An alle Motorrad Schrauber und die sich auskennen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt das Geräusch beim Bremsen oder genügt es wenn du Gas wegnimmst und der Motor geschoben wird? Ist die Kette richtig gespannt? Im Schiebebetrieb hängt sie oben durch und könnte auf der Schwinge schleifen. Wenn es nur beim Bremsen auftritt, könnte es die Bremsscheibe oder das Radlager sein. Vielleicht ist der Mitnehmer oder das Mitnehmerlager am Hinterrad im Eimer. Im Schiebebetrieb wird dann der Zahnkranz schief gedrückt und kann an der Kette schleifen. Wenn einfaches Gaswegnehmen genügt könnte es auch am Radlager, oder am Ritzellager liegen. Alle diese Fehler treten nicht auf, wenn du die Maschine nur im 1.Gang auf dem Ständer laufen läßt.

Manno! Was soll man denn jetzt dazu noch mehr sagen :-)?

0

Tolle Antwort, jetzt hat Biker008 erst mal zu tun.

Sag mal Chapp, hat deine Mutter dir als Baby nen Schraubendreher zum nukeln gegeben. lol

0
@colin

Ja, genau und Motoröl statt Milch. Grins..

0

Hallo chapp ! Danke Dir für Deine ausführliche Beitrag und um Deine Frage zu beantworten ist es so das wenn ich nur Gas wegnehme das schleifen da ist . Die Kette ist gespannt. Kann ich trotzdem Kurzstrecken fahren oder soll ich es umgehend Reperien um weitere Schäden zu vermeiden? Danke Dir vorab für die Antwort.

0
@Biker008

Jetzt wäre noch zu klären, ob die Kette in Ordnung ist. Wenn ja, dann deutet alles auf einen Lagerschaden hin (Mitnehmer oder Ritzellager). Das würde ich dringend von einem Fachmann kontrollieren und reparieren lassen. Lager können sich fressen und dann hilft dir auch keine gezogene Kupplung. Das kann böse enden.

0
@chapp

Nee die Kette ist hinüber und voll auf zug spannung. Die Kette hat beim näheren hinnsehen deutliche Verschleiss spuren und droht zu reissen und brechen und ich lieber wie Du sagst bzw. mir zu verstehen geben willst das es nicht ratsam wäre mit einer defeckten Kette zu fahren ,ich diese umgehend ersetzen muss aber versuch ein Termin zu bekommen, in der Saison ist das auf die schnelle nicht so einfach. War heut beim Fachmann und der meinte das die Kette das schleifen verursacht.

0

Schleife falsch die Knie.

Hallo Leute,

Vorweg: Ich fahre eine CB 500 und habe seit November den Mopped schein und seit Februar mein eigeners erstes Maschinchen. Bin vorher nix außer Fahrrad gefahren. Hab mir letzte Woche die WIZ Sparky geholt und eine Lederkombi. Ich komm mit dem Knie auf den Boden. Jetzt hab Ich letzte woche viel viel Geschleift, und mir ist aufgefallen, dass Ich nur die Kante Oben Links(Oben, Außen) von den Slidern anschleife. Hab die Sliders schon nach oben und nach links verschoben, aber ohne Erfolg, Schleife trotzdem an der Kante.

Zuhause dann ist mir aufgefallen, dass Ich den Klett von den Slidern schon weggeschliffen habe. D.H. es fehlt nicht viel bis der Kombi schleift!!

Nun brauche Ich dringend Tipps, was Ich an meiner Haltung falsch mache. Mehr Schräglage geht nicht, sonst schleift die Raste. Außerdem wäre der Winkel zum Slider dann noch geringer. Mit Links hab Ich es heute auch endlich Geschafft zu Schleifen. Da Schleife Ich aber an der Unteren, Äußeren Kante, also gut / Richtig.

Danke schonmal für die Hilfe,

Gruß Mark

Hier das Bild:

http://img18.imageshack.us/my.php?image=p5090095.jpg

...zur Frage

Wie richtig runterschalten?

Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte mal euren Rat zu Thema runterschalten beim Motorrad.

Ich fahre z.B. mit 50 km/h auf eine rote Ampel zu. Ich fange an zu bremsen mit Vorderrad und Hinterrad, ziehe dann die Kupplung und halte diese gezogen. Wenn das Motorrad noch ca. 15km/h fährt, schalte ich die Gänge nacheinander runter 4-3-2-1. Dabei macht es immer so ein Klong. Hört sich nicht so gut an fürs Getriebe irgendwie.

Gleiches beim Abbiegen. Bremse ab, ziehe die Kupplung und halte sie gezogen. Ab ca. 30km/h schalte ich runter 5-4-3-2 besonders beim 2 gang macht es ziemlich stark "klong".

Meine Frage...Mache ich irgendetwas verkehrt? Schadet es dem Getriebe? Hab mal etwas von Zwischengas gelesen aber nicht verstanden. Also beim Bremsen möchte ich eigentlich keine Gas geben wenn's geht.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Wie am besten enge Kurven bergab fahren?

Hallo,

als Neuling habe ich deutlich mehr Respekt vor engen Bergabkurven als engen Kurven bergauf. Bergauf fahre ich immer mit etwas Gas und das Motorrad kommt mir dadurch stabiler und sicherer vor.

Wenn ich nun eine enge Kurve bergab anfahre, schalte ich davor schon meist runter und bin in der Kurve schon im Gang. Bremsen versuche ich in der Kurve zu vermeiden, habe aber schon die Hinterradbremse nutzen "müssen" (mehr Schräglage habe ich mir nicht zugetraut), weil das Motorrad mir in der Kurve zu stark von selbst beschleunigt hat. Ich lasse das Motorrad also möglichst durch die Kurve rollen. Dennoch habe ich meist ein komisches / unsicheres Gefühl in den Kurven.

Mache ich etwas grundsätzlich falsch oder hat jemand Tipps, wie ich Kurven bergab besser angehen kann?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?