Akzeptiert der TÜV einen Schlauch in einem eigentlich schlauchlosen Reifen?

1 Antwort

Wenn der Reifenhersteller Schlauchverwendung für den Reifen freigibt, ist dagegen nichts einzuwenden, wobei die meisten Felgenhersteller bereits die Speichenräder in Schlauchlos anbieten also abgedichtet anbieten.

Bei einem Reifenschaden einfach einen Schlauch einlegen ist nicht ungefährlich, z. B. wenn bei einem Stahlgürtel durch den eingedrungen Fremdkörper das Gewebe beschädigt ist, kann es zu einer Scheuerstelle am Schlauch kommen und dadurch sofortiger Luftverlust entstehen. Außerdem ist ein Schlauch sehr leicht am Ventil zu erkennen auch für den Tüv-Beamten.

Bremsschlauchhalterung an der Schwinge für Tüv?

Hallo Leute! Beim Umbau auf Stahlflexleitungen ist bei mir die Bremsleitungshalterung an der Schwinge flöten gegangen – Man hätte den Schlauch sehr biegen müssen und er sitzt auch so ganz gut. Nun hat ein Kumpel gemeint, dass der Tüv auf sowas sehr achtet. Stimmt das und ich muss mir eine andere Halterung besorgen oder ist das egal?

...zur Frage

Taugt ein Stück Leitplanke als Aufrollhilfe für den Hänger?

Hallo, ich könnte an ein Stück Leitplanke kommen, die ich als Auffahrrampe nutzen möchte. Weiß jemand, ob die Rille innen so breit ist, dass die Reifen beim Schieben nicht festklemmen?

...zur Frage

Kann ein von einer Schraube perforierter Motorradreifen mit Schlauch weiter benutzt werden?

Ein Freund hat sich eine Schraube in den fast neuen Reifen gefahren und kann diesen nun auf seinen Tubeless-Felgen nicht mehr benutzen; eine Reparatur kommt aus Sicherheitsgründen hierfür nicht in Frage.

Bei meinen Speichenfelgen gleicher Größe sind jedoch sowieso Schläuche notwendig. Der Reifen ist für beide Maschinen zugelassen. Kann ich nun den Reifen mit Schlauch ohne erhöhtes Risiko weiter benutzen? Sollte die kleine Perforation sicherheitshalber trotzdem repariert werden oder ist das den Schlauchrädern völlig egal?

Danke für eine kompetente Antwort!

...zur Frage

Kann man bei einem Platten unterwegs einen Schlauch in einen schlauchlosen Reifen einziehen?

Vor vielen Jahren wurde ein platter Reifen ja schon mal unterwegs geflickt oder ein neuer Schlauch eingezogen. Geht das heutzutage mit den eigentlich schlauchlosen Reifen und Felgen überhaupt noch, als Notlösung zum langsam weiterfahren? Schlauchlose Reifen schließen ja viel dichter ab, kriegt man einen Schlauch überhaupt ohne Maschine eingesetzt?

...zur Frage

Schwarzer Schlauch der bei meiner Yamaha Wr-125X in den Krümmer läuft, will andern Krümmer montieren dafür muss ich den Schlauch abbauen. Schädlich oder nicht?

Hallo, Ich fahre zurzeit eine Yamaha WR-125X. Ich bin gerade am überlegen ob ich mir einen neuen Sportkrümmer und einen Sportauspuff von ARROW verbauen soll. Jetzt ist mir aufgefallen das bei meinem Originalen Krümmer ein schwarzer Schlauch in den Krümmer läuft. So jetzt will ich meinen ARROW Sportkrümmer montieren und da kann man keinen Schlauch anschließen. Man muss den kompletten Schlauch ausbauen und das Steckstück wo der Schlauch drauf war verschließen um den Sportkrümmer zu montieren, den der hat kein Anschluss für den Schlauch. Ist es für mein Motorrad schädlich wenn ich den Schlauch abbaue und den Anschluss verschließe, und einfach den ARROW Krümmer hinhaue?!

*Noch eine Frage, treten Schäden an meiner Maschine auf wenn ich mir nur einen Sportauspuff hinbaue ?!

Ich freue mich sehr über jede Antwort.

...zur Frage

Ist ein Reifen mit schleichendem Luftverlust nicht zu retten?

Hatte vor einiger Zeit schon mal berichtet, dass mein Vorderreifen konstant Luft verliert (http://www.motorradfrage.net/frage/mein-vorderreifen-verliert-1-bar-innerhalb-von-3-wochen-ist-das-gefaehrlich). Konnte auch mit den Tipps keine undichte Stelle finden. Bevor ich jetzt den eigentlich guten Reifen wechsele, gibt es noch einen finalen Trick? Cen Reifen etwas in der Felge verschieben oder so? PS: Ja, es ist ein schlauchloser Reifen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?