Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

...Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist...

Das muss so sein, da die neuen und somit dickeren Bremsbeläge mehr an Bremsflüssigkeit zurück in die Leitungen drücken und so der Pegel steigt. Nur zu viel sollte es nicht sein.

...dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte...

Eine ordentliche Werkstatt kann den Wassergehalt in der Bremsflüssigkeit messen und ggf. einen Tausch anraten.

...benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"?

Nein, sollte nicht so sein.

 

 

Von Seiten der Werkstatt habe ich deswegen nichts gehört, allerdings hat der TÜV auch nichts an den Bremsen bemängelt. 

Was mir nur seltsam vorkommt, ist dass sobald ich einige Male kräftig gebremst habe, die Bremse völlig normal funktioniert, und erst bei der nächsten Fahrt wieder zu Beginn dieses ruckeln da ist. 

Ansonsten funktioniert die Bremse einwandfrei, weshalb ich auch eher weniger auf die Bremsflüssigkeit tippe.

0

Neue Beläge müssen sich erst einfahren, je älter die Bremsscheiben um so länger dauert es. Das "Problem" wird mit der Zeit von selbst verschwinden.

Danke, hoffe das bleibt dabei

0

Jup das mit den einschleifen kenn ich, ist meistens wenn die Scheibe nen leichten grad hat und die neuen Bremsbeläge übern grad wandern... Das gibt sich nach nen paar hundert Kilometern oder nach ein paar Stadtfahrten.

2

Hat deine Maschine schwimmende Bremsscheiben? Hat sie eine Festsattelbremse? Schwimmende Scheiben können einseitig klemmen und damit etwas "eiern". Mit den alten Belägen hast du das nicht so bemerkt. Dasselbe gilt für die Bremszangen. Wenn sie nicht vollkommen freigängig sind, drücken sie unregelmäßig auf die Scheibe und die Bremse ruckelt.

Kommt mir seltsam vor, da die Beläge gerade von der Fachwerkstatt eingebaut wurden und der TÜV an den Bremsen nichts bemängelt hat.

Hast du sonst noch eine Idee woran das liegen könnte?

0
@Guenther177

sind die Bremszylinder bzw -kolben dicht (trocken) oder tropft da etwas auf die Scheibe ?

1
@Guenther177

Das bemerkt weder der TÜV noch viele Werkstätten. Wenn die nicht ausgiebig Probe fahren, dann merken die das nicht.

0

Was möchtest Du wissen?