Wie kulant ist der TÜV bei einer zu lauten Auspuffanlage?

2 Antworten

Das kommt wirklich ganz auf den prüfer an. da kann der eine mal etwas durchgehen lassen, wo der andere sagen würde nix da! aber ich denke viel spiel gibts da nicht.

Wenn zu laut - und es störend auffällt - keine Kulanz. Würde mich wundern, wenn deren Gehör nicht ziemlich geeicht ist und die Abweichungen bemerken.

DB Killer

gibt es für die Orginale Auspuffanlage (xjr 1300 rp19) einen DB Killer wenn ja wo und wie wird er eingebaut

...zur Frage

Kennt jemand die HMF Highmount Auspuffanlage ?

Hei folkzs, Kennt jemand die HMF Highmount Auspuffanlage ? Gibts für das Teil eine ABE oder TÜV Eintragung ? greetz BULLY

...zur Frage

Muss man Zubehör Auspuffanlagen nachdämmen?

Meine Bos Auspuffanlage ist mit der Zeit ein ganzes Stück lauter geworden. Nicht das es mir nicht gefällt, aber was sagt die Rennleitung und der TÜV dazu? Muss man solche SChalldämpfer nachdämmen? Wie macht man sowas? Man kann sie gar nicht aufschrauben.

...zur Frage

Mal ehrlich - muss ein Bike immer laut dröhnen?

Loud is out - der etwas abgedroschene Spruch aus der Fahrschule. Aber wie seht Ihr das? Muss euer Motorrad mit einer besonders lauten Auspuffanlage ausgestattet sein, wo möglich sogar ohne Db Eater? Oder haltet ihr es auch so wie ich, dem das Fahren an sich Spaß macht und lieber durch einen guten Fahrstil auf sich aufmerksam machen will? :-))

...zur Frage

Polizeikontrolle, bekommt man keine unterlagen?

Ich wurde grade von der polizei aus dem fliessenden verkehr gezogen, innerorts, auf abschüssiger straße, mit meinem 50ccm roller. Der roller hat schon 10 jahre runter, ist nicht getuned, und rostet langsam vor sich hin... ja, ich bin kein moped-fan, das ist für mich nur ein gebrauchsgegenstand.

Die kontrolle lief wie folgt ab: ich fuhr rechts ran, polizei hinter mir ebenfalls, der polizist meinte kurz 'guten tag, verkehrskontrolle, ausweis und fahrzeigpapierer bitte', und fragte mich zunächst mal wie schnell mein moped fährt, ich sagte '45, denke ich, der tacho ist leider kaputt'. Der polizist meinte darauf hin, er hätte mich mit 60km/h gemessen (beweise?) Er meinte noch, ich darf nichtmehr weiter fahren, solange der tacho defekt ist.

Als nächstes kam die frage nach alk und drogen. Ehrlich wie ich nunmal bin, sagte ich, dass ich zuletzt vor ca. einer woche cannabis konsumiert habe. Zack schnelltest... eine benachbarte firma lies uns dazu ihre toilette benutzen. Ich ging ALLEIN in die herrentoilette und schloss die tür (allerdings habe ich nicht abgeschlossen) und drückte etwas urin raus. Der polizist machte anschliessend in meinem beisein den schnelltest... erwartungsgemäß positiv auf thc.

Ich durfte mein moped noch beiseite schieben und sichern, und dann mit zur wache, blutentnahme... pauschal erstmal verweigert, obwohl ich ja weiß, dass das nichts bringt, kennt man ja aus film und fernsehn.... Die üblichen sinnfreien tests folgten... finger auf die nase, 30 sek. Abschätzen, etc... alles anstandslos und ohne ausfallerscheinungen 'bestanden'.

Danach bekam ich meine papiere zurück und durfte gehen.

Hätte ich nicht noch mehr bekommen müssen? Eine mängelkarte, wegen des tachos? Ein schriftstück, dass mir die weiterfahrt untersagt? Ein protokoll? Irgendetwas? Irgendwie kommt mir das komisch vor.

...zur Frage

Supermoto Felgen in Fahrzeugpapieren fehlerhaft eingetragen, was tun?

Moin, habe mir neulich eine Husaberg FE 550 04 zugelegt mit eingetragenen Enduro plus Supermoto Felgen. Jedoch gibt es da ein Problem Die vordere Felge ist bei mir mit "17xMT3,5 BEHR SPEICHEN-RAD" eingetragen, das passt auch. Aber zu meinem Hinterrrad steht da genau "17XM 14,5 BEHR SPEICHEN-RAD" und 14,5 Felgenbreite ist ja unmöglich. Ich habe zur Zeit Enduro Felgen verbaut, möchte mir aber nun Supermoto Felgen zulegen, weiß aber jetzt nicht welche Hinterradbreite ich fahren darf. Kann ich mir jetzt einfach 5 Zoll o.ä zulegen und bei einer Kontrolle sagen, dass das falsch eingetragen wurde?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?