Unfall in der Fahrschule?

6 Antworten

Naja ich glaube ehrlich gesagt, dass das Krankehaus/der Arzt entscheiden muss, ist die Fahrschule daran schuld (dir z.B etwas zugemutet hat, was du noch nicht konntest) ist es denke ich deren Schuld, war es nicht deren Schuld, dann vl deine...

ABER normalerweise ist doch eine Fahrschule versichert und das dürfte doch gar kein PRoblem darstellen..versteh also deinen Fahrlehrer da gar nicht, der müsste doch auch einfach aus Mitleid sowas anbieten?Pff..

Rechtlich könnte es allerdings streitwürdig sein,denke ich(ich bin natürlich kein Rechtsanwalt) aber so macht es für meinen Verstand am meisten Sinn!

Mach (an deine Krankenversicherung) eine Unfallmeldung mit einer genauen Schilderung des Unfalls, die werden dem Fahrlehrer (bzw. seiner Versicherung) dann schon den nötigen "Einlauf" verpassen. Und so, wie sich der Fahrlehrer verhalten hat, würde ich mir den Link von @deralte mal genau durchlesen, solch eine Dickfelligkeit sollte finde ich "belohnt" werden.

immerhin ist der Unfall ja in der Fahrschule, bzw. während des Fahrunterrichts passiert.

Aber: Welche Versicherung letztendlich bezahlt, sollen die untereinander ausmachen.

3

Die Meinung eines Chirurgen in diesem fachfremden Bereich interessiert nicht. Die Antwort von fritzdacat erscheint mir hier zunächst die beste Lösung zu sein.

Was möchtest Du wissen?