Stimmt es das neuerdings bei der HU die reifen nicht älter als 7 Jahre sein dürfen?

3 Antworten

Eine Antwort, losgelöst vom rechtlichen und technischen Aspekt: Wenn die Bereifung deines Motorrades älter als sieben Jahre ist, "aber noch fast wie neu weil erst wenige km damit gefahren wurden", dann würde ich mir ernsthaft überlegen, warum ich dieses Moped überhaupt besitze.

ja das würde ich auch sagen, denn Selbst ich fahre wenig, und hätte Neue Reifen in den 5 Jahren gebraucht, wenn ich nicht vorher immer das Motorrad umgetauscht hätte :-)

Unter umtauschen verstehe ich, heute Enturo, zu Groß, ein Jahr später was andres, oder andere Gründe warum man das eine nicht mehr will :D

0

Hallo Holly Was silverbullet sagt ist völlig richtig der reifen wird total unbrauchbar und wenn die reifen wirklich 7 Jahre lang irgendwo rumstanden kann es unter anderem auch sein das die Reifen einen Standplatten haben. (Wenn Sie zu lange auf dem selben Fleck standen) Hoffentlich waren die Reifen richtig gelagert bzw. wenn ich weiß das mein auto oder meine Maschine länger stehen tu ich extra 1 bar mehr luft rein.

Siehe silverbullet ... würde mir das wirklich nicht antun, weisst du, selbst wenn du es nicht ausnutzt solltest du das Bike ganz runter bis auf die Rasten legen können ohne dass dir irgendetwas wegrutscht... stell dir einfach vor, du fährst in eine unübersichtliche Rechtskurve und dir kommt so ein Hirni auf deiner Strassenseite entgegen... wenn du dann kein Vertrauen in deine Reifen haben kannst gehen solche Geschichten oft böse aus.

Ist quitschen bei starkem Bremsen mit dem Vorderrad normal? ABS!

Habe mich heute entschlossen zum TÜV zu gehen, obwohl HU erst im Februar fällig ist, denn im Februar fahre ich kein Motorrad. Der TÜV bemängelte die Bremsen, die stark quitschen würden. Bekam aber kein Mängelbericht deswegen. Er sagte nur, das sei für ein neues Motorrad mit 3000km nicht normal. Ich sollte es dort bemängeln, wo ich das Motorrad gekauft habe. Bin zum Händler, wo ich meine 1000km Inspektion gemacht habe. Er fuhr das erste mal los und es quitsche wie ein abgestochenes Schwein. Beim zweiten mal aber nicht mehr. Ich bin dann selbst gefahren und es quitsche auch kaum noch. Der Händler sagte es sei normal, daß Bremsen manchmal quitschen, wie bei Autos auch. Bin dann nach Hause gefahren und machte noch ein paar Bremsmanöver mit dem ABS. Manchmal quitsche es deutlich wieder manchmal gar nicht. Beim leichten Bremsen überhaupt nicht. ....WAS SOLL ICH NUN GLAUBEN? Wer erzählt mir nun die Story vom Pferd von den Beiden? Will sich der Händler vor einer Garantie drücken und sagt es wäre normal? Der TÜV sagte, die quitscht wie ne große, entweder mit der Einstellung oder mit der Bremsbelagmischung stimmt was nicht! Was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Soll ich jetzt schon die Reifen wechseln oder erst im nächsten Jahre. 5 Jahre alt!

Bei meiner kleinen Honda Varadero sind die Reifen schon 5 Jahre alt. Sie haben aber noch ordentlich Profil w/wenige km. Werde sie trotzdem irgendwann wechseln. Nur bin ich am überlegen ob ich es schon in diesem Jahr machen soll. Fahre nur wenn es trocken ist und keine extreme Schräglage, darum habe ich noch keine Eile. Was meint Ihr? Habe im Forum gelesen: Es waren verschiedene Antworten zu finden: Der eine rät nach 3 Jahren zu wechseln der andere sieht es nicht so eng und wechselt erst nach 8 Jahren. Was soll ich nun glauben? Fahrzeug steht im Sommer wie auch im Winter immer in der Garage und es sind auch keinerlei Risse zu sehen an den Reifen. Lasse demnächst den Kettensatz wechseln, daher könnte ich das jetzt schon einplanen. Nur ist es schon wirklich notwendig? (Nebenbei: Wer kann mir ein Reifenportal nennen, wo ich Online Reifen kaufen kann, suche den BT45, den habe ich im Moment auch noch drauf und bín sehr zufrieden). Danke und Gruß Otto.

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Risiken bei einer lange stillgelegten Maschine

Hallo zusammen,

immer wieder stolpere ich über Gebrauchtanzeigen, bei denen die Motorräder viele Jahre lang stillgelegt waren. Oftmals haben die (angeblich) nur wenige Kilometer runter. Von den Reifen mal abgesehen, auf was sollte ich achten, wenn ich mich für den Kauf einer solchen Maschine entschließen sollte? Stimmt es, dass das Öl im Laufe der Zeit "schlecht" werden kann?

LG

haifisch

...zur Frage

Yamaha DT50 Reifenfrage!!!!! Geht es breiter? Bitte um hilfe.......

Hallo Jungs und Mädels ;)

Bin neu hier daher stell ich mich mal kurz vor.

Bin der Claudio,21 Jahre jung, seit kurzem ausgelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik, und wohne in Hagen NRW

Da ich schon seit klein auf ein fabel für enduros bzw cross-maschinen habe , doch leider nciht den führerschein für die großen Kalieber besitze, wollte ich mir mal aus fun eine älltere yamaha dt50 (baureihe 91-98) zulegen.

Doch was mich waaaaaahnsinnig an den 50er mopeds ankotzt ist, dass die so schmale reifen haben.

Meine frage ist nun ist es möglich breitere reifen wie bei 125er moppeds zu montieren ohne gleich die felgen wechseln zu müssen?

Ich weis, ich weis. Es ist nicht erlaubt da die nicht eingetragen sind aber diese straftat bin ich bereit zu begehen :)

Ich würde mich freuen wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

mfg Claudio

...zur Frage

Kann man anhand vom Reifen feststellen, welche Schräglage man gefahren hat - da es klarerweise verschiedene Reifen gibt, müsste es Herstellerdaten geben, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?