Ventil für Schlauchlosreifen?

3 Antworten

So ganz verstehe ich die Frage nicht. Auch bei einem schlauchlosen Reifen hast Du ein Ventil. Das Ventil vom Schlauch wird durch die Felge gesteckt. Du hast kein Ventil? Wo kommt denn die Luft rein? Ein Loch im Reifen? Mach mal ein Bild davon. Gruß Bonny

Gaaaaanz einfach: Schlauch weg-Loch in Felge-jetzt muß Ventil ohne Schlauch in Loch-dann Loch weg.Dann tubeless Reifen montieren.Aufpumpen und dann gut! ;-)

0
@Alpen

Wieder etwas dazu gelernt. Mit einem Loch in der Felge und einem schlauchlosen Reifen ohne Ventil bekommt man keinen Überdruck in den Reifen. Wie ist es bei Vollgummireifen? (Grins).

Im Ernst: Ich habe mich wirklich ins "Bockshorn" jagen lassen. Konnte mir nicht vorstellen, dass jemand selber einen Reifen montieren möchte und sich wundert, dass er kein Ventil findet, dafür aber ein Loch in der Felge.

Ist fast so, als ob ich Nudeln kochen möchte, kein Wasser in den Topf gieße und mich wundere, dass die Nudeln nicht gar werden. ;-)) Gruß Bonny

0

Ventile (für schlauchlos Felge) solltest Du i.A. bei deinem freundlichen Reifendealer erhalten. Die verkaufen hin und wieder auch welche einzeln, übernehmen dann aber null Garantie, weil sie die Teile nicht selbst verbauen. Ich gehe davon aus, das dein Möp keine klassischen Speichen hat. Falls doch musst Du nen Schlauch einziehen, da die Speichenräder nie 100 % dicht sind.

Bin ich im verkehrten Film? Reifenhändler haben keine Venile für schlauchlose Reifen?? Machst Du Witze???

0
@deralte

Ich weiß ja nicht welchen Reifendaeler Du gefragt hast. Meiner hat Ventile speziell für Motorradfelgen vorrätig, da schon mal beim Wechseln von Schlauchlosreifen, auch die Ventile gewechselt werden müssen (auch Ventile altern). Wenn Du es nicht glauben magst, kann ich Dir gerne eins besorgen und zusenden;-))

0

Deine GSX hat garantiert Kreuzspeichengussfelgen. Und dafür findest Du kein passendes Ventil? Wo bitte hast Du den neuen Reifen gekauft? Jeder(!) Reifenhändler und die drei Grossen haben davon massenhaft auf Lager! Wo ist das Problem? Ich sehe es nicht... Ein Gruß vom "Alten".

Gilt ein mündliches Angebot oder darf der Endpreis noch davon abweichen?

War echt am überlegen ob ich das nun hier schreiben soll. Aber es läßt mir jetzt keine Ruhe. Wie Du weißt, habe ich mir bei meiner Transalp zwei mündliche Angebote für meinen Reifenwechsel eingeholt. Das erste war vom Honda Händler, der wollte um die 420€, was mir zu teuer war. Dann war ich beim Kawasaki Händler, der wollte zuerst um die 280€ - 300€ haben, dann habe ich ihn darauf aufmerksam gemacht, daß der Reifen noch ein Schlauch braucht, da sagte er das macht nicht viel aus, so um die 10€ pro Reifen. Tatsächlich hat es dann über 15€ pro Reifen + Mwst gekostet. Das Angebot erhöhte er dann auf 300€ - 320€ in etwa. Nach einer Woche habe ich meine Honda zum Kawasaki Händler gebracht, morgens abgegeben und nachmittags abgeholt und da zeigte er mir eine Rechnung über 367€. Da es nun ein anderer Mitarbeiter was, der mir die Rechnung präsentierte machte ich ihm darauf aufmerksam, daß man mir einen günstigeren Preis genannt habe. Er sagte, daß er noch auf 350€ runter gehen kann, worauf wir uns dann einigte. Immerhin immer noch 70€ günstiger als bei Honda. Mein Schwager meinte, daß auch ein mündlicher Preis bindend ist. Ich bin der Meinung, daß ein mündlicher Preis nur eine Schätzung ist und der endgültige Preis davon abweichen kann. Um wieviel weiss ich nicht. Das ist jetzt keine Beschwerde von mir, da ich trotzdem zufrieden bin. Auch habe ich gemäß der DOT Nummer ganz aktuelle Reifen bekommen. Das letzte mal waren die bei der Montage schon 2 Jahre alt und ich habe es nicht kontrolliert. Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?