Helm und Brille?

8 Antworten

Helm ohne sogenannten "Brillenkanal"?

Du könntest allenfalls noch versuchen entweder dünnere Polster für deinen Helm zu bekommen, was aber nicht oft angeboten wird oder aber mit viel Kraft das Styropor unter dem Helmfutter soweit zu komprimieren, dass etwas mehr Platz für deine Brillenbügel ist.

Oder Kontaktlinsen wie schon geschrieben wurde.

Also ich hab mir dann irgendwann eine Brille mit ganz schmalen Bügeln gekauft. Zuvor hatte ich auch übelste Probleme, ständig Kopfweh dadurch, aber mit den dünneren Bügeln klappt das.

Hallo Lucie


Ich habe eine Brille mit einem dünnen Titan-Gestell, das sich fast verknoten lässt. wichtig große Gläser, damit ich keine Ränder im Blickfeld habe. Mein Helm ist von Shoei und macht mit der Brille keine Probleme.


Grüßle

Hallo Lucie,

ich bin auch Brillenträger und hatte früher das selbe Problem. Seit der letzten Saison habe ich einen Motorradhelm mit einem aufklappbarem Teil gekauft. Er ist von Schubert: https://www.helmexpress.com/schuberth-klapphelme
Die sind etwas preisintensiver, aber dafür bekommst du auch was geboten. Es ist einfach die beste Lösung, die Brille muss zum Helmaufsetzen nichtmal abgelegt werden.

Eine gute Saison wünsche ich!

Ihr seit super, herzlichen Dank. Denke mal ich werde eine gute Alternative finden können.

Was möchtest Du wissen?