Rechter Blinker blinkt zu schnell, was soll ich tun?

2 Antworten

"Die Birne hinten rechts hab ich überprüft, sieht alles ganz in Ordnung aus". --- Was denn nun? Sieht in Ordnung aus, oder ist in Ordnung?

Vertausche beide Leuchtmitten (Birnen). Da Du ja nicht messen kannst, eben diesen umständlichen Weg. Blinkt nun der Hintere schneller und der Vordere nicht, ist das Leuchtmittel vorne defekt.

Ist der Effekt der Selbe, überprüfe die Leitungen / Verbindungen.

Wenn kein Lastunabhängiges Blinkrelais verbaut ist, ist ein schnell blinkender Blinker ein typisches Zeichen für ein defektes Leuchtmittel (sieht man öfter bei Autos). Gruß Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn das Moped schon etwas älter ist, kann es sein, dass eine Birne Masseprobleme hat.

1

Salue

Selbst die Blinkerrelais die mechanisch aussehen sind heute elektronisch. Der Chip misst dabei, wie viel Strom links und rechts fliesst. Braucht es auf der einen Seite weniger, wird der doppelt so schnelle Intervall eingeschaltet.

Der hintere rechts hat also ein Problem. Manchmal reicht es schon aus, wenn man die Fassung der Birne etwas nachbiegt, damit die Lampe wieder Masse kriegt. Das hatte ich schon öfters. Da die Masse auf der anderen Seite in Ordnung ist, ist die Kablage in Ordnung, denn diese gibt die Masse für beide Seiten.

Es ist also keine grosse Sache und Material brauchst Du voraussichtlich auch keines.

Tellensohn

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gibt es ein obd 1 o. 2 Anschluss Gibt´s eine Liste für das bestimmte Motorleuchten blinken Wie mache ich eine Fehlerdiagnose ohne Werkstatt Welcher Fehlercode?

Hallo Habe folgendes Problem mit meiner Yamaha yzf r125 re06:

Nach 2 Wochen stehzeit habe ich meine Maschine durchs anschieben (Batterie leer) angemacht. Die Leerlaufdrehzahl war ganz unruhig +/- 500 Umdrehungen pro Minute (hat kein vergaser oder Joke sondern Einspritzanlage). Beim Losfahren hat dann die Motorkontrolleute geleuchtet. Dann wollte ich zurück nach Hause fahren. Aber nach 500m hat die Leuchte schnell geblinkt und der Motor ging aus (bei ca. 50 km/h). Bei einer Ferndiagnose wäre mein Verdacht auf die Lambdasonde, Zündspule, Benzinpumpe, Benzinzufuhr, Einspritzanlage oder vllt. auch die Zündkerze. Jetzt möchte ich aber lieber eine On Board Diagnose durchführen. Denn die Leuchte blinkt ganz speziel. Sie blinkt erst 4x lang dann 6x kurz und dann blinkt sie 4x lang und 8x kurz. Die Leuchte will mir doch damit was spezielles sagen. Aber wie finde ich raus was bzw. welcher Fehlercode. Eine Liste für die Fehlercodes hab ich aber das Problem ist ich weiß ja nicht welchen Fehlercode ich hab. Gibt es eine Liste fürs spezielle blinken der Leuchte (im Internet habe ich nichts gefunden). Dann zu meiner nächsten Frage: Hat die Yamaha einen *OBD1 oder *OBD2 Anschluss und wo könnte der liegen? Und wie macht die Fachwerkstatt sonst eine Fehlerdiagnose? Kann man vllt. auch ein Autodiagnosegerät anschließen? Und wie kann ich sonst rausfinden welcher Fehlercode vorliegt. (Habe zudem nur ein Reset/Start Knopf). Außerdem habe ich gehört das man so ein Diagnosegerät irgendwie aufs Handy laden kann, geht das wirklich? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?