Was kostet mich die Versicherung einer Rs125 wen ich Fahranfänger bin (16 jahre)

3 Antworten

Gib die Daten doch einfach mal in einen Vergleichsrechner ein, dafür brauchst du nicht unbedingt das Forum hier ;). Auf 321versicherung.de findest du zB nen guten Rechner. LG, R.

Ich kann nur von der MZ 125 berichten. Aber das dürfte ähnlich sein wie bei der Aprilia, denn meine Versicherung (Allianz) sagte, dass es beim A1 primär um die Unfallhäufigkeit geht. Und da zahlte mein Sohn um die 400,- im Jahr. Incl. Rabatte, weil wir alle Versicherungsverträge bei der Allianz haben. In diesem Fall war die Allianz sogar die Billigste. Bei Vergleichen (per Telefon) mit ca. 10 Versicherern wurden bei Manchen sogar über 1000,- Pro Jahr verlangt. Vergleichen lohnt sich also!

..also bei meiner CBR125 habe ich damals ca. 80 Euro pro Monat bezahlt anfangs, später dann ca. 60 Euro, weil man ja dann runtergestuft wird... Viele melden das Bike auf Vater/Mutter an, um mit niedrigen Prozenten einzusteigen und somit weniger zu bezahlen. Ich fand das sinnlos, denn früher oder später müsste man dann eh etwas selbst versichern und steigt dann ja auch hoch ein. Also, vergleichen lohnt sich, wie schon gesagt wurde.

Stimmt nicht ganz. Wenn man jahrelang sein Bike über jemand anders versichert hat, und man dann nach einigen Jahren selbst versichert, werden die Jahre, die man gefahren ist, angerechnet, und man steigt dann mit niedrigeren Prozenten ein. So war das bei meiner Frau. Und beim Sohn mache ich es auch so.

0

Was möchtest Du wissen?