Neue Motorradkette ständig locker - Was tun?

4 Antworten

Neue Ketten längen sich bei den ersten paar 100km. An sich ist das nicht ungewöhnlich.

Ich weiß nicht was du als Spielraum von 4-5 cm bezeichnest und wo du dies misst, aber straff darf eine Kette niemals sein! Dazu steht mit Sicherheit auch etwas in deinem Handbuch, (Kette, Kettenspannung, Kettenspiel, Durchhang)

Zu straff gespannt, bedeutet dies eine Überlastung anderer Bauteile. Dies kann zu deftigen Schäden führen.

Ich hab nicht dran gefummelt

Alles wurde von Honda selbst gemacht

Jetzt klackert mein Motorrad auch noch bei hohen Drehzahlen

Keine Ahnung was da los ist..

0
@CbrRider67

Wie wäre es, wenn du meine Frage beantworten würdest?

Dass da eine Mechaniker dran war, hast du ja bereits geschrieben.

0

Servus

Es kann auch sein, das Honda "murkst".

Als estes sollte die Kette an verschiedenen Stellen mit einem Kaliber gemessen werden. Gleiches gilt für Ritzel und Kettenrad.

Zur Schwinge und Radbefestigung:

Zweitens. Wie Chapp schon schrieb, Achse und Mutter prüfen.

Drittens, messen lassen ob die Ausfallsenden (da wo die Achse an der Schwinge befestigt ist) auch parallel sind.

Die gute Werkstatt sollte mit entsprechenden Werkzeugen ausgestattet sein.

Grüßle und Schöne Feiertage.

Was klackert? Ein Klackern sollte sich genauer lokalisieren lassen. Ich das nur drehzahlabhängig oder auch Geschwindigkeitsabhängig (will heissen, ändert es sich mit dem eingelegten Gang)?

Schaden an der Kette?

Hi Leute,

vorhin beim Reinigen meiner Kette habe ich das aufgebockte Hinterrad im ersten Gang frei laufen lassen und zum äußeren Trocknen einen Lappen leicht an der Kette streifen lassen. Natürlich passierte was passieren muss: die Kette hatte den Lappen gefressen und dieser kam zwischen hinteres Zahnrad und Kette. Folge war ein ordentlich lautes knacken.

Ich bin mir nicht sicher, ob dieses laute "knacken" dadurch verursacht wurde, dass die Kette, die vom Lappen vom Zahnrad angehoben (und evtl etwas zur Seite versetzt) wurde, nun unter der Spannung in ihre normale Position zurück gesprungen ist. Vielmehr befürchte ich, dass evtl einer der kleinen Bolzen (an)gebrochen sein könnte und ich lieber die Kette erneuern sollte. Jedenfalls bilde ich mir ein, die Kette hängt nun stärker durch als zuvor.

Wie sieht es denn mit einer derartigen "Belastbarkeit" der Kette aus? Ist ein (an)brechen der Bolzen durch einen mehrfach gefalteten und demnach dickeren Lappen zwischen hinterem Zahnrad und Kette überhaupt möglich? Oder sind meine Sorgen unbegründet, ein Kettenwechsel unnötig und lediglich ein Nachspannen ausreichend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?