Vorderbremse wird fest über Nacht, warum?

2 Antworten

Wenn für so ein junges Bike schon neue Scheiben fällig waren, wird das einen Grund haben. z.B. ein hängender (also defekter) Bremssattel.

Wenn du alle Wartungen vorschriftsmäßig gemacht hast, sollte dein Bike noch Garantie haben und die Werkstatt das im Rahmen dieser in Ordnung bringen.

Rostet die Scheibe immer noch, mach mal ein Foto und stell es hier ein.

  1. Was sagen die Mitarbeiter der ausführenden Werkstatt dazu?
  2. Wieso wurde die Scheibe plus Beläge schon gewechselt? Bei Baujahr 2019 sollte es nicht erforderlich sein.

Zum Vergleich: Mein Moped hat jetzt 93.000 km auf der Uhr und immer noch die Original-Scheibenbremsen, und ein Ende (Verschleissgrenze) ist noch nicht in Sicht...

Bremsscheiben verschleißen ähnlich unterschiedlich wie Reifen.

Kommt drauf an was für Beläge genutzt werden, wie sportlich man fährt und welche Haltbarkeit die Scheibe hat.

Außerdem kann sich so eine Scheibe z.B. bei Überbelastung verziehen usw.

Es kann also durchaus gerechtfertigt sein, dass so ne Scheibe auch schon nach 10-20tkm getauscht werden muss.

1

Ich fahre sehr viel motorrad habe sie jetzt ungefähr genau ein Jahr und sie hat 31.000 km drauf und die Scheibe würde gewechselt da ich im Winter gefahren bin und die Scheibe sehr rostig war

0
@Splix686

Lassen wir das mal so im Raum stehen...viel fahren, aber massiv Rost...

Was hast du denn zu meiner ersten Frage zu berichten?

1

wie der altealte bereits schrieb, ist es Sache der ausführenden Werkstatt, die Bremse so einzustellen, daß sich das Vorderrad auch nach längerer Standzeit noch dreht. Mache nichts selbst daran, sonst erlischt die Garantie.

2
@19ht47

Bisher war ich noch nicht in der Werkstatt mein Vater hat aber schon einen Termin vereinbart

0

Die Werkstatt hat es auf Kulanz repariert Fehler war die haben die falschen Beläge reingetan bzw zu dicke keine Ahnung wie die das hinbekommen haben 😅

1

Was möchtest Du wissen?