hatte mein roller schon 3 mal in der werkstatt wegen wegenlufverlust an dem reifen obwohl neuer reifen schlauch und ventil?

3 Antworten

Du warst schon das 3.Mal in der "Werkstatt"? Die haben den Luftverlust noch immer nicht gefunden?

Das sind "Stümper". Spätestens beim 2."Besuch" würde ich das Rad ausbauen und in eine Schüssel mit Wasser stellen (nur immer ein Stück und das Rad drehen). Dort wo Luftblasen aufsteigen, kommt die Luft raus. So habe ich bisher alle Luftverluste am Motorrad bzw. Fahrrad gefunden. ---- Da das Ventil am Schlauch fest ist, gehe ich davon aus, dass die nichts weiter als Luft aufgepumpt haben. Die sollten mal den Ventileinsatz erneuern. Geh, wie "Mausekatz" empfohlen hat, zu einem Reifendienst. --- Wenn die Werkstatt noch nicht einmal einen Luftverlust beim Reifen feststellen können, was machen die bei einem "echten" Fehler am Roller? Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja das ist korekt,aber laut Anwalt haben die das Recht 3 mal Hand anzulegen,bis ich wo anders hin gehen kann,das ich mein Geld wieder bekomme.Und das Rad selbst ausbauen habe ich probiert ich bin 64 Jahre und bekomme die Schraube nicht auf.

0

Und die Luft wo raus geht habe ich fest gestellt passiert passiert das erstemal beim fahren und dann verliert er in 18 Stunden 0,6 Atü Druck.

0

Wo auch schon 1Jahr vorher beim Reifendienst,aber die haben die Reperatur abglehnt,weil der Auspuff ab müsste und dabei die Krümmerschrauben abreisen Könnten.

0
@tommy302

Das mit der dreimaligem Möglichkeit zur "Nachbesserung" ist eine allgemein übliche Verfahrensweise. Die ist aber nicht bindend. Da Du das Fahrzeug nicht nutzen kannst, könnte man dagegen angehen. Ob sich dafür ein Rechtstreit lohnt, ist fraglich. Daran verdienen nur die Anwälte.

Ich bin auch über 60. Hatte aber eine Werkstatt und habe dadurch noch immer einige Möglichkeiten Schrauben zu lösen (Verlängerungshebel, Wärme usw.). Ich habe aber auch schon einige Schrauben abgerissen und musste die dann ausbohren. Bei "gehärteten" Schrauben ein Problem. Nur mit speziellen Bohrern (die ich aber habe). Reißt Du die Schrauben ab, ist es Dein Problem. Reißt die Werkstatt die Schrauben ab, ist das ihr Problem. Deshalb "scheuen" die sich das Problem anzugehen. --- Trotzdem sind das keine "Fachleute".

Man kann den Roller auch aufbocken und so den Reifen in einer Wasserschüssel überprüfen. Den Reifen und das Ventil mit Seifenwasser abpinseln geht auch, ist aber nicht so gut wie mit der Wasserschüssel. Vielleicht ist es sogar nur das Ventil. Dann brauch das Rad nicht ausgebaut werden. Viel Erfolg, Bonny

0
@Bonny2

Hat immer noch Luft verloren. War nochmal in der Werkstatt,die sagten er würde keine Luft verlieren es wäre alles in Ordnung zu Hause habe ich die Luft nochmals die Luft kontroliert die war in Ordnung wo ich trotzdem festellen mußte das Sie nochmals einen neuen Schlauch erneuert hatten.Das hatte ich festgestellt ,das das Ventil eine andere Farbe hatte statt silber war es Goldfarbig Danke nochmal für deine Interesse und Antworten.

Gruß

Herr Schmitt

1

Mir auch schon passiert, dass eine Markenwerkstatt ein falsches Ventil montiert hat und dann auch noch ein Dichtgummi gequetscht hat, sodass der Reifen Luft verlor.

Wenn das passiert, geht man nicht noch 2x hin, sondern eher zum Reifendienst, oder zu jemandem, der weiß was er tut.

Was meinst du mit wegen "wegenlufverlust "?

ich verliere Luft aus dem Reifen

0

Was möchtest Du wissen?