Hör bitte auf unsere ganzen Satzzeichen zu verschwenden!

...zur Antwort

Der km Stand ist jetzt nicht unbedingt schlimm.

Viel wichtiger ist dass du die Maschine vorher genau anschaust und probefährst.

Frag nach welche/ob Reparaturen durchgeführt wurden und lass es den Verkäufer es auch nachweisen wenn er es in der Werkstatt machen hat lassen.

Frag ihn nach seiner Fahrweise und ob das Motorrad evtl. sehr viele Kurzstrecken (also nicht vernünftig Warmgefahren) hinter sich bringen musste.

...zur Antwort

Rutschende Kupplung vielleicht?

...zur Antwort

Probleme bei Grundfahraufgaben wegen kleiner Hände - Tipps?

Hallo, liebe Motorradfreunde,

ich bin grade dabei, meinen Motorradführerschein zu machen. Ich habe als langjährige Autofahrerin mit dem Verkehr keine Probleme und komme auch mit dem Motorrad eigentlich super zurecht – bis auf leichte körperliche Einschränkungen, die mir bei manchen Grundfahraufgaben Probleme machen.

Ich habe sehr (!) kleine Hände. Im Verkehr stört das nicht so, aber beim Stop an Go z.B. muss ich ja vor dem ersten Losfahren blinken. Um den Blinker auszumachen, muss ich die Kupplung komplett loslassen, weil mein Daumen sonst nicht an die Blinkertaste rankommt. Im normalen Verkehr blinke ich halt einfach 2 Sekunden länger, aber bei der Stop-and-Go-Übung lasse ich die Kupplung ja nur kurz kommen und ziehe sie dann wieder, damit ich nach 5 oder 6 Metern wieder zum Stehen kommen kann. Und da soll der Blinker ja eigentlich schon wieder aus sein. Echt problematisch für mich…

Habe auch versucht den Kupplungshebel weiter in der Mitte zu greifen, aber da ist eben nicht viel Hebelwirkung… Hat da vielleicht auch schon jemand solche Erfahrungen gemacht und hat Tipps und Tricks für mich? Was passiert, wenn ich einfach nicht beim ersten Anfahren blinke? Falle ich sofort durch? Im echten Leben blinke ich ja auch nicht beim Anfahren im Stau…

Meine erste Anschaffung beim eigenen Motorrad wird auf jeden Fall ein griffweitenregulierbarer Kupplungshebel :D

Vielen Dank schon mal!

Liebe Grüße

Zissy

...zur Frage

In der Fahrschule wirst du damit leben müssen.

Die meisten Serienhebel sind nicht großartig einstellbar, wenn dann nur durch die Stellschrauben am Lenker und an der Kupplung selbst (was der Fahrlehrer vermutlich nicht zwischen jeder Fahrstunde tun wird).

Sobald du dein eigenes Moped hast kann ich Hebel von Raximo empfehlen.

Es gibt kurze und lange wobei die Langen noch in der Länge verstellbar sind.

Die Hebel sind alle im Abstand verstellbar sodass auch du mit sehr kleinen Händen gut hinkommen wirst :)

Beim Anfahren das Blinken vergessen heißt nicht unbedingt dass du sofort durchfällst, dem Prüfer wird das aber sicher auffallen.

Auf gerader Strecke blinken (wie im Stau auch) ist doch nutzlos, wer hat dir das denn beigebracht?

Blinken solltest du nur wenn du aus einer Parklücke kommst oder am Rand parkst (wobei das auch kaum einer macht)

...zur Antwort

195 ist schon sehr groß

Die Honda ist recht klein.

Bei Sportlern wirst du kaum was passendes finden, eher noch eine Naked

Tuono 125 z.B ist auch noch gut mit der Größe fahrbar.

Alles andere wie z.B Yamaha MT oder KTM Duke sind zu klein.

...zur Antwort

Geht es dir nur darum möglichst laut unterwegs zu sein?

