Was Haltet ihr von Crosshelmen mit Brillen

so ein Helm - (Helm, Erfahrungen, Meinung) mit so einer brille - (Helm, Erfahrungen, Meinung)

5 Antworten

Bei mir ist bis jetzt noch nie ein Insekt im Helm gewesen.. Bei meinem Helm ist es so dass ich die dazugehörige crossbrille habe, welche dann perfekt aneinander abschließt. Es kann also eigentlich nur von unten etwas rein fliegen :) PS: ich habe meine Ausrüstung vom KTM Händler ;)

Es ist bestimmt kein Zufall, dass diese Helme für den Motocross-Einsatz konzipiert wurden.

Wenn Du Motocross oder auch Allgemein viel im Gelände fahren möchtest, dann ist solch ein Helm der richtige für Dich.. Es kommt also wie immer auf den Einsatztweck drauf an..

Andernfalls, wenn Du das nicht möchtest bist Du ganz sicher mit einem anderen Helm besser bedient. Für den normalen Straßeneinsatz würde ich Dir da einen voll geschlossenen Integrlhelm empfehlen.

Ich hab einen, und muss sagen, er sieht zwar cool aus, aber er ha schon auch seine Nachteile :)

29

Welche Nachteile hat er denn?

0
2
@habibi

Es kann schon passieren das einem Viecher dazwischen fliegen, aber das passiert eher selten, und wenn, dann werden die beim aufprall getötet, und können meist nicht mehr stechen :)

0

Wie verhält sich ein Enduro-/Crosshelm bei höheren Geschwindigkeiten?

Ist ein solcher Helm trotz "Sonnenschirm" z.B. bei 180km/h fahrbar oder würde der Schirm z.B. den Kopf nach hinten ziehen? Motorrad ist z.Z. eine Honda Varadero 1000, also mit einem Windschild, bei dem die Verwirbelungen bei mir allerdings genau auf die Helmoberseite treffen.

Momentan fahre ich einen Klapphelm, allerdings würde mich o.g. Helme u.a. wegen der besseren Belüftung und Gewicht auch interessieren.

...zur Frage

Ist eine Ducati nichts für konservative bequeme Fahrer?

Bin heute die Ducati Scramber gefahren. Optisch hat sie mich begeistert, aber als ich drauf saß kam die Ernüchterung. Ich muss ja mit meiner Honda Transalp vergleichen und kann sagen, daß ich mit der Transalp die richtige Maschine für mich gefunden habe. Auf der Ducati sitzt man etwas härter und unbequemer als auf der Honda. Beim Anfahren habe ich schon die 75PS gespürt. Habe ja nur 60PS bei meiner Honda. Die Ducati ist spritziger und auch etwas leichter als meine Honda. Aber genau das hat mich gestört. Ich mag es eher langsam angehen und befürworte es, wenn das Gas langsam angenommen wird. Die Ducati war mir da zu spritzig. Was mir gar nicht gefallen hat war, daß der Drehzahlmesser kaum zu lesen war. Es gibt auch keine Tankanzeige die zeigt wieviel Sprit noch drin ist. Auch habe ich keine Uhr gesehen. Bin wahrscheinlich von meiner Honda verwöhnt. Mag sein, daß man die beiden Motorräder nicht so vergleichen kann, denn die Transapl ist ja ein Reisemotorrad und die Ducati eher ein Funbike für die Stadt. Auch hatte ich Probleme mit der Fußbremse zu bremsen. Der breite Lenker hat mich auch nicht angesprochen, auch wenn er nicht viel breiter ist als bei der Honda. Ich bin von der Ducati enttäuscht, so daß ich sie nach 20 Minuten wieder abgegeben habe. Bin dann zum Triumpf Händler gefahren. Habe mir deren Scramber angeschaut. Vom Aussehen einfach toll. Es gab aber keinen Vorführer, so daß man mir die Bonville angeboten hat. Sie soll ähnlich sein. Bin damit Probe gefahren und muss sagen, weit besser als mit der Ducati, aber noch nicht so gut wie mit meiner Honda. Schade, daß die Bonville kein Drehzahlmesser hat. Das habe ich vermißt. Aber vom Gefühl kann man gut hochschalten.
Es gibt sogar ein hohes Windschild dafür. 68PS reichen mir vollkommen. Sie zieht gleichmäßig und linear. So wie ich es mag. Kann mir die Bonville gut als Zweitmotorrad vorstellen. Muss noch etwas sparen und dann noch überlegen, wo ich sie unterbringe. Dieses Jahr wird es nichts mehr. Vielleicht im nächsten. Eigendlich hat mich mein Schwager für die Marke Ducati begeistert. Aber ein Motorrad wie ich es mir vorstelle habe ich bei Ducati noch nicht gefunden.

...zur Frage

Crosshelm oder Endurohelm?

Hi,

Ich mache im Moment meinen A1 und bin kann mich jedoch nicht entscheiden: Soll ich auf meiner Derbi Terra Adenture eher einen Endurohelm ( mit Visier ) oder einen Crosshelm ( mit Brille ) benutzen? Da ich wahrscheinlich hier auf dem Land eher selten Autobahn fahren werde ist so was wie Windgeräusche eher Nebensache. (Ist für Autobahn eigentlich beides Scheiße!)

Danke für eure Tipps!

P.S.: Natürlich bin ich Preislich etwas begrenzt, also so was wie ein Schuberth E1 ist ein bisschen teuer ;)

...zur Frage

Darf mich mit einem Crosshelm auf der Straße fahren?

Heyy,

Ich mache bald mein Motorrad Führerschein (A1) und habe auf Amazon einen Crosshelm (mit Visier) gefunden, was mir sehr gefälltLink:https://www.amazon.de/gp/aw/d/B014FK6OVO/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1478979426&sr=8-4&pi=AC_SX280_SY350_QL65&keywords=broken%2Bhead%2Bhelm&dpPl=1&dpID=41VojqLXd2L&ref=plSrch&th=1&psc=1

Nun die Frage: Darf ich eigentlich mit einem Crosshelm/ Endurohelm auf der Straße fahren?

Ich habe meine Frage auch rechachiert, nur keine richtige antwort darauf bekommen.. Manche sagen, dass es natürlich geht, da es ja ein Motorradhelm ist.Andere dagegen, behaupten es sei ab bestimmte geschwindigkeiten nicht mehr dazu geeignet. Oder dass es den Kopf beim Links/Rechts gucken nach hinten zieht?

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Ich würde mir gerne ein paar Meinungen zum Thema ABS im Motorrad erlesen. Erfahrungen,Kritik,Zuspruch und welche Motorradklassen (z.b. Sportler) ihr fahrt?

...zur Frage

Erfahrungen Rueger Crosshelme

Wer hat schon mal eine Rueger Crosshelm/Endurohelm RX-962 mit Visier getragen und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?