Ist nach 2 Jahren Standzeit beim Händler mit Standschäden zu rechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Sandra us Kölle,

deine Bedenken sind unbegründet und zum Teil Quatsch. Selbst einen Öltank gibt es bei den meisten Maschinen nicht da es nur einen gemeinesamen Ölkreislauf für Antrieb, Kupplung und Getreibe gibt. Dieser ist geschlossen also können da nur Splitter reinkommen wenn du eine Handgranate zündest. :-)

Selbst Reifen gelten nach 2 Jahren als Neu. Einen unrunden Lauf merkst du auch sofort bei der Probefahrt.

Also mit deinem Mann hinfahren, probefahren, gut runterhandeln und Kaufen!!

Immer "Gute Fahrt" wünscht der

T.J.

Besser kann man es nicht schreiben.

0

Der Händler wird schon genau darauf achten, dass das Motorrad verkaufbar bleibt und er später keinen Ärger damit hat.

Kannst Du bedenkenlos kaufen,der Händler muß auch noch Garantie geben und schön runterhandeln,ist schließlich ein zwei Jahre altes Moped.

Wetten, dass im Showroom (wenn es denn einer ist) die Bikes alle Nase lang mal umgestellt werden und schon deshalb die Reifen keine "Standplatten" haben? Welcher Händler ist es denn (vllt. kannt man ihn ja)? vg antbel

@Sandra

T.J. hat ja das wesentliche schon gesagt. Aber interessant wäre es doch mal zu wissen um was für ein Bike es sich handelt das Dein Mann da ins Auge gefasst hat. Gruß aus Köln Frank

Was möchtest Du wissen?