Warum belächeln die Motorradfahrer grosser Maschinen die 125er eigentlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann es andersherum nicht sein, das viele 125er Fahrer einen Minderwertigkeitskomplex haben und einfach nur glauben, das andere Motorradfahrer sie belächeln?

Den Eindruck habe ich nämlich eher. Die schieben's dann nur auf die "Großen" weil es ja immer leichter ist, sich klein zu machen als mit etwas Ar(s)ch in der Hose zu sich selbst zu stehen!

Hihi frei nach dem Motto: "Bloß weil ich so einen kleinen (Motor) habe..."

0
@SMDStefan

Haha, nein ernsthaft, mir ist das schon oft aufgefallen.

0

Hilfreichste Antwort auf Grund der meisten "Daumen hoch". :)

0

Ich gebe zu, das ich schon einmal über einen 125er Fahrer gelacht habe!!! Ich stand an einer roten Ampel in geschlossener Ortschaft als neben mich sich ein 125er Fahrer gesellte und mit seinem Motorrad einen wahren Zirkus veranstaltete. Als die Ampel auf Grün sprang, fuhr er auf dem Hinterrad los und ab mit Vollgas durch die Ortschaft. Ich habe ihn aber bald wieder gesehen (man sieht sich immer zweimal im Leben). Er wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen, da er mit 94 km/h geblitzt wurde bei erlaubten 50 km/h.

Ja...... die jungen Wilden... :-))

0

Nachdem mich meine Honda K1 ein Jahr lang geärgert hat, kaufte ich mir eine CZ 175 bei Quelle Fürth für 1000DM. 15 PS war nicht gerade dolle, aber nach der Germanisierung ein sehr zuverlässiges Motorrad. Der Spaß war gegeben und lange Touren habe ich auch gemacht, Sommer wie Winter.

Dummheit und Stolz, wachsen auf einem Holz und ehrlich, die meisten sieht man nur für Sekunden. Ob die anschließend in die Donau springen, kann Dir reichlich egal sein. Wenn sie den Anblick einer 125ccm nicht vertragen, sollen sie halt woanders hinschauen., gibt ja genug Platz wo sie hinschaun können, oder?

wen du ein oldi hast dann freuen sich alle das es sowas noch gibt ich jedenfalls und ich würde dir nachfahren und dich fragen ob ich diese maschiene anschauen darf sei doch stollz das du eine allte maschiene hast ich würde es

Belächeln tu ich nur diejenigen, die meinen, mit ihrer 125er (oder besser noch mit Mofa) einen auf "schwere Maschine" machen zu müssen, also die Optik auf Krampf an stärker motorisierte Varianten anpassen zu müssen und sich entsprechend danebenbenehmen, weil die Optik nicht zu Klang, Fahrleistung und -können passt.

Eine "ehrliche" 125er ist doch nichts Schlechtes, sondern ganz im Gegenteil ein vernünftiger Schritt auf der "Karriere" durch die Motorradwelt.

Was möchtest Du wissen?