Rennstreckenbike kaufen oder selbst umbauen?

4 Antworten

ich denke es kommt auf die eigenen fähigkeiten, möglichkeiten dazu und auch die zeit an. wenn das alles vorhanden ist, würde ichs auf jeden fall selber machen. ansonsten die kauf-option vorziehen!

Wenn du Ahnung hast ist die selbst neu aufgebaute Maschine sicher die bessere Lösung. Was weißt du was der Vorbesitzer mit der "Rennmaschine" alles getrieben hat? Wenn du keine Ahnung hast, dann bleibt dir sowieso keine Wahl. Bevor du irgendeinen Mist zusammenzimmerst ist es immer noch besser, das Risiko einer Gebrauchtmaschine in Kauf zu nehmen.

Hm, also so große Schraubererfahrung habe ich nicht, ich dachte es sei nicht so kompliziert (Blinker und Spiegel ab, vll andere Verkleidung und Federbein).. Ich werde mir mal die Seite von MoppedMichl anschauen und dann weitersehen - Danke dir schon mal ! Gruß

0

Ein fertig umgebautes Rennmoped zu einem günstigen Preis ist wahrscheinlich billiger als ein normales Strassenmoped für die Renne umzubauen, man denke nur zB. an eine andere Gabel und Federbein von Öhlins oder Wilbers, Racingtopf, Tuning usw.

Bekommt man im Winter wenn man ein Motorrad kauft ordentlich rabatt? Oder tut sich da nicht viel?

...zur Frage

Motorrad von Hersteller kaufen?

Hallo,

ich mache nun bald den A1 Führerschein und bin schon sehr am suchen welche Maschine es denn sein soll ect...

Nun ist mir die Idee gekommen das man evt doch ein Motorrad bei dem Hersteller kaufen kann, oder? Also, der Händler muss ja auch seine Motorräder die er Verkaufen will erstmal Kaufen und sie dann Teurer Verkaufen. Dies macht er dann ja beim Hersteller oder sonst wo, wo die billiger zu haben sind als nachher bei ihm.

Meine Frage also: "Kann man "Neue" Motorräder für sich beim Hersteller kaufen/bestellen oder sonst wo, wo der Händler es auch normalerweise macht?"(Nur Neue Motorräder)

mfg I3inG

...zur Frage

Anfängermotorrad für Mädels

Hallo zusammen, ich bin seit ca. 3 Jahren 125er ( Suzuki GN) gefahren und habe jetzt endlich genug Geld zusammen um den A zu machen und mir eine große Maschine zu kaufen.

Ich bin n Mädel von 1,68m, mit relativ kurzen Beinen.

Gäbs auch was anderes als die übliche Bandit oder ER-5? Der Preis sollte die 2000 möglichst wenig überschreiten... Nakedbike, tiefer Schwerpunkt und leichtes Handling wären gut, möglichst wenig futuristisch. (Traumbike: Triumph Bonneville)

...zur Frage

Würdest Du ein neues Motorrad blind ohne Probefahrt kaufen?

Es liegen schon über 350 Bestellungen aus UK für die Triumph Bobber vor, obwohl man noch keine Probefahrt damit machen könnte. Ich könnte das nicht, denn ich muss ein Motorrad gefahren sein um mich entscheiden zu können.

...zur Frage

Wie sind eure Erfahrungen zum Neukaufrabatt bei Bestellung?

Ich meine damit nicht die Ausstellungsstücke die im Laden stehen, sondern auf Bestellung. Ich hatte damals Glück und meine Transe hatten die im Laden stehen, zu Sonderkonditionen. Am Preis war da nichts mehr zu machen. War mir aber auch egal, denn sie war schon günstig. Aber wie schaut es aus, wenn das Motorrad keine Sonderkonditionen hat. Ist da noch was zu machen? Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

...zur Frage

Hallo, ich möchte eine Gilera GP 800 in Turin kaufen! Ist superbillig! Was gibts zu beachten? Sven

Hallo, möchte gern ne GP 800 kaufen? Ist superbillig und nur 1 Jahr alt! Was muss ich beachten, da ich von Technik und Überführung nicht viel Ahnung habe? 1. Kann ich mit Ital. Kennzeichen nach D fahren und in D "klassisch" ummelden? 2. Ist doch der beste Weg um auf der Heimfahrt versichert zu sein, oder? 3. Gibt es eine Art Überführingskennzeichen in Italia? 4. Gibt es "Einfuhrbestimmungen nach D? Denke nicht, da EU? 5. Was ist technisch zu beachten? Soll nur 3000km gelaufen sein - Flüssigkeiten check? Kompressions check? Was sollte ich beachten, da wirklich saugünstig (2.300Euro- Notverkauf)? 6. Was für Papiere muss der Verkäufer vorweisen (Kaufbeleg, Wartungsbuch, Versicherung+Steuern und ? ) ??? Bin sehr dankbar über jede "RICHTIGE" Antwort!!! Danke, Sven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?