Ich hoffe jetzt mal nicht.

Falls doch:

Herzlichen Dank dass du zu den Fahrverboten und Streckensperrungen beiträgst.

Ich werde hier keine Tipps geben wie man möglichst viele Leute stört, möglicherweise noch illegal unterwegs ist und Motorradfahrern einen schlechten Ruf einbringt.

...zur Antwort

Trennt die Kupplung richtig?

Ggf. mal nachstellen

...zur Antwort

Die 125 Duke war schon immer ein 4 Takter mit 15 PS

...zur Antwort

Servus.

Neufahrzeug?

Bist du besonders schwer oder groß?

Drosseln haben die normalerweise nicht, aber wenn das Moped gerade erst gekauft wurde ist es ratsam den absoluten Topspeed noch nicht zu testen.

Was die in den Videos machen ist alle Gänge bis in den Begrenzer ausfahren.

Das sollstest du eher nicht, schon garnicht wenn das Motorrad neu ist.

Gedrosselt ist da nichts, das kann ich dir versichern.

Ruf doch mal deinen/einen Händler an und frag ob vielleicht ein "Einfahröl" (billige Plörre :)) drin ist.

Wenn dein Freund auf der Sym schneller ist kann das auch damit zusammenhängen dass die wie gesagt schon eingefahren ist und vermutlich auch weniger wiegt.

...zur Antwort

Nein, das reicht für die gängigen Enduros nicht um sicher zu stehen.

Ich hab ca. gleich lange Beine und kann eine RX 125 mit 925mm schon kaum aufrecht halten und schon garnicht mich abstützen wenn ich ich einen Bordstein o.ä. hochfahre.

Es gibt die Möglichkeit (besonders wenn du ein gesundes Kanpfgewicht hast :) ) das Federbein weicher zu stellen, das wäre die günstigste Methode.

Andernfalls musst du entweder eine Supermoto wie die Aprilia SX nehmen (mit der kannst du umgehen, 99% garantiert) oder die Enduro tieferlegen was ich nicht empfehlen würde, eine Enduro ist nicht ohne Grund so hoch.

Abpolstern ist bei so dünnen Sitzbänken auch eher schlecht für den Hintern

...zur Antwort

Dem Motor schadet das nicht großartig.

Kauf lieber einen 4 Takter wenn du keine Ahnung hast

...zur Antwort

Ob das Sinn macht?

Wenn die Maschine in gutem Zustand ist und der Preis gut klar.

Du solltest darauf achten dass er für Umbauten ABE bzw. Eintragung vorweisen kann und dir die Originalteile etvl. mitgibt.

Bei einer Testfahrt kannst du Probleme auch selbst feststellen (bestehe auf die Testfahrt wenn der Verkäufer sich weigert, ansonsten nicht kaufen).

Ebenfalls sollte er Nachweise für Reparaturen und Services vorlegen können es sei denn er hat z.B Ölwechsel selbst gemacht.

Auch immer nach dem Fahrstil fragen und die Reifen anschauen.

Abgefahren und deutliche Vershleißspuren bei " jungen" Reifen könnten z.B auf Burnouts o.ä hindeuten.

Auch auf Beschädigungen gründlich untersuchen, bei vielen Kratzern kannst du den Preis etwas drücken.

...zur Antwort

Der 2 Takter wird trotzdem schneller beschleunigen.

Aber mal ehrlich, meinst du es geht bei einer 125er darum wer am schnellsten ist?

Nimm die Beta, die ist zuverlässiger.

...zur Antwort

Frag am besten deinen Händler.

Ein Öl- und Ölfilterwechsel dauert an sich nicht lange, aber die Werkstatt hat ja meistens nicht nur dein Mopped zum Service da.

Bei KTM sind die Vertragshändler recht teuer soweit ich weiß.

Rechne grob mit 200-400€ (ein Freund fährt die Duke)

...zur Antwort

31.10.2020

Egal wie, sag mir wie :)

...zur Antwort