Erstes Renntraining?

1 Antwort

Wieviel Erfahrung braucht es?

Je nach Gruppe keine oder sehr viel. Ich empfehle auf der Rennstrecke die instruktorgeführte Gruppe. Da kannst du am meisten lernen. Die Gruppen werden nach dem Könnensstand der Teilnehmer eingeteilt.

Wie sollte das Motorrad vorbereitet werden?

Da gibt es von Veranstalter zu Veranstalter Unterschiede. Reist du mit dem Motorrad an, kannst du im Vorfeld weniger umbauen, als wenn du es auf einem Hänger zur Strecke bringst.
Anreise auf Bike: Spiegel abbauen oder abkleben, Glasflächen (Blinker, Scheinwerfer, Rücklicht) abkleben, Stecker vom Rücklicht/Scheinwerfer ziehen

Anreise auf Hänger: Spiegel abmontieren, Glasflächen abkleben, KZH abmontieren, Stecker Rücklicht/Scheinwerfer ziehen, ggf. Scheinwerfer und Maske abmontieren, Rennverkleidung

Welche Reifen sollte man haben?

Tourenreifen sind fehl am Platze. Sowas wie Pilot Power, Angel usw. lässt du besser zu Hause. Ich hatte den M7rr drauf. Geht es härter zur Sache, brauchst du Supersportreifen. Diese eignen sich jedoch nicht wirklich für die Straße. Nimmst du Slicks, brauchst du Reifenwärmer. Benutze nie alte Reifen. Auf der Renne sind die schneller hin, als du schauen kannst.

Wie wahrscheinlich ist ein Sturz beim ersten mal Fahren?

Genauso wahrscheinlich wie bei allen anderen Fahrten auch.

Und was gibt es sonst noch Wichtiges?

Jeder Veranstalter/Rennstrecke hat andere Vorgaben.
Wichtig ist, dass sich dein Bike in einem technisch einwandfreien befindet. Auf der Rennstrecke herrschen strengere Lautstärkeregelungen als auf der Straße. Einige Anbieter schreiben Lederkombi und Doppel-D-Verschluss vor.

Was möchtest Du wissen?