Verkehrskontrolle im Stand auf Parkplatz?

1 Antwort

https://www.motorradfrage.net/frage/tuev-abgelaufen-roller-stand-auf-der-fussgaengerzone-wo-auch-fahrraeder-sind-wir-erhalten-trotzdem-strafe

Wenn ein offensichtlicher Mangel an eine Fahrzeug vorliegt, welches sich im öffentlichen Verkehrsraum aufhält, dann musst du mit Kontrollen und ähnlichem rechnen.

Des Weiteren wäre es mir neu, wenn sich eine Polizist erst vorstellen müsste nach dem Motto: Guten Tag, ich bin Müller, Polizeioberinspektor Dieter Müller von der Dienststelle Musterhausen, Dezernat Verkehr, Abteilung B und meine Hobbies sind Briefmarken. Wir haben gerade Langweile und dachten uns, wir gucken mal was da vorne so auf dem Parkplatz steht. Wenn der gnädige Herr die Güte haben wollen seinen DB-Eater wieder einzustecken, der ist ihnen bestimmt gerade versehentlich aus der Hosentasche gefallen.

Eigentlich waren die mit dem Hinweis den Geräuschkiller schnell einzubauen und 15 Euro wegen dem Rückstrahler noch ausgesprochen rücksichtsvoll. Nur eine Person will das nicht so sehen...

Sehe ich ebenso.. Alleine nur durch das Fehlen des DB Killers, hätten Sie die Fahrt untersagen können. Auch besonders freundlich, die Option den DB Killer Vorort einzusetzen und fertig. Bei so manch anderen wäre eine Vorführung der Maschine bei einer Prüfstelle die Folge gewesen.

1
@RoadRacer

Wie geoka und RoadRacer bereits schrieben, hattest Du Glück. Bei einer Kontrolle durch mich wäre das Fahrzeug abgeschleppt und zum TÜV gebracht worden und eine Anzeige wegen unzulässiger techn. Veränderungen vorgelegt worden !!!

Je nach Feststellungen des TÜV war vielleicht sogar die Zulassung erloschen !!!

0

Ich bin nicht ohne DB-Eater gefahren, für Fotozwecke entferne ich ihn allerdings immer ohne das Fahrzeug zu starten. Insofern sehe ich da kein Fahren ohne Betriebserlaubnis. Genauso verhält es sich mit dem Rückstrahler. Dieser war allerdings aus Unachtsamkeit an besagtem Tag zuhause geblieben

0
@Rizzo

Aber sicher doch! Meinen an der Schwinge schleifenden 240er Hinterreifen ziehe ich auch nur zu Fotozwecken auf dem Parkplatz auf und ja, den Helm habe ich auch aus Unachtsamkeit zu Hause "vergessen".

PS: Eine Betriebserlaubnis kann auch im Stand erlöschen...

0
@geoka

Das ist richtig. Allerdings ist dann der Halter nicht strafbar zu machen für das Führen eines Fahrzeugs ohne Betriebserlaubnis (Heißt doch Strafe fürs FAHREN eines Fahrzeugs ohne Betriebserlaubnis). Wie dem auch sei, ich fühlte mich in der Sache mit dem DB-Eater einfach nur angepöbelt und in gewissem Maße auch schikaniert da ebenso gesagt wurde, dass wenn er mich das nächste mal ohne sieht direkt 90 Euro kassiert. Es waren zwei eher junge Kollegen, welche einen forschen Umgang hatten. Hätte man eine andere Wortwahl gewählt und wäre allgemein freundlicher gewesen, wäre das auch kein Problem gewesen. Und nein, ich habe mich weder abfällig oder sonst was geäußert, ich bin freundlich geblieben..

Besteht denn nicht immer die Möglichkeit das Fahrzeug wieder Betriebsgerecht zu machen?

0
@Rizzo

Wenn du mit einem Fahrzeug oder ein Fahrzeug erwischt wirst, welches offensichtliche Mängel hat, ist eine Strafe fällig. Dabei ist es egal ob du den legalen Zustand hättest herstellen können.

Es gibt Fahren ohne Betriebserlaubnis und Fahrzeuge ohne Betriebserlaubnis, die zu diesem Zweck nicht mal fahren können müssen. Wenn diese zudem im öffentlichen Verkehrsraum auffällt , dazu zählt z.B. auch ein Parkplatz von Aldi (zwar privat aber dennoch öffentlich zugänglich), dann müssen Ordnungsbehörden etwas theoretisch unternehmen.

In deinem Fall haben die halt ein "Warnschuss" losgelassen und dir offenbar auch gesagt was sonst folgen würde.

Akzeptiere es einfach so, das Verhalten und Sprachwahl mag schroff gewesen sein, aber sehr fair!

0

Allgemeine Fragen zu einer eigentlich nicht erlaubten Drosselung..?

Guten Tag!

Heute - nach der Frage der Gewichtserhöhung - kam mir nun ein paar andere Fragen, welche mich brennend interessieren würden - ACHTUNG die Fragen sind eeetwaas lang.

Und zwar gehen wir in diesem Fall vom Szenario aus, dass ein Motorradfahrer der "in einem Land lebt, wo die Regel der maximal doppelten Leistung im offenen Zustand für gedrosselte Maschinen gilt" sich eine Maschine holt, welche 1-2 PS mehr hat, als es das Gesetz nun erlaubt, wie z.B alle 98 PS Motorräder oder eine Hornet 600 oder Fazer 600 mit 97 PS. Diese lässt er nun FACHMÄNNISCH (mit einem Kit von Alphatechnik o.Ä) drosseln, und lässt sich die 48 PS eintragen, da er ja nur den A2 besitzt.

Er hat in der ersten Saison viel Spaß mit dem Motorrad, doch dann kommt die erste Polizeikontrolle. Und dazu habe ich jetzt ein paar Fragen.

  • Die Polizisten sehen ja im Fahrzeugschein nur die gedrosselte Leistung, welche passt, und das Leistungsgewicht stimmt auch. Wie also könnten diese feststellen dass sie davor mehr PS als erlaubt hatte, bzw. würde diesen Aufwand irgendein Polizist betreiben?

Sagen wir mal die Polizisten finden letztendlich irgendwie heraus (Google, spezieller Motorradpolizist etc.) dass das Motorrad laut Hersteller 97/98 PS hat, und diese leiten rechtliche Schritte ein (Anzeige etc.),

  • Wäre es dann nicht möglich zu sagen "Hey, mein Motorrad hat bis die Leistung am Hinterrad war Leistung eingebüßt, hatte also weniger als diese 96 PS."?

  • Und könnte man um dies dann zu beweisen nicht das Motorrad zurückbauen und auf den Prüfstand stellen?

Und noch eine Frage - ich bin zuvor immer davon ausgegangen, dass bei einem solchen Fall immer die Originalleistung aus dem Fahrzeugschein zählt, jedoch finde ich dafür keine Belege.

  • Also könnte man doch die Maschine generell schon zuvor auf den Prüfstand stellen, sie mit der Leistung am Hinterrad eintragen lassen und dann von dieser herunterdrosseln?

Und eine letzte Frage: Wenn ich die Maschine herunterdrosseln lasse, ist dann irgendwo die alte Leistung welche genau in meinen Fahrzeugschein war gespeichert?

  • Also könnte der Staat sagen "Hey in deinen Originalpapieren stand aber 97 PS, also geht das nicht!"?

Immerhin steht im Gesetz doch nicht explizit etwas, dass man nur von der Originalleistung drosseln darf oder?

Jo, das wars erstmal. Und ja mir ist bewusst dass ich sicher nicht der erste bin der sich darauf kommt, aber interessieren würde es mich trotzdem.

...zur Frage

Können fehlende Soziusfußrasten bei einer Polizeikontrolle bemängelt werden?

Kann man in einer Polizeikontrolle, die nach Reifen, db-Eater etc guckt, Ärger kriegen, wenn man ohne Soziusfußrasten unterwegs ist? Sind die Pflicht, solange das Motorrad als Zweisitzer zugelassen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?