingespannt und ich bin seiner Linie gefolgt. Wohlgemerkt mit Straßenreifen (M5 Interact) - Ich war selbst erstaunt dass es uns nicht gelegt hat :) Aber da habe ich die Nassgrenzen auch neu kennen gelernt. Sie sind gar nicht so niedrig, wie man glaubt. Auf öffentlicher Straße sieht das natürlich anders aus, besonders wenn Markierungen, Gullies oder andere Reibwertsprünge dazukommen. Deswegen war der Gedanke an den Erste-Hilfe-Kasten vielleicht gar nicht so schlecht ;)

Was möchtest Du wissen?