Bist du sicher dass an den Ritzeln gemessen wird? Bei mir hats einen Sensor im Getriebe drinnen. Würde eigentlich auch nicht viel sinn Machen am Ritzel zu messen. Soviel ich weiss soll ein Getriebesensor genauer sein als ein Radsensor, doch ein entscheidender Nachteil ist, dass der Getriebesensor umprogrammiert werden muss wenn man die Übersetzung wechselt.

...zur Antwort

Jaaa natürlich. DD ist so einfach gebaut, aus den beiden Stahlringen, dass es nichts gibt, was abbrechen kann. Ein versehentliches Lösen kann ausgeschossen werden. Ein Klickverschluss kann sich in einer Unfallsituation Öffnen oder gar zerstört werden. Da besteht auch noch die Möglichkeit, dass der Verschluss nicht richtig geschlossen wurde. DoppelD kann nur durch Öffnen von Menschenhand oder durch zerschneiden geöffnet werden. Weitere Vorteile sind auch das Wegfallen des Einstellens der riemen; er wird einfach auf passende Länge zugezogen und mit etwas Übung ist er auch schneller zu öffnen/schliessen.

...zur Antwort

Das liegt an Ducatis Trockenkupplung, welche "in der Luft Flattert". Die macht dieses Gerassel solange die Kupplung nicht gezogen ist. Die meisten Ducs haben Trockenkupplungen während die Meisten anderen Hersteller nasskupplungen haben. Die sind Geräuschlos.

...zur Antwort

Hab man "für alle Fälle" bei Polo ein QUIXX repair kit gekauft. Da drin stand was sehr interessantes und auch nachvollziehbares: Lack falls nötig sauber schleiffen. Dann Lackstift auftragen, trocknen lassen. danach mit der Reparaturpaste die Kanten der retouchierten Stelle abpolieren, finish Paste auftragen und fertig. Habs noch nie getestet aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass gute Ergebnisse damit erzielt werden könnten!!!

...zur Antwort

Ich würde es entweder in einem (Tank) Rucksack, in einem Rucksack oder wie turboklaus gesagt hat in einem Spezialfach transportieren. Keinesfalls würde ich es irgendwo heranhängen, das kann die Fardynamik beeinträchtigen und du könntest die Kontrolle verlieren (z.B. wenns in einer Kurve zwischen den Lenkeranschlag und den Lenker kommt!)Ich selbst habe sowas nicht. Ich stell mein Bike nur an mir "Sicher" scheinenden Stellen ab. Versichert ist es ja auch. Wenn ich mal länger abwesend bin mache ich in der Abstellkammer noch ein Scheibenschloss ran.

...zur Antwort

Grundsätzlich vorsicht falls du mit Lackieren keine Erfahrung hast bzw. falls du nicht das richtige Equipment hast. Hab mal ein stück Möbel lackiert und dachte es wäre einfach. Leider waren im Nu überall darauf Staubpartikel verteilt. Auch darauf achten dass kein Lösungsmittelhaltiger Lack in die Styroporschicht vordringen kann und diesen Beschädigt. So stimme ich Ulrich zu, Wenn ein helm so weit abgetragen ist, dass er eine Neulackierung braucht, kauf dir einen neuen!! Immer daran denken dass der Helm deinen Kopf schützt!!!

...zur Antwort

Man muss sich überlegen, welche Ansprüche man an einen Helm hat! Komfort, Lärm, Gewicht, Qualität, Schutz, Material, Belüftung, Waschbarkeit, Aerodynamik, Visiergrösse, Antibeschlagung, Verschluss, Design, Spoiler, Zubehör, Ersatzteile? Wenn du dich mit einem billighelm zufriedengibst, oder wenn du nur langsam fährst, kann ein Billighelm schon ausreichen. Wenn du aber einen teuren Supersportler mit allem drum und dran fährst, und mit einer Plastikschüssel auf dem Kopf angefahren kommst, siehts etwas komisch aus! Ich nehme an, das meinte die verkäuferin mit "etwas für roller". Aber ich finde, mit dem Helm spart man am falschen Ort, denn der Kopf ist der sensibelste Körperteil überhaupt!

...zur Antwort

Die Frage wird gewissen Leuten hier vermutlich weniger gefallen, aber ich antworte trotzdem mal :). Eigentlich gefallen mir die R1 nicht besonders, der designstil ist einfach nicht mein Geschmack. Dennoch finde ich die neuen (umstrittenen) Froschaugen bei der 09 noch eine interessante Abwechslung; auch die dahinter liegenden RAMair eingänge. Ob der BigBang Motor wirklich so wahnsinnig viel besser ist sei dahingestellt. Aber dennoch muss man sagen, dass die R1 natürlich auch ein spitzen Rennmotorrad ist. Kommt ja nicht alleine aufs äussere drauf an. Mein absoluter Traum sei allerdings die Repsol Fireblade. Hauptsache dir gefällts und du fühlst dich darauf Zuhause!

...zur Antwort
Bedingt

Ich stimme hier für bedingt. Ein guter motorradfahrer ist sicher besser als jeder Autofahrer, va. wenn er sich immer 100% auf den Verkehr und die Vortritte (!!) beachtet. Motorradfahrer, die in einem Stau einfach rücksichtslos durch die Reihen donnern ist auch nicht gerade klug. Ich versuch das möglichst nur dann zu machen, wenn ich wirklich in Zeitnot bin. Ein Taxifahrer hat mir neulich erzählt, er ramme solche fahrer absichtlich, weil sie ihm auf die Nerven gehen. Das wiederrum ist unterste Linie. Wenn man nur beachtet, wie schlecht Autofahrer sich gegenüber Motorradfahrern verhalten, kann man schon mit Ja beantworten.

...zur Antwort

Unterlass das mal lieber. Will gar nicht wissen was Polizei und Versicherung im Falle eines Unfalls dazu sagen!! Bei meiner GSX-R kann man da einfach den Schlüssel einstecken, drehen und die Abdeckung/Bank löst sich. auswechseln und eifach leicht andrücken und das Ding rastet ein. Zudem ist die Abdeckung als Sitz suboptimal, da sie leicht nach hinten geneigt ist.

...zur Antwort

Da ein Integralhelm aus einem Stück gefertigt ist, liegt man bezüglich Sicherheit und Haltbarkeit (er hat ja keine bewegliche Klappe, welche verklemmen kann!) auf der sicheren Seite. Trotz Brille benutze ich einen Integralhelm. Die Brille hat wegen dem ständigen an- und abziehen etwas gelitten, da ich sie beim anziehen des Helms in die Lenkerbefestigung stecke ;)

...zur Antwort

Nicht zu niedertourig fahren (mindestens etwa ein drittel der Drehzahl im grünen Bereich), bei Eingespritzten Motoren beim Bergabfahren den Gang möglichst so wählen, dass die Geschwindigkeit weder stark sinkt noch stark steigt (bremsen schonen); daher möglichst konstant mit geschlossenem Gasgriff (Schubabschaltung wirken lassen!) den Hang hinunter fahren; dasselbe bei rotlicht, wenn vorhersehbar, Gang so wählen, dass der Motor bis zum Haltebalken auf Schubabschaltung bremst, dann abbremsen. Bei Sehr langem Stau Motor aus und Paddeln. Kein starkes Beschleunigen.

...zur Antwort
egal wieviel

Hier spare ich nicht. Soll gut aussehen, gute belüftung haben, leise sein, waschbar sein, gutes antibeschlagsystem haben, aerodynamisch sein, ein grosses Visier haben mit Visiervielfalt und zuletzt sicher sein. Ein RX-7 GP halt!!

...zur Antwort

Beim ARAI RX-7 GP kann man so ziemlich alles preiswert austauschen. Ausserdem kann man da auch alles herausnehmen und reinigen. Hab mir den Helm deswegen diese Woche gekauft. Alles andere ist auch gut umgesetzt; Starke Belüftung etc. Will ja keine Werbung machen, bin einfach ein ARAI fan :)

...zur Antwort

Das variiert von Versicherung zu Versicherung. Im normalfall sind kleinigkeiten wie Dekor, sonder Windschutzscheibe, Helm, Soziusabdeckung etc. in der normalen Versicherung inbegriffen. Allerdings sieht das bei teuren Accessoires wie Auspuff, Power Commander, Navi etc. anderst aus. Für letztere muss man eine Zusatzversicherung abschliessen.

...zur Antwort

Hab mir eine Tube Xerapol gekauft. Funktioniert bedingt. Es ist hervorragend um Schürfungen wegzupolieren, für tiefe Kratzer eher weniger. Hab das Zeug im ganzen Haus getestet: es funktioniert. Tiefe kratzer muss man laut hersteller mit 1600 Schleifpapier vorbehandeln, doch am Visier sollte man nun wirklich nicht herumschleifen. Kauf dir ein neues.

...zur Antwort

Falls jemand diese Frage noch einmal liest: Es wäre praktisch nicht umsetzbar. Die Technologie gibts schon aber das Problem liegt am menschlichen Auge. Das visier ist schlicht zu nahe an den Augen. Man würde eine Anzeige auf dem Visier gar nicht lesen können, da das Auge nur sehr schlecht auf solche Nähe fokusieren kann. Beim versuch auf die Schrift zu fokusieren, würde man die Strasse nur verblasst wahrnehmen.

...zur Antwort

Hey! Wie hast du (damals) das problem gelöst? vor gestern ist mir das gleiche passiert; wollte vom 2. in den 1., da blieb die schaltung im N stecken. Bei einem weiteren versuch zu schalten ging der Gang nicht rein, und es war stattdessen ein schreckliches Rattern (vermutlich vom Getriebe) zu hören; so ein "krrrrrrr"... Würde mich brennend interessieren wie du das problem gelöst hast. Nachher ging der Gang wieder normal rein.

...zur Antwort