Was haltet Ihr von der Yamaha R3 und den anderen 300ern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich ärgere mich ständig über die Äußerungen von "noch mehr Hubraum, noch mehr PS".
Natürlich ist mehr Hubraum besser, aber meist ist es nur "Angabe". Früher sind wir auch mit 200 bis 500 ccm viele Kilometer gefahren. Motorräder über 750 ccm und 70 PS waren schon eine Seltenheit und kaum zu bezahlen. Die meisten sind damals mehr gefahren als heute die "Biker" mit den "großen Maschinen". -----

Was die Akzeptanz betrifft, habe ich mehr Achtung vor jemanden der mit einer 250 ccm (auch darunter) bei Wind und Wetter fährt als jemand der nur angibt er hat eine 1200´er und schafft als Wochenendausfahrt grade mal 100 Kilometer. --

Lasst doch endlich mal die Protzerei mit den Hubräumen und PS-Stärken. Wenn jemand mit einer 500´er euch wegfährt weil der wirklich fahren kann, dann ist das Geheule groß. Natürlich war dann immer das Motorrad schuld, das an dem Tage nicht richtig lief. ---- Gruß Bonny

Ich genieße das Mehr an Hubraum in bergigen Gegenden, weil man deutlich weniger schalten muss. Allein wenn ich an die Eifel denke, dann komme ich dort mit 2 Zylinder und 1000ccm besser zurecht als mit den alten 600ccm verteilt auf 4 Zylinder, die ich mal hatte.

Wegfahren kann mir dort auch jemand mit einer 150er  aber um die Schnelligkeit geht es mir bei diesem Thema gar nicht.

0
@geoka

Kaiiiiiii --- Du vergleicht doch nicht etwa einen 2 Zylinder mit 500ccm pro Zylinder mit einem 4 Zylinder, der 150 ccm pro Zylinder hat? --- Äpfel und Birnen sind sich da ähnlicher. :-) Gruß Detlef

0

Ist eine spannende Klasse und die Yamaha erinnert mich an meine Honda CB 250 K1. Die fuhr sich schon schön. Yamaha hat mit dem Zweizylinder eh ins richtige Horn gestoßen.

Damit

http://www.motorradonline.de/motorraeder/honda-cb-350-four/527968

bisserl hier und da optisch drüber putzen, oder gar als Supersportler und wenn ich nen A2 hätte, aber ich hab halt nur nen 1ser, ohne A ;-(

Grüßle

Die Dinger sind schon nicht schlecht, sie orientieren sich eher an der Moto3 (Motogp)-Klasse, und mit 42 PS wird z.B. die R3 schon anständig abgehen.

Der Frage mit dem "ernst nehmen" stehe ich ehrlich gesagt etwas ratlos gegenüber, also ich für meinen Teil fahre einfach das was mir passt, ob jemand mich dann ernst nimmt interessiert mich eher weniger, ich kaufe meine Bikes einfach so ohne jemanden vorher zu fragen ...  wie kommt man überhaupt auf solche Gedanken ????

Was möchtest Du wissen?