Günstige 125ccm Supermoto/Enduro?

4 Antworten

Ich würde ne gebrauchte Yamaha DT kaufen. Die Yamaha DT ist super und oft auch preislich nicht schlecht. Und wenn dir was nicht gefällt dann kannst du es nachkaufen und dran schrauben. Schrauben kann jeder wenn man sich richtig informiert. Und keine hyosung und Rieju am besten.👍👍

1

Erstmal Danke für deine Antwort! :)

Die DT ist ja eine 2 Takter und ich wollte mal fragen wieviel Kosten das jährlich ungefähr machen würde im Gegensatz zu einer 4 Takter.

LG,

WeissNicht

0

Mit dem Geld wird das echt knapp bzw unmöglich da die Versicherung 600 Euro pro Jahr oder mehr für Fahranfänger kostet Also 1200 Führerschein + 500 Euro Kleidung + mindestens 1300 Euro für ne Supermoto oder Enduro + eben 600 Euro Versicherung. Gutes Moped währe ne Hyosung Xrx 125 SM ab Baujahr 2007 fahr meine seit 4 Jahren verbraucht leider mit 4,5 Liter etwas viel und braucht viel liebe und zuneigung -.- Sprich alle 4000km Öl und Ol Filter wechseln und Ventile einstellen.

Mach deinen Schein, viel Erfolg dafür, und dann... dann setzt du dich auf die Maschinen

Ich zähle mal die Motorräder auf die mir gefallen: -Yamaha DT 125 -Kreidler Supermoto 125DD -Mz Sx 125

und fährst sie Probe. Die, die dir dann am besten gefällt, die kaufst du dir.

1

Ok, danke für deine Antwort. Werde ich machen :)

LG,

WeissNicht

0

Suche eine 125 ccm! Bin schon am verzweifeln, deswegen!

Hallo, Ich bin neu hier im Forum und habe mich angemeldet um etwas Wissenswertes über 125 ccm`s zu erfahren! Ich bin 16 und habe meinen A1 Führerschein, so jetzt fehlt nur noch die Maschine! Ich habe schon so viele Motorräder angeguckt aber entweder stimmt was mit ihnen nicht oder sie sind zu teuer oder sonst irg was! Dann habe ich mir die neue Kreidler Supermoto 125 (also von 2012) angeguckt und mir gedacht die wär net schlecht, die ist noch relativ günstig für eine neue (2500 Euro) allerdings habe ich auch schon gehört das sie viele mängel aufzeigt, könnte mir hier jemand was zu dieser Maschine sagen oder eine andere vorschlagen in dem bereich, würde ungern mehr als 2500 Euro blechen, und kann mir jemand sagen ob es nicht vielecht doch mehr lohnen würde ne gebrauchte zu Kaufen?

m.f.G. newbie195

...zur Frage

Kaufberatung für Supermoto?

Guten Tag,

ich habe den Motorrad Führerschein seit 2011. Nun bin ich auf der Suche nach einer Supermoto, da sie in der Fahrschule ziemlich viel Spass gemacht hat. Nun erhoffe ich mir hier Hilfe.

Ich bin bald 26 Jahre alt und 1,90m gross.

Meine Erwartungen:

  • max. 20.000km ?
  • mind. 500ccm
  • mind. 48 PS
  • E-Starter
  • Strassentauglich (Stadt- und Überlandfahrten)
  • Schmerzgrenze ca. 3.500 €

Ich hab mir schon viele Motorräder angeguckt, vorallem Husqvarna, Husaberg und KTM. Sind auch viele dabei die mir gefallen. Da ich auch in Auto habe würde ich sie nur spasshalber fahren und bei schönem Wetter. Habe aber leider keine Ahnung von den Motorrädern da ich sie nur mal in der Fahrschule gefahren bin.

Zu meinen Fragen:

Wie lange/wie viele km hält eine Supermoto? (angenommen sie wird ordentlich gefahren und gewartet)

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie teuer ist der Unterhalt? (Steuern, Versicherung, Wartung, Service)

Worauf muss man bei der Wartung achten?

Worauf muss man beim Fahren achten? (Keine Autobahn oder keine Fahrten bei anhaltend hoher Drehzahl)

Ist eine Supermoto generell Strassen-/Alltagstauglich, oder sind es eigentlich Sportgeräte?

Fazit: Zu welcher Supermoto würdet Ihr mir raten ?

Mit freundlichen Grüssen Stubenkaiser

PS: Danke schonmal im voraus und wenn Fragen dazu aufkommen beantworte ich sie gerne.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?