An alle Motorrad Schrauber und die sich auskennen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt das Geräusch beim Bremsen oder genügt es wenn du Gas wegnimmst und der Motor geschoben wird? Ist die Kette richtig gespannt? Im Schiebebetrieb hängt sie oben durch und könnte auf der Schwinge schleifen. Wenn es nur beim Bremsen auftritt, könnte es die Bremsscheibe oder das Radlager sein. Vielleicht ist der Mitnehmer oder das Mitnehmerlager am Hinterrad im Eimer. Im Schiebebetrieb wird dann der Zahnkranz schief gedrückt und kann an der Kette schleifen. Wenn einfaches Gaswegnehmen genügt könnte es auch am Radlager, oder am Ritzellager liegen. Alle diese Fehler treten nicht auf, wenn du die Maschine nur im 1.Gang auf dem Ständer laufen läßt.

Manno! Was soll man denn jetzt dazu noch mehr sagen :-)?

0

Tolle Antwort, jetzt hat Biker008 erst mal zu tun.

Sag mal Chapp, hat deine Mutter dir als Baby nen Schraubendreher zum nukeln gegeben. lol

0
@colin

Ja, genau und Motoröl statt Milch. Grins..

0

Hallo chapp ! Danke Dir für Deine ausführliche Beitrag und um Deine Frage zu beantworten ist es so das wenn ich nur Gas wegnehme das schleifen da ist . Die Kette ist gespannt. Kann ich trotzdem Kurzstrecken fahren oder soll ich es umgehend Reperien um weitere Schäden zu vermeiden? Danke Dir vorab für die Antwort.

0
@Biker008

Jetzt wäre noch zu klären, ob die Kette in Ordnung ist. Wenn ja, dann deutet alles auf einen Lagerschaden hin (Mitnehmer oder Ritzellager). Das würde ich dringend von einem Fachmann kontrollieren und reparieren lassen. Lager können sich fressen und dann hilft dir auch keine gezogene Kupplung. Das kann böse enden.

0
@chapp

Nee die Kette ist hinüber und voll auf zug spannung. Die Kette hat beim näheren hinnsehen deutliche Verschleiss spuren und droht zu reissen und brechen und ich lieber wie Du sagst bzw. mir zu verstehen geben willst das es nicht ratsam wäre mit einer defeckten Kette zu fahren ,ich diese umgehend ersetzen muss aber versuch ein Termin zu bekommen, in der Saison ist das auf die schnelle nicht so einfach. War heut beim Fachmann und der meinte das die Kette das schleifen verursacht.

0

Yamaha 750 VX - Blinker geht nicht?

Beim letzten Ausflug ging mein Blinker nicht mehr. Zu hause nachgesehen, Sicherungen alle ok, alle Lichter, Hupe, Anlasser alles ok. Relais ausgebaut und wahrscheinlich defekt. Neues Relais besorgt und eingebaut, Sicherung geflogen. Anschließend bemerkt, dass die Maschine nicht mehr anspringt, Öllampe leuchtet beim Versuch sie anzulassen. Macht keinen Mux mehr, aber Lichter (außer Blinker), Hupe, funktionieren. Was kanns sein?

...zur Frage

Federbeine härter stellen bei Marauder VZ 800

Hallo, wenn ich mit Sozia über Bodenwellen fahre, sinkt die Maschine hinten so tief ein, dass der Reifen an der Nummernschildhalterung schleift (schon einen Reifen verbraucht), gibt es die Möglichkeit den Federweg härter oder kürzer einzustellen? und kann man es selbst machen? Wenn Ja, wie? Übrigens Sozia ist ein "Leichtgewicht", nicht dass falsche Vorstellungen aufkommen. Danke Euch im Voraus

...zur Frage

Ist sowas in Deutschland zugelassen?

Guten Tag zusammen. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Chopper gekauft (Yamaha xvs 125 bj. 2002). Nun habe ich mir aus optischen Gründen überlegt mir so einen coolen Chopper Luftfilter zu holen, die man oft an bobbern sieht. Nun weiß ich nicht, worauf ich achten muss, damit meine ich, welchen Luftfilter ich mir kaufen muss. Gibt es da verschiedene. Aber natürlich erstmal die Wichtigsten Fragen: Sind diese überhaupt in Deutschland zugelassen und muss ich sowas eintragen lassen?

Kann sein, dass die Frage etwas dumm ist, aber bin noch ein ziemlicher Amateur und versuche soviel wie möglich zu lernen.

MfG

...zur Frage

Hinterradbremse schleift

Hallo,

Auf meinem 50 Möp schleift die Hinterradbremse. Bin heut gefahren und währenddessen ist sie auf einmal langsamer geworden und kam nicht mehr auf touren. Habich nach dem Abstellen an der Scheibe verbrannt die kochte.

Wenn die Scheibe kalt ist hört man ein leichtes schleifen, denke dass sie sich beim Fahren so sehr erwärmt, dass sie sich ausdehnt und damit den letzten Mikrometer Spiel nimmt und sie deshalb so stark bremst, wie gesagt ist sie kalt kann man das teil schieben und es quietscht leicht ist die Scheibe heiß blockiert sie fast.

Zudem bleibt das Bremslicht manchmal an wenn ich feste in das Pedal lange.

Ich habe gelesen, dass der Bremskolben kein eigenes"zurückgehsystem" hat, sondern dieser durch das Unrundsein der Scheibe zurückgefrückt würde. Das heißt dann doch dass ich dauernd Druck auf der Bremse habe oder? Woran kann das Problem liegen es ist einfach so aufgetreten.

Kamm ich da selber was dran tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?