Stimmt es, dass Reifen keinen Frost kriegen dürfen?

4 Antworten

Nein jumperll, das stimmt so nicht. Produktion, (Zwischen-)Lagerung u. Transport v. Reifen gleich welcher Art unterliegt gesetzlichen Rahmenbedingungen. Vom Hersteller über den Reifenspediteur bis zum Endverbraucher ist für trockene & fachmännische Lagerhaltung + Transport von Reifen garantiert! Zufällig kenne ich die riesigen Lagerhallen von Fa. Göggel, Gammertingen, Europa's grösstem Reifenspediteur. Da brennt nix an, auch unterw. nicht! Winterreifen besitzen eine weichere Gummimischung u. verschleissen von daher rascher als 'SR'. Der "Wintergummi" + Profil sowie Profiltiefe und die Lamellenanordnung sorgen für den entsprechenden 'Grip' bei Schnee, Schneematsch & Eisbildung. Frost müssen Reifen abkönnen, sie sind u.a. auch dafür konzipiert, bei extremer Kälte nicht brüchig zu werden. Gruss Jayjay

Was machen denn Autos, LKWs, Motorräder und alles was auf Gummirädern fährt, im Winter? Wenn es Bodenfrost gibt, werden die Reifen dann geheizt? Bei tiefen Temperaturen ist das Gummi etwas härter (Sommerreifen), aber der „taut“ schon wieder auf. Frag doch mal den Reifenhändler, wie er seine Reifen vor Frost schützt. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?