Was spricht eigentlich gegen ABS? Was ist daran schlecht? Weil kein STOPPI möglich ist?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

ABS ja. Weil... 90%
ABS nein Danke weil.. 10%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ABS ja. Weil...

Für Artisten ist ja auch noch ein Slide möglich,(jedoch nötig wie ein Kropf)aber ein Sicherheitsplus ,das ich nicht missen möchte, da ich neidlos zugebe,daß die Elektronik feinfühliger und schneller als ich reagieren kann.(Ich habe auch eine Feuerversicherung abgeschlossen,obwohl ich einen Feuerlöscher und Wasserschlauch in der Garage habe.)

Mein Sicherheitsexperte rät : - (Umfrage, Technik, Bremsen)

Richtig, habe auch eine Lebensversicherung obwohl ich leben und fahren will.

0

stimmt genau:-)

0
ABS ja. Weil...

Alles spricht für das ABS. Wenn man selbst an Motorradunfällen beteiligt war, die erwiesenermaßen mit ABS glimpflicher ausgegangen wären (der Klassiker: Überbremsen bei plötzlichem Hindernis), dann sagt man sich: mit ABS wird die Schreckbremsung entschärft, man fährt entspannter und dadurch sofort besser. Das gilt natürlich nicht für Leute die in jeder Situation besser bremsen als das ABS. Zu denen gehöre ich wie die meisten Fahrer leider nicht.

ABS ja. Weil...

es mir auf der Straße ein zusätzliches Maß an Sicherheit bietet. Auf Schotter bewege ich mich in der Regel sehr selten und wenn, dann von vornherein sehr vorsichtig. Daher kann ich über diesen Negativaspekt hinwegsehen.

Was möchtest Du wissen?