PROBLEME YAMAHA YZF-R 125?

2 Antworten

Der Begrenzer liegt irgendwo bei 9.500U/min, d.h. bei 6.000 kann diese nicht in den Begrenzer laufen oder wurde das Missverständlich ausgedrückt?

  • Was wurde technisch zuletzt verändert, wurde etwas am Vergaser geändert?
  • wann war die letzte Wartung mit Wechsel von Zündkerzen, Benzin- und Luftfilter?
  • Funktioniert der Chokezug einwandfrei?

Unter 6000U läuft Sie ganz normal aber sobald ich vollgas gebe wir der Motor laut und hat keine Power. Wenn ich bei 6000U vollgas gebe wie der Motor laut und der Schaltblitz leuchtet auf.

Es fühlt sie an wie im Leerlauf....

Letzte Inspektion war Anfang des Jahres. Nach der Inspektion würde auch nichts Technisches an der Maschine gemacht.

0
@MAXYZFR

Geht denn dabei die Drehzahlanzeige hoch, wenn du Vollgas gibst?

Wenn ja, aber ohne dass die Kiste nennenswert beschleunigt, dann dürfte die Kupplung nicht richtig packen. Das kann eine Einstellungssache sein, aber auch eine verschlissene Kupplung. In beiden Fällen sollte die ursache schnellstmöglich behoben werden, sonst ist die Kupplung komplett verbrannt und eine neue kostet entsprechend, da nicht nur die Lamellen neben Federn u.U. ausgetauscht werden müssen.

2
@geoka

Anfahren lässt sie sich ganz normal...

0
@MAXYZFR

Die Drehzahl schwankt bei Vollgas, ab 6000 Touren geht die Drehzahl hoch und fällt dann wieder. Unter 6000 läuft sie wie gesagt ganz normal....

0
@MAXYZFR

Ok, anders gefragt: Du drehst das Gas ganz auf, die Kiste beschleunigt. Ab ca. 6t U/min geht die Drehzahl schnell hoch, wird dabei auch das Motorgeräusch lauter? Beschleunigt die Kiste dann nur noch wenig?

Wenn du diese Fragen mit ja beantworten kannst, dann ist deine Kupplung defekt oder völlig verstellt oder falsches Öl drin. Die Folgen davon habe ich schon oben geschrieben.

2
@geoka

Ok, dann müssen wohl die Kupplungsscheiben Neu....

Vielen Danke für die Hilfe!!

1
@geoka

Wie kann es sein das die Kupplung schon bei 8000km fertig ist?

0
@MAXYZFR

Eine Kupplung kannst du in unter 2min ruinieren, kommt aber auch viel auf die Fahrweise an.

Nur im Stadtverkehr bewegt, immer schnellstmöglich angefahren, Schleifen lassen beim Wheelies üben, falsche Einstellung, Kupplungshebel nie voll gezogen, Materialfehler und falsches Öl können eine Kupplung vorzeitig verschleißen lassen, oder im Fall des falschen Öls, einfach durchrutschen lassen.

0
@geoka

Oke verstanden...

Danke für deine schnelle Hilfe! :)

0

Wenn ich es richtig verstanden habe, dreht der Motor ab 6000 U/Min. bei mehr Gas nicht mehr höher, sondern wird nur lauter ? Die letzte Inspektion war Anfang dieses Jahres und die Werkstatt hat keine Fehler festgestellt ?

Ich schlage vor, die Kompression prüfen zu lassen, weil ich vermute, daß der Motor einen Kolbenfresser hatte.

Was möchtest Du wissen?