Unter welchen Voraussetzungen kann man ohne zu Kuppeln hoch schalten?

5 Antworten

Es ist eine "Gefühlssache". Ich schalte sehr oft ohne zu kuppeln in den nächst höheren Gang (ab dem 2.Gang).

Gas weg nehmen und den Fuß unter dem Schalthebel ohne Gewalt nach oben drücken. Passt die Drehzahl, springt der Gang rein. Das hat bisher auf allen Motorrädern funktioniert, auf denen ich es probiert bzw. es dem Fahrer gezeigt habe.

Es kann eigentlich nichts passieren, wenn man ein Gefühl dafür hat.   

Es gibt einige, die schalten auch runter ohne zu kuppeln. Ich hatte es mal vor einigen Jahren probiert, aber dabei ein "ungutes Gefühl" gehabt. Ich mach es nicht (zu viel Skrupel, grins). Rauf schalten aber sehr oft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es geht, wie Bonny schon geschrieben hat. Auch das runterschalten, hab es selbst schon machen müssen (Kupplungszug gerissen, 20km bis nach Hause).

Alles eine Frage von Gefühl und Drehzahl.

musst nicht immer nur um die Spinnerbrücke fahren :)

1

Das geht bei beiden, garantiert! Und dies sowohl hoch als auch runter. Im Moment des Schaltens darf sich die Maschine weder im Schub- noch Lastbetrieb befinden, dann flutscht der Gang einfach rein.

Den richtigen Moment zu treffen erfordert etwas Feingefühl...

Genau das ist auch meine Erfahrung und bisher hat es nie Probleme gegeben. Allerdings schalte ich nicht runter. Dabei habe ich ein schlechtes Gefühl. Gruß Bonny

1

Was möchtest Du wissen